Die Republik und ihr geistig-ethisches Vakuum

  • Der Kampf der Zivilisationen ist deren Programm!


    NIE WIEDER WAR UNSER VERSPRECHEN!

    Zivilisationen sind hochentwickelte Existenzformen menschlicher Gesellschaften. sie in einen KAmpf Im Sinne von Krieg zu hetzen, Ist bei EXISTENZ und VERFÜGBARKEIT von Massenvernichtungswaffen für die gesamte Menschheit existenzgefährdent. Wer das auf dem Programm hat, ist einfach verantwortungslos oder sogar hochgradig verblödet. Allerdings ist die Tendenz des Imperialismus zum Faschismus nicht zu unterschätzen.

  • Eigentlich sollte es nicht schwer sein den Dingen auf den Grund zu gehen und auch die Finanzierung der "Corona"-Krise ist kein Wunderwerk, das angeblich nur ausgefuchste Volkswirtschaftler berechnen könnten.


    Die Erkenntnis soll aber laut dem Willen reicher Spinner und deren feigen Hofschranzen (wie z.B. ARD, ZDF und die weiteren Systemmedien) erschwert bzw.verunmöglicht werden. Der kleine dumme (besser gesagt:dumm gemachte) Normalbürger soll arbeiten, kaufen und bezahlen. Das soll die fortgesetzten Profite der reichen und superreichen Idioten sichern, die schon immer auf´s Allgemeinwohl geschissen haben,


    Denken schadet da nur, denn wenn die kleinen dumm gemachten Normalbürger denken würden, dann könnten diese erkennen wie sehr sie (und das seit Jahrzehnten) von den egoistischen Bonzen verarscht werden. und weiter verascht werden sollen. Denn nach dem Willen der Bonzen soll es natürlich nach Corona wie vor Corona zugehen und der Teufel weiter auf die höchsten Hügel kacken dürfen.


    https://www.gruppe-wagenknecht…1ejjchT75Yp7hMXHUTBPKfSRA


    Lasst uns Brennnesseln unter den Arsch des Teufels säen.

    Und die dumme asoziale Scheiß-CDU/CSU auf satt unter 25% bringen.

    Nur ein nicht gewählter CDU/CSU-ler ist ein guter CDU/CSU-ler.

  • Die Scheinwertschätzung, eine Debatte um des Kaiser's Bart


    Der Tönnieseffekt schlägt zu, wieder einmal werden wir Medial von der Fleischlobby mit Worthülsen à la carte zugemüllt wie schon seit Jahrzehnten.


    Ja der >>Verbraucher<< ist ja nicht bereit...blablabla.


    Bulshit, der Verbraucher zahlt den Preis der an der Ware steht oder eben nicht, weil er eben momentan nicht bereit dazu ist. Genau dieses Momentan nicht bereit setzt bei Händlern im Mitbewerberwettkampf die Preissenkungsspirale im Gang, getrieben von dem Wunsch nach mehr Umsatz, und damit Gewinn.


    Es ist ergo die Umsatzgier des Handels welcher dieses Rad dreht und nicht die kolportierte angebliche Billigfleischgier des zahlungsunwilligen Kunden. Diese Umsatzgier, welche letztendlich durch Nichtverzicht auf Gewinn auf dem Rücken der Erzeuger durch erpresserisch ruinösen eingeforderten Erzeugerpreisen ausgetragen wird.


    Diese Umsatzgier hat in der Zwischenzeit absurde marktzerstörende Ausmaße angenommen. Durch Lebensmittellobbyisten getriebene und durch die Politik umgesetzte Subventionitis aus Steuermittel wurden das zum Steuern in ein Desaster.


    Das Ergebnis dieser Politik gipfelt in Marktgeschehen auf afrikanischen Märkten auf welchen einheimische Erzeuger nicht mehr preislich mithalten können. Nicht weil sie zu teuer produzieren, nein, weil durch unsere Steuergelder subventionierte und Sklavenhalterlöhne aus mafiösen Strukturen Billigstpreise bei hohem Profit ermöglicht werden.


    Die augenscheinlichen Billigstpreise sind also gar nicht so niedrig wenn wir mal die von dem Steuerzahler durch die Hintertür draufgezahlten Subventionsprovite noch mit einpreisen.


    Richtig teuer wird das Billigstfleisch durch seinen Anteil der Wirtschaftsflüchtlinge welche es in Gang setzt. Arm in Arm mit EU-Fangflotten welche Küsten mit ihren Größtschleppnetzen leerfischen und Agrarkonzernen welche unter Mithilfe örtlicher Despoten Bauern enteignen lassen um Agrarflächen in Bundesländergrößenortnungen mit Billigstpersonal und Kinderarbeit zu nutzen.


    Dies alles fällt uns jetzt mit Wumms während der Pandemie so richtig schmerzhaft auf die Füße. Kein Wunder also wenn bei eh pandemiebedingt höherem Agressionspegel, welcher von übelsten Agitationsmethoden angefeuert, dann zu frustdemolierten Straßenzügen führt.


    Hier entlädt sich der Frust über genau diese fiesen verlogenen jahrzehntelangen Politmanöver welche eben durch unsere weltweite Megakommunikation von Milliardenhirnen sofort in ein paar Sekunden blosgestellt wird. Es wird Zeit für Eliten sich diesen Entwicklungen zu stellen und angepasst zu verhalten.


    Die Zeiten in welchen man dem Bürger über seine mediale Meinungshoheit einen Blödsinn eintrichtern konnte sind Gott sei Dank entgültig vorbei.


    Das Scheinheilige geschwätz ist fast Zeitgleich wie es abgesondert wurde auch schon blosgestellt.


    Zeit für eine Politikänderung, Personaländerung und allem voran ein Stop der Subventionitis. Egal in welchem Jahrhundert wir genauer hinsehen, es waren immer Händler die am Ende auch für Kriege verantwortlich Zeichnen weil sie ihren Rachen nicht voll genug bekamen.

    Es waren auch immer Händler die ihre Kunden aus Profitgier beschissen haben. Auf diese Kaste müssen wir als Souverän also ein besonderes Augenmerk legen. Die Geschichte beweist eindrücklich was geschehen ist wenn man hier zuviel Freiraum eingeräumt hat.

    In scheinheiliger Heuchleritis sind diese Kaste Weltmeister und auf Grund ungleicher Besteuerung auch noch finanziell viel zu mächtig.


    Auch dieses Puzzelteil muss sich ändern ansonsten wird es keinen sozialen Frieden geben. Die Geschehen sind nicht mehr isoliert zu bewerten, es ist in einer Gesamtdynamik eingebettet welche auf eine grundlegende Veränderung innerhalb des kapitalistischen Wirtschaftens unabänderlich hinausläuft.


    Eines noch für das Gesangsbuch. Kleine kosmetische Veränderungen werden die Lage nicht befrieden, eher im Gegenteil noch anheizen. Bei allem was politisch versucht wird immer eines nicht übersehen: Milliarden Hirne kontrollieren euch und durchschauen jeden linken Winkelzug sofort.

    Genau dies ist die grundlegende zivilisatorische Veränderung welche unumkehrbar stattfand. Eliten begreift endlich was dies für euer Handeln wirklich bedeutet.


    :hut:

    Leben und Leben lassen.

    Bevor isch misch uffresch isses mir lieber egal.

  • Das glaube ich erst wenn die CDU/CSU Schranzen da mitmachen. Wenn es nach mir ginge müssten alle die in Aufsichtsräten oder ansonsten Lobbyverbandelt sind aus dem Parlament fliegen und andere nachrücken. Auch auf Wahlplakaten müsste verpflichtend stehen für welche Lobby der antritt.


    :hut:

    Leben und Leben lassen.

    Bevor isch misch uffresch isses mir lieber egal.

  • ...

    Eines noch für das Gesangsbuch. Kleine kosmetische Veränderungen werden die Lage nicht befrieden, eher im Gegenteil noch anheizen. Bei allem was politisch versucht wird immer eines nicht übersehen: Milliarden Hirne kontrollieren euch und durchschauen jeden linken Winkelzug sofort.

    Genau dies ist die grundlegende zivilisatorische Veränderung welche unumkehrbar stattfand. Eliten begreift endlich was dies für euer Handeln wirklich bedeutet.


    :hut:

    Dazu noch ein Artikel:


    https://www.freitag.de/autoren…n/narzisstische-kraenkung


    Eine sehr genaue Analyse was sich durch das Internet verändert hat. Er bestätigt genau die von mir oben getätigte Aussage.


    :hut:

    Leben und Leben lassen.

    Bevor isch misch uffresch isses mir lieber egal.

  • Ehrlich jetzt ?? :)...


    Konträr zum Artikel fand ich die Leserkommentare wesentlich erhellender, vor allem der 2 der aufgeführten .....


    On top findet man in gleicher Lektüre ( also jetzt den Guardian ) auch so etwas :



    https://www.theguardian.com/co…on-cancel-culture-twitter