Parteien unter der Lupe - CDU

  • Aber vielleicht bliebe uns Scheuer erhalten und das Tempolimit wäre noch ein paar Jahre vom Tisch ? Dafür lohnt es sich doch ein schwarzes Kreuzchen zu machen. ^^ :grinsweg:

    Du, mich interessiert das nicht, denn ich wäre sofort für Tempo 130 Auf Autobahnen.

    Und den Scheuer hätte ich eh schon längst abgesetzt. Was der uns schon gekostet hat und dann die Dreistigkeit, nicht mal seinen Stuhl zu räumen, wenn er schon so Amtsschädigend agiert, ist ein Zeichen, dass der sich selbst abgeschossen hat. Warum der immer noch frei agieren kann und warum sein Vergessen als Argument gegen die Aussage von 2 (in Worten: Zwei!!) seiner Verhandlungspartner gewertet wird, kann ich nicht nachvollziehen.

    Allein dies Unding disqualifiziert die gesamte CDU. Rausschmeißen aber im hohen Bogen und die Kohle für die Mautbetreiber darf er aus der eigenen Tasche zahlen. :cursing:

    Das alles mit einem Zwangsjob bei Tönnis am Zerlegeband, inkl. den luxuriösen Massenunterkünften.


    ....man, mußtest du diese Lusche erwähnen? Jetzt hab ich schlechte Laune. Ich hole mir ein Aufmunterungsbier bei Hilde.... :grinsweg:

  • Aber vielleicht bliebe uns Scheuer erhalten und das Tempolimit wäre noch ein paar Jahre vom Tisch ? Dafür lohnt es sich doch ein schwarzes Kreuzchen zu machen. ^^ :grinsweg:

    Scheuer! Ausgerechnet der -oder 'n anderer Töffel von den Christbaiern! Die bisherigen Minister Verkehr von dort glänzten doch durch die Bank durch aberkannte Fehlleistungen.Maut,die niemand braucht,die Bahn trocknet aus,der ÖPNV siecht vor sich hin.

    Diplom-Nieten,alle!

  • Der Söder passt sich den Gegebenheiten an. So oder so.

    Stimmt, Der war früher einer der ganz harten Konservativen, hat dann aber die Kurve gekriegt und eine tolle Rede vor den organisierten Umweltschützern gehalten. Der donnernde Applaus hat ihm gefallen, seitdem kann er auch Umwelt.



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Es sieht danach aus, aber dass Schopi beim Nachdenken über Laschet als Bundeskanzler sofort an Merkel denkt, hat meiner Meinung nach etwas damit zu tun, dass er durchaus muttihafte Züge hat.

    Nein, da muss ich dich entäuschen Bud:).


    Ich habe eher darüber nachgedacht, dass er für viele Deutsche zu "weich" rüberkommt. Besonders für die unruhige Basis der Werte-CDU. Weiterhin waren meine Überlegungen wie er sich auf internationaler Bühne gegen Putin, Joe, die Engländer und Xi durchsetzen kann.

    Persönlich finde ich den Armin nicht unsympathisch oder diagnostiziere ihm eine höhere Inkompetenz als den anderen Politikern. Seine Positionen sind auch eher moderat zu bezeichnen.Aber wie gesagt, ich habe mich ja auch bei der Uckermarkerin geirrt.

    Aber die Frage bleibt welches Parteiprogramm die Deutschen momentan bevorzugen und welches Temperament des Spitzenkandidaten/in!?

  • Nein, da muss ich dich entäuschen Bud:).


    Ich habe eher darüber nachgedacht, dass er für viele Deutsche zu "weich" rüberkommt.

    Für mich kommt er auch zu weich rüber. Das liegt vielleiht daran, dass er sich beim Essen nicht zähmen kann. lol

    Es gehört zum guten Ton, sich gegen die AfD abzugrenzen, um zu demonstrieren,

    dass man selber gegen Rechts ist und zu den Guten gehört.


    CICERO, 10. Mai 2019

  • Was ist nur mit der CDU los, der Partei, der bis 2013 meine Sympathien galten?


    Zitat

    Die nächste Lobby-Affäre? CDU-Abgeordneter Hauptmann legt Bundestagsmandat nieder

    Wegen Vorwürfen von Geldzahlungen aus Aserbaidschan hat der Thüringer CDU-Abgeordnete Mark Hauptmann sein Mandat abgegeben. Er ist damit der dritte Abgeordnete, der binnen einer Woche die Unionsfraktion verlässt.

    https://www.nzz.ch/internation…smandat-nieder-ld.1606195

    Es gehört zum guten Ton, sich gegen die AfD abzugrenzen, um zu demonstrieren,

    dass man selber gegen Rechts ist und zu den Guten gehört.


    CICERO, 10. Mai 2019

  • Korruption war ja in der Union schon vor 2013 nichts Unbekanntes. Fangen wir mal mit Strauss an, dann Spendenaffaere, ......

    Also wer jetzt so tut, als hätte die CDU vor der Wende nicht genug Affären gehabt, der lebt wirklich hinterm Mond. ;) ....Spiegel Affäre, Flick Affäre.....ach wo soll man da aufhören? :)

  • Also wer jetzt so tut, als hätte die CDU vor der Wende nicht genug Affären gehabt, der lebt wirklich hinterm Mond. ;) ....Spiegel Affäre, Flick Affäre.....ach wo soll man da aufhören? :)

    Wo soll man da anfangen? ;) Zählen wir lieber die paar Minuten ohne Affäre. Das geht schneller

  • Was ist nur mit der CDU los, der Partei, der bis 2013 meine Sympathien galten?

    Weiter geht's:


    Zitat

    Staatssekretärin SERAP GÜLER

    Die nächste CDU-Affäre? Nun steht Laschet-Vertraute Güler in der Kritik

    https://www.tichyseinblick.de/…-vertraute-in-der-kritik/


    Freundin der Grauen Wölfe und andere Vergehen?


    https://images.emojiterra.com/google/android-11/128px/1f92e.png

    Es gehört zum guten Ton, sich gegen die AfD abzugrenzen, um zu demonstrieren,

    dass man selber gegen Rechts ist und zu den Guten gehört.


    CICERO, 10. Mai 2019

  • Ja glaubst du denn, Migrantenkinder wären nicht mittlerweile im doitschen Korruptionssumpf angekommen?

    Auch die wissen, wie man sich Vorteile verschafft und Machtstrukturen erhält....also voll integriert...Lach.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Ist Armin Laschet nun als Kanzlerkandidat endgülig erledigt? Weil er nachdenken will und das öffentlich verkündet hat? Der Spott gehört ihm jedenfalls im Moment, auf Twitter wird hin- und hergehetzt, worüber er wohl noch nachdenken mag:


    Stellt Euch vor, wir haben länger als 1 Jahr eine Pandemie und Dein Fürst kündigt aktuell an, darüber nachdenken zu wollen, wie er gegenwirken lassen kann. Ungeschick lässt grüßen.


    https://www.tagesschau.de/komm…r-corona-laschet-101.html


    Frdl. Grüße

    Christiane




  • Man kann dazu nur noch Otto von BISMARCK zitieren: "Politik ist ein mittelmäßiges Geschäft für mittelmäßige Leute!", zumindest solange der wähler das zulässt. Aber die CDU/CSU hat nunmal kein Personal, das den Anforderungen unserer Zeit nur einigermaßen entsprechen könnte. noch schlimmer sieht es bei den Grünen und der SPD aus, AfD und FDP sind auch keine Wahl, bleiben die Linken, die allerdings am nach wie vor vorhandenen Antikommunismus und am unbekannten Personal scheitern. dem Bürger bleibt nur die Wahl zwischen Luzifer und Beelzebub!:thumbdown::thumbdown::evil::evil::!:

  • Zitat

    List und Tücke wie in einer Kaderpartei

    Merkel will Maaßen für den Bundestag verhindern – Landeschef Hirte verschiebt Nominierungssitzung

    https://www.tichyseinblick.de/…iebt-nominierungssitzung/


    Majestätsbeleidigung ist der treffende Ausdruck!

    Es gehört zum guten Ton, sich gegen die AfD abzugrenzen, um zu demonstrieren,

    dass man selber gegen Rechts ist und zu den Guten gehört.


    CICERO, 10. Mai 2019