Dokumentationen-Reportagen-Gespräche

  • Wenn man zum Bau eines solchen Raumschiffes 100 Jahre brauchen soll, wird das infolge des moralischen Verschleißes nie fertig. Wenn das letzte Modul eingebaut wird, ist der Rest schon völlig veraltet und unbrauchbar. Schon heute sind Computer nach 2 bis 3 Jahren veraltet, die Software hat mitunter kaum ein Jahr Bestand, wie soll sich das auf die komplexen Systeme eines Raumschiffel übertragen lassen. Man vergleiche den Benz´schen Motorwagen mit einem heutigen MIrai von Toyota, da sieht man, wie sich Technologien und Wissen über 100 Jahre verhalten, wobei da die Komplexität nicht annähernd die Anforderungen eines Raumfahrzeugs erreicht.

  • Wenn das letzte Modul eingebaut wird, ist der Rest schon völlig veraltet und unbrauchbar. Schon heute sind Computer nach 2 bis 3 Jahren veraltet, die Software hat mitunter kaum ein Jahr Bestand,

    Bezogen auf ein (langfristiges) Projekt können sich HW und SW nur im engen Rahmen ändern. Das passt schon. Zu einem festgelegten Zeitpunkt erfolgt der Launch. Danach werden nur noch Kleinigkeiten ausgebessert.

  • Bezogen auf ein (langfristiges) Projekt können sich HW und SW nur im engen Rahmen ändern. Das passt schon. Zu einem festgelegten Zeitpunkt erfolgt der Launch. Danach werden nur noch Kleinigkeiten ausgebessert.

    Das ist falsch, innerhalb von 100 Jahren ergeben sich grundlegende Erkenntnisse, die ein Projekt, wie dieses, auf den Müllhaufen der Geschichte befördern. So was muss man in maximal 10 Jahren durchziehen und das ist schon eine lange Zeit, wenn sich heute das Wissen der Menschheit in etwa 6 bis 7 Jahren verdoppelt.