Unsere neuen Rechten.....

  • Die Schwierigkeit ist, dass es keine Beispiele gibt, anhand derer man es erklären könnte.

    Wie soll es Beispiele geben, wenn Menschen, die es beträfe diese Gesellschaftsformation zu gestalten, sich weigern, auch nur vorerst die Theorien darüber zu begreifen. Zudem ist es eine objektive gesellschaftliche Entwicklungslinie, deren Voraussetzungen eben erst dann vorhanden sind, wenn der Kapitalismus weltweit an seine Grenzen gelangt.

  • Die Schwierigkeit ist, dass es keine Beispiele gibt, anhand derer man es erklären könnte.

    Das ist das Problem mit Utopien. Sie haben noch nicht stattgefunden.

    Libertarismus. Eine einfältige rechte Ideologie, die sich ideal für diejenigen eignet,

    die nicht in der Lage oder nicht bereit sind, über ihre eigene soziopathische Haltung hinauszusehen.

    * Iain Banks

  • Du meinst Brandstifter mit einem rationalen Motiv, z.B. einem finanziellen Vorteil oder so.

    Bestimmt....amerikanische Spezialität, das....:lach-m:

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Nö, einfach nur menschlich.

    Na dann sind die US- Amerikaner menschlicher als andere....:lach-m:


    zumindest was andere in Krieg und Elend stürzen angeht....


    Erinnert mich so an den Film "Dark Angel"....."Ich bringe euch FRIEDEN".....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Kein Mensch ist schlechter oder besser ob seiner Herkunft. Verstehst du das?

    Natürlich...nur gibt es eben einige, die das schlechtere hemmungsloser ausleben als andere...vor allem, weil sie aufgrund ihrer militärischen Stärke der irrigen Ansicht unterliegen, das tun zu können und zu dürfen...


    Und, um meinen "Rassismus" weiter auszuleben, verweise ich noch auf die ganzen Sauereien des US-amerikanischen Geheimdienstes mit den 3 Buchstaben....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Den Mist, den du hier im Forum so verzapfst, könntest du besser hier einbringen....:


    Bildergebnis für kkk

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Du meinst Brandstifter mit einem rationalen Motiv, z.B. einem finanziellen Vorteil oder so.

    Das "rationale" Motiv ist meist entweder Gier oder Rache - halte ich beides nicht für besonders rational. Rationalität ohne ethische Grundlage beherrschen Soziopathen und Psychopathen perfekt.

    Libertarismus. Eine einfältige rechte Ideologie, die sich ideal für diejenigen eignet,

    die nicht in der Lage oder nicht bereit sind, über ihre eigene soziopathische Haltung hinauszusehen.

    * Iain Banks

  • Rationalität und Ethik sind verschiedene Dinge, ohne gegenseitigen Bezug....

    Ich lass dich mal in diesem Irrglauben. Rationalität ohne ethische Grundlage bedeutet nahezu immer "der Zweck heiligt die Mittel". Unter dieser Prämisse plädieren ja einige dafür, möglichst viele Menschen im Mittelmeer ertrinken zu lassen, damit sich das herumspricht und weniger die Überfahrt versuchen.


    Das ist schlichtweg krank.

    Libertarismus. Eine einfältige rechte Ideologie, die sich ideal für diejenigen eignet,

    die nicht in der Lage oder nicht bereit sind, über ihre eigene soziopathische Haltung hinauszusehen.

    * Iain Banks

  • Rationalität ohne ethische Grundlage bedeutet nahezu immer "der Zweck heiligt die Mittel". Unter dieser Prämisse plädieren ja einige dafür, möglichst viele Menschen im Mittelmeer ertrinken zu lassen, damit sich das herumspricht und weniger die Überfahrt versuchen.

    Das ist ein Scheinargument, denn der Tod vieler Menschen ist so gut wie nie zu rechtfertigen.

  • Das ist ein Scheinargument, denn der Tod vieler Menschen ist so gut wie nie zu rechtfertigen.

    Rechtfertigung ist nicht gleich Rationalität.

    Libertarismus. Eine einfältige rechte Ideologie, die sich ideal für diejenigen eignet,

    die nicht in der Lage oder nicht bereit sind, über ihre eigene soziopathische Haltung hinauszusehen.

    * Iain Banks

  • Rationalität und Ethik sind verschiedene Dinge, ohne gegenseitigen Bezug. Das mag grausam klingen, ist aber erstmal so.


    Nichtsdestotrotz ist es oft sinnvoll, ethische Aspekte in rationale Überlegungen mit einfließen zu lassen.

    Schon erstaunlich, wie ein Verfechter amerikanischer Kultur ein solches Statement aufschreiben kann. Da hat er wohl etwas übersehen, der Forist.
    https://link.springer.com/chap…07%2F978-3-322-80529-4_11

  • Typisch Neonazi. Den Rechtsextremismus der anderen thematisieren, um vom eigenen Rechtsextremismus abzulenken. Ihr Pseudolinken kotzt mich an,

    Warum genau? Weil Du Dich zu den wirklichen Linken zählst? Echt jetzt? Es würde mich sehr interessieren, wie Du zu dieser Selbst-Einschätzung kommst.


    Und es würde mich auch interessieren, wie Du zu der Einschätzung kommst, hier gäbe es Rechtsextremismus ("...vom eigenen Rechtsextremismus abzulenken.") Knall nicht einfach Beleidigungen raus, sondern argumentiere auch mal. Wenigstens ab und an.



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Von denen du so gut nichts weißt, allenfalls etwas Hetze aus im Netz Inhalliert hast. Geh weg, Junge.

    Tech weiß vllt nicht viel, ich schon. :)

    Wenn du Lust hast, können wir uns gern mal über diverse Aktionen" unterhalten, sie einordnen und bewerten.

    Ich denke das über 20 Jahre Beschäftigung mit Geheimdiensten und ihren Machenschaften mich ganz gut qualifizieren.


    Mal zum Denkanstoß, wenn deine Pause vorbei ist:


    -Einmischung in innere Angelegenheiten souveräner Staaten

    -gezielte Tötungen

    -Wirtschaftsspionage

    -Erpressung ganzer Regierungen

    -Unterstützung radikaler Gruppen

    -Erschaffen radikaler Gruppen

    -Beeinflussung durch Gründen von zivilen Institutionen


    Es gibt viel, über das man reden kann. Nur sollte man nicht davon ausgehen, dass all das lediglich "Hetze" ist. Wer so an ein solches Thema herangeht, der will gar nicht darüber reden.

    Auch hier wird es vermutlich keine sachliche Auseinandersetzung mit dir geben. Nicht weil du nicht willst, sondern wohl eher, weil du einfach nicht das Potenzial dazu besitzt.


    mfg