Parteien unter der Lupe - Bündnis 90/Die Grünen

  • @Buddy


    Ja, mich hat das auch gestört.

    Auch ich hätte gern mehr darüber erfahren und/oder vllt auf der I-Seite der Sendung einen Link aufgefunden. Aber Fehlanzeige.


    Was mich wirklich entsetzte, war die wirklich dumme und primitive Argumentation unseres Sachsen-Königs.

    Der schien ja so gar nix zu verstehen oder wurde gezwungen die CDU Position "Nö wir wollen keine CO2 Steuer!!" fundamentalistisch zu verteidigen.


    Und diesen dummen Porsche Sklaven hätte sie sich echt sparen können. Der raffte wenig aber er mißverstand sehr viel. ;)


    ....und die Wissenschaftlerin, mal davon ab, dass ich mit der lieber bei einem netten Essen über dieses Thema geredet hätte und danach die Thematik vllt sogar etwas vertieft hätte ;) ...aber der konnte keiner der Anwesenden argumentativ das Wasser reichen.


    Und, Buddy, zum Schluß haben wir das gleiche gedacht. Anne hätte es doch mal erklären können.

    Langsam, damit es der Porsche-Sklave auch versteht. Und mit einfachen Worten, damit es auch beim Sachsen-König ankommt. :)


    Ach, ich suche immernoch nach dieser "Erklärung", wie sie in der Sendung vorgestellt wurde. Shice Internet, wenn du was suchst, dann findest du es nicht. Is wie bei mir, wenn ich mal aufräume.


    mfg

    Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt.

  • @Buddy


    Ja, mich hat das auch gestört................................

    Man fragt sich, was diese Sendungen von Frau Will bewirken sollen. Der Aufklärung dienen sie nicht. Wenn man jedoch einen Ministerpräsidenten "vorführen" will, war das mit dem von Sachsen-Anhalt letztlich und mit dem von Sachsen in der letzten Sendung grandios gelungen. Besser konnte man Unfähigkeit nicht darstellen.

  • ...Nur muß es doch dazu eine Publikation geben, oder nich?


    Ich such mal weiter. :)

    Wetten dass Substi es vor Dir findet ? :lol:


    Aber man kann auch an den Screenshots sehen, dass die Kiddies dafür sorgen, dass die Rechnung aufgeht und dass demnach alle Kinderlosen oder die bei denen die Kinder aus dem Haus sind draufzahlen. Kein gutes Modell um es dem Michel in Gelbweste zu verkaufen.

  • Der Bundesrat beschloss am 7. Juni 2019 die von Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgelegte „Verordnung zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Aufbau der LNG-Infrastruktur in Deutschland“.

    Möglich wurde dies, weil die „Umweltschutzpartei“ Bündnis 90/Die Grünen für den Aufbau und die Subventionierung dieser Infrastruktur zum Import von Fracking-Gas aus den USA stimmten.

    Na, wer hätte das gedacht. Die sogenannten Grünen sind genau so schwarzrot wie das übliche Konglomerat der Diäten-Empfänger.

    Und jetzt riechts nach Pöstchen, die noch mehr einbringen.

    https://www.rubikon.news/artikel/die-umwelt-verrater

    Die meisten Ruinen haben zwei Beine.




  • Na, wer hätte das gedacht. Die sogenannten Grünen sind genau so schwarzrot wie das übliche Konglomerat der Diäten-Empfänger.

    Und jetzt riechts nach Pöstchen, die noch mehr einbringen.

    https://www.rubikon.news/artikel/die-umwelt-verrater

    Nun ja,

    auch die Grünen mutierten -wie die anderen auch -von einem Haufen Widerborstiger zu einer stinknormalen Partei.Da sind dann schon mal Pöstchen und Einfluss wichtiger,als die Verteidigung eigener Ideale.Wie bei allen anderen auch.....

    So isses leider!

    Kopp hoch und wenn der Hals ooch dreckig ist!