Parteien unter der Lupe - CSU

  • Ich hatte mal geschäftliche Kontakte angedacht....und ich fuhr dorthin...und ich begriff sehr schnell, dass dort alles(!) mit Verwandtschaft, Partei, Klüngel etc. pp. zu tun hat.

    Ich fuhr zurück, ich hatte begriffen, ....

    Seit den Zeiten von FJS sollte man wissen, was die CSU für ein Saustall ist.

  • Was ist eigentlich mit dem Untersuchungsausschuss wegen BeScheuert?

    Wird das jetzt totgeschwiegen, weil Aussage gegen Aussage?

    Ich finde nichts aktuelles im Netz oder Bundestag

    https://www.bundestag.de/services/suche?suchbegriff=scheuer

    https://www.bundestag.de/dokum…v/2020/kw40-pa-2ua-794266


    Es gibt Politiker, die sind wegen wesentlich geringeren "Delikten" zurück getreten.

    Scheuer und dessen Amigos machen Trump und seinem Gefolge alle Ehre

    Edward Snowden:

    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say.

  • Es gibt Politiker, die sind wegen wesentlich geringeren "Delikten" zurück getreten.

    Scheuer und dessen Amigos machen Trump und seinem Gefolge alle Ehre

    Von mir aus...aber sie sind absolut gut für Deutschlands Auto- und Motorradfahrer....

    Und deshalb "Andi forever".....:peace2:

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Es wird Zeit hier mal wieder etwas unter die Lupe zu nehmen.


    Zitat


    Das Unternehmen Augustus Intelligence will mit rechtlichen Mitteln verhindern, dass abgeordnetenwatch.de eines der zentralen Dokumente aus der Amthor-Affäre erhält. Das umstrittene Startup hat jetzt vor dem Berliner Verwaltungsgericht Klage gegen das Bundeswirtschaftsministerium eingereicht. Es geht um ein Lobbyschreiben, in dem der CDU-Abgeordnete Philipp Amthor bei Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) um politische Unterstützung für Augustus warb.


    ...


    Nun ist um das zentrale Dokument in der Lobbyaffäre ein Rechtsstreit entbrannt. Augustus Intelligence will mit einer Klage gegen das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) verhindern, dass abgeordnetenwatch.de und die Initiative fragdenstaat.de eine weitgehend ungeschwärzte Fassung jenes Briefes erhalten, in dem Amthor den Bundeswirtschaftsminister im Herbst 2018 um politische Unterstützung für das Startup bat (Aktenzeichen 2 K 93/21). Das pikante Schreiben an Peter Altmaier ist bis heute nicht öffentlich geworden.

    https://www.abgeordnetenwatch.…an?pk_campaign=nl20210307


    Und sowas steht nun auf der Landesliste in MV ganz oben.


    Zitat


    Philipp Amthor wird Spitzenkandidat der CDU in Mecklenburg-Vorpommern. Sein Heimatverband sprach sich mit großer Mehrheit dafür aus, den jüngsten direkt gewählten Abgeordneten des aktuellen Bundestages auch für die kommende Legislaturperiode in das höchste deutsche Parlament zu entsenden. Die Deutlichkeit der Abstimmung, über 90 Prozent der Delegierten votierten pro Amthor, zeigt, dass die Nordost-CDU sich nicht von der Lobbyismus-Affäre ihres Hoffnungsträgers beeindrucken lässt.

    https://www.fr.de/politik/phil…igence-news-90232006.html


    ...sich nicht beeindrucken lassen? Ich denke, es interessiert sie schlicht nicht. Warum auch, die CDU ist ja für ihre Nähe zur Wirtschaft bekannt. Da könnte man Bücher mit füllen.

    Und wenn jetzt noch Lobbyarbeit und Kinderarbeit zusammenkommen, dann ist in den Christlichen demokratischen und/oder sozialen Unionen endgültig der Morast ein Normalfall.


    Leider können sich die CDUler in MV anscheinend keine richtigen Politiker mehr leisten, wenn man auf solch eine Rotznase und den dazugehörigen Sack zurückgreifen muß.


    Aufarbeitung ist hier dringen geboten. Wenn das wieder einmal im Sande verläuft, dann ist die BRD für endgültig in diesen Angelegenheiten eine Bananenrepublik.


    mfg

  • welcher Mensch, der denken kann und politisch durchblickt, geht in die CDU oder wählt diese Partei, die in M/V nahezu nur noch die ewig Gestrigen beinnhaltet. Unter Blinden ist der Einäugige bekanntlich König! Wer einen Amthor nominiert, dazu als Hoffnungsträger sieht, muss schon gewaltig hoffnungslos sein oder einen gewaltig an der Waffel haben.

  • Unser Andy Scheuer

    ist uns lieb und....TEUER! :)


    Zitat


    Die Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags zeigen im Maut-Debakel eine Möglichkeit auf, wie Deutschland um Schadenersatz-Zahlungen von über einer halben Milliarde Euro herumkommen könnte. Doch dieser Weg wäre für Verkehrsminister Scheuer unangenehm. Daher meidet er ihn.

    https://www.welt.de/politik/de…euergelder-riskieren.html


    Er hat wohl keine Berufsunfähigkeitsversicherung.

    Oder es ist, wie es immer ist, die CSU vertuscht ihre Sauereien. Amigos unter sich.


    Zitat

    Damit handele Scheuer vornehmlich in eigenem Interesse: „Statt alle Hebel in Bewegung zu setzen und die drohenden Kosten des Maut-Desasters abzuwenden, ist das Ministerium damit beschäftigt, die eigenen Fehler unter den Teppich zu kehren.“


    Dies sei „unfassbar“, sagte Luksic. „Inzwischen ist keinem Bürger mehr vermittelbar, weshalb Minister Scheuer noch im Amt ist.“

    Unterschrieben!

    Oder anders: Es ist niemandem erklärbar, warum der noch nicht gefeuert wurde. :)


    mfg

  • Oder anders: Es ist niemandem erklärbar, warum der noch nicht gefeuert wurde. :)

    Ach,der Scheuer-Andy.Der hat,wie jeder CSU-Verkehrsminister,ja schon vor Amtsantritt beweisen müssen,dass er unfähig ist.Na ja,'n Loch in den Schnee pinkeln kann er ja noch,aber alles was darüber hinaus geht...............

  • Ach,der Scheuer-Andy.Der hat,wie jeder CSU-Verkehrsminister,ja schon vor Amtsantritt beweisen müssen,dass er unfähig ist.Na ja,'n Loch in den Schnee pinkeln kann er ja noch,aber alles was darüber hinaus geht...............

    Ich bezweifle, dass Herr Scheuer unfähig sei, er ist nur seinen Förderern verpflichtet und mitunter schießt er dabei übers Ziel hinaus! Zudem hat es in der CDU/CSU noch wesentlich schädlichere Politiker gegeben, deren Handlungsfolgen dem Steuerzahler Milliarden Euro gekostet haben.:(:(:(

  • Ich bezweifle, dass Herr Scheuer unfähig sei

    Sorry Kater, hier muß ich dir (aus eigener Erfahrung) widersprechen.

    Ich hab selber schon Politniks kennen gelernt, die Fachgebiete betreuten, von denen sie nicht mal im Ansatz eine Ahnung hatten. Den Andy schätze ich als einen solchen ein. Schaumschläger vorm Herrn und für ein Amt, dass Fachwissen benötigt, nicht mal im Ansatz geeignet. Da wäre ich ja ein besserer Verkehrsminister, mit meinen 6 Jahren Erfahrung als Fuhrparkleiter.


    mfg

  • Sorry Kater, hier muß ich dir (aus eigener Erfahrung) widersprechen.

    Ich hab selber schon Politniks kennen gelernt, die Fachgebiete betreuten, von denen sie nicht mal im Ansatz eine Ahnung hatten. Den Andy schätze ich als einen solchen ein. Schaumschläger vorm Herrn und für ein Amt, dass Fachwissen benötigt, nicht mal im Ansatz geeignet. Da wäre ich ja ein besserer Verkehrsminister, mit meinen 6 Jahren Erfahrung als Fuhrparkleiter.


    mfg

    Scheuer ist ein klassischer Kandidat für das EU Parlament. Da enden die meisten der fähigen CSU Mitglieder ;)

  • Scheuer ist ein klassischer Kandidat für das EU Parlament. Da enden die meisten der fähigen CSU Mitglieder ;)

    Ist das nich'n kräftiger Verstoss gegen alle Umweltregularien,wenn die (politischen)Abfälle alle in Brüssel/Straßbourg verklappt werden??

  • Und ZACK! ..der nächste Gierschlund!

    Geld beschlagnahmen und ab in den Knast!


    :cursing:

    Setzt aber zunächst mal 'n Gerichtsverfahren voraus -und da offenbart sich ein riesiges Problem: ein Teil der Richterschaft. Etliche dieser Herrschaften fällt Urteile,die nachzuvollziehen dem vernunftbegabten Mitteleuropäer extrem schwer fällt.

  • :(

    Der soll ja mit seiner Kanzlei die Verträge für den Maskendeal erarbeitet haben. Wenn das keine "Leistung" war???:(:(:(:evil::evil::?::?::?:

    Andererseits kostet die Erarbeitung eines rechtssicheren Vertrages nun mal. Zumal der Ersteller auch haftet. Wie viel das normalerweise ist, keine Ahnung. Da aber bereits vor ein paar Jahrzehnten eine einfache Beratung bei einem Wert von 200.000 DM rund 950 Mark gekostet hat, Keine Ahnung, was das heute bei einem Vertragswert von ein paar Milliarden kostet. Immerhin hat er dafür also was getan, im Gegensatz zu den anderen, die sich ja scheinbar "nur" um die Geschäftsanbahnung bemüht haben. Ursächlich sind (neben fehlender Selbstbeschränkung) fehlende klare Regelungen zum Problemkreis. Bisher hat man sich dem ja erfolgreich verweigert. Und das betrifft alle Parteien, nicht nur CSU / CDU.