Parteien unter der Lupe - CDU

  • Was Mann alles so sieht, wenn er eine Partei - hier die CDU - unter die Lupe nimmt. Vielleicht sollte ich mal mit ner Lupe durch Berlin rennen und finde so die Berliner CDU und ihre Politik für diese Stadt. Der hiesige Landesverband ist stumm und unsichtbar. Bis auf ein paar seltene, oppositionell angehauchte Rülpser von Herrn Dregger.

  • Du meinst der Alfred war gegen die heutige "Werteunion" ein liberaler Waisenknabe ?? 8|

    Der Alfred war für mich immer so etwas wie der Löwenthal. Also irgendwie die dunkle Seite der Republik darstellend, aber eigentlich auch ganz gut als abschreckendes Beispiel dienend. Die Werteunion sind die Guten...

    So langsam fällt mir regelrecht auf, dass es zu viele Bewegungen gibt. Wer soll sich da entscheiden ? Was für ein Chaos... 8|

  • .... Die Werteunion sind die Guten...

    ... und Zitronenfalter falten Zitronen. Alles, was die an Werten propagieren ist in dem Moment vergessen, wenn ein Lobbyist mit Scheinchen winkt.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • ... ... Alles, was die an Werten propagieren ...


    ...propagiert auch die AfD. Ich schätze mal, das ist eine klassische Zangenstrategie die AfD zu marginalisieren. AKK und die Werteunion könnten das sogar schaffen, wenn es gekauft wird. Dass die dann wieder von Lobbyisten gekauft werden ? Aber ja, was denn sonst ? :sifone:

  • "Werte Union" ....wenn ich so was schon höre. Was für Werte macht denn diese Truppe zur Union? Und wie oft ficken die diese Werte selbst? Was soll eigentlich dabei raus kommen, wenn sich Staubhirne zusammenraufen? ....Smog! :)


    mfg

  • Interessant ist, dass diese Gruppierung innerhalb der CDU sich als "wertkonservativ und wirtschaftsliberal" bezeichnet. Das heißt doch, die Leute dürfen nix und die Wirtschaft alles - gezügelte Menschen und ungezügelte Wirtschaft.

    Komisch, dass die sich explizit zu sowas bekennen :peinlich:

  • Ein komplett schizophrener Haufen. Angeblich liberal, aber Sicherheitsgesetze verschärfen bis es quietscht. Werte wie Anstand, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit sucht man in dem Haufen mit der Lupe ohne fündig zu werden.


    Das "Familienfoto" von der Website sagt ja schon alles aus, was man über die wissen muss:


    90JmqrD.png


    Männerüberschuss so weit das Auge reicht.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • Die CDU kämpft sich weiter nach rechts und der neue Führer der Jungen Union kann die Rente gar nicht schnell genug auf die Märkte tragen und die Bevölkerung bis 70 arbeiten lassen. Er selbst hat noch nicht so viel gearbeitet, sondern meistens studiert. Wenn er lange genug in den Parlamenten rumgehangen und den Lobbyist für die Wirtschaft gegeben hat, braucht er für seine Rente auch keine Sorgen mehr zu haben.


    Tilmann Kuban


    Wenn man diese Typen anschaut, sieht es auch nicht besser aus als bei Werte-Gesocks.

  • Ich hätte absolut nichts dagegen, in Bezug auf das Renteneintrittsalter ein wenig flexibler zu werden. Flexibel bedeutet aber, in beiden Richtungen. Wer über Jahrzehnte körperlich anspruchsvolle Arbeit verrichtet, darf dann eben auch früher ohne Abschläge gehen, wer sein Leben lang im klimatisierten Büro herumgammelt später. Im Grunde müsste das etwa so laufen, was allerdings eine gewisse Umstellung unseres Rentensystems und des dahinter stehenden Leistungsgedankens bedeuten würde:


    95% der Basisrente mit 60 (ab da darf jeder freiwillig), 100% mit 65, wer davor geht muss Abschläge hinnehmen.

    Zuschläge auf die Basisrente für jedes Jahr, welches man später aufhört. Wer erst mit 80 in Rente geht, hat eben mehr als der 60-jährige.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • wer sein Leben lang im klimatisierten Büro herumgammelt später. Im Grunde müsste das etwa so laufen, was allerdings eine gewisse Umstellung unseres Rentensystems und des dahinter stehenden Leistungsgedankens bedeuten würde:

    Von einem klimatisierten Büro hast Du wohl nicht so richtig Ahnung, wie mir scheint. Wird die Klimaanlage nicht regelmäßig und richtig gewartet, dann macht sie krank!