Auch dieses Jahr droht wieder ein ESC

  • Apropos Unterhaltungsmusik: Weil ich den oscargekrönten Film La-la-Land nicht gesehen hatte und dachte, ich hätte was verpasst, habe ich ihn mir gestern im Fernsehen angetan - so ein ungeheurer Mist.

    Na, immerhin dient der Film als Vorlage für etwas unterhaltsameres :


    kabarett-alma-hoppe-jan-peter-petersen-nils-loenicker-bla-bla-land-37097494.png



    ....also daher.....

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • […] so ein ungeheurer Mist […]

    […] scheint die beste Voraussetzung zu sein, Publikumserfolg und Oscargewinner zu werden - "La-La-Land" scheint doch (ich kenne nur die Trailer) die postmoderne Fassung eines Musical zu sein, in dem die Geschichte von der Erfüllung des Träumchens vom Erfolg nach den schwierigen Anfängen, sich im Musik- und Showbusiness hochzuarbeiten, in der bewährt kitschig=bunten Kulisse nostalgisch anmutender Bühnenbilder und einer Liebesgeschichte erzählt wird…

  • Lala Land hat tatsächlich 440 Mio. $ eingespielt - kaum zu glauben für so einen Mist.


    Nun ja, "Bohemian Rapsody" knackt bald vermutlich die 1. Mia. Grenze - die Mucke ist einfach x³ -besser

    Laut einer Studie ist einer vom fünf AfD-Wählern genau so dumm wie die anderen Vier

  • Eigentlich sollten wir den Fred umbenennen....


    "Auch dieses Jahr droht durch den ESC wieder ein EMP.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Jetzt spricht der Experte: Wir haben bei uns oder bei Freunden ja stets eine ESC-Party, so dass ich genau weiß, die beiden Mädels, die sich für Deutschland gegenseitg anschrien, waren nicht schlechter als viele, oder die meisten anderen.

    Es ist insgesamt ein jämmerliches Gewimmere, aber die Bühnenbilder sind toll, die Stimmung - bei uns ! - ist großartig, die letzten Beiträge kriegen wir nicht mehr so richtig mit, aber sie sind alle furchtbar. Es gibt nicht einen Beitrag, den man im Radio wiedererkennen würde.

    Die deutschen Mädels haben von den Jurys ein paar Punkte bekommen, von den Zuschauern keinen einzigen, alle hassen uns. Wir haben sehr geweint.

    Madonna ist elend abgeschmiert, hat mies gesungen und sah entsetzlich aus, so breit wie hoch.

    Jetzt wißt Ihr´s. Wo wart Ihr eigentlich damals??



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Die Bühnenbilder müssen´s rausreißen, weil das Gesinge so schrecklich ist. Vielleicht wäre das Gesinge besser, wenn die Lieder besser wären, aber das ist alles eine Soße.



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Kunscht solls gar nicht sein, sondern ein Event. Aber immerhin soll es nicht nur ein Event sein, sondern auch ein Wettbewerb, und ich sehe nicht, nach welchen Kriterien sowohl die jeweilige Landes-Jury als auch die Zuschauer ihre Punkte vergeben haben.



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Das Siegerlied war schon okay, der Beitrag Italiens auch....über den Rest sollte man den Mantel des Schweigens hüllen....aber immerhin war keiner mieser als Madonna.

    Laut einer Studie ist einer vom fünf AfD-Wählern genau so dumm wie die anderen Vier

  • nach welchen Kriterien sowohl die jeweilige Landes-Jury als auch die Zuschauer ihre Punkte vergeben haben.

    Je kürzer das Röckchen, desto höher die Pünktchen.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • ....aber immerhin war keiner mieser als Madonna.

    Der graue kater hat den "Event" boykottiert, wie es sich gehört. Aber in der Berichterstattung war zu vernehmen. dass Madonna immerhin eine palästinensische Flagge auf der Bühne zeigte und damit auf die Problematik der Palästinenser verwies. Musikalisch ist ihre Zeit sowieso vorbei, sie soll ihre Millionen genießen und sich zur Ruhe setzen.

  • Eine palästinesische Flagge allein weist auf das Leiden eines Volkes hin? Das ist doch kein Statement, das ist nur billig.



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Eine palästinesische Flagge allein weist auf das Leiden eines Volkes hin? Das ist doch kein Statement, das ist nur billig.

    Immerhin wars eins und m. E. kein verkehrtes. Vlt. hat sie auch deshalb so falsch gesungen, weil sie ziemlich Panik hatte, dass sie dafür bereits auf der Bühne in irgendeiner Weise "bestraft" wird. Sie ist ja eigentlich Vollblutmusikerin, die die Töne immer ordentlich beherrschte.


    Frdl. Grüße

    Christiane

  • Ich hab den Auftritt mal gegoogelt und ja, gesangstechnisch hatte sie schon bessere Zeiten....aber hier soll mal ein Blick auf die Symbolik geworfen werden.... In dem Song gehts ja um "Zukunft" und die Performance ging dahin, dass zum Schluß die "Pärchen" die Stufen zu ihr hinauf gingen, letzteres halt mit einer Flagge Israels und einer Palästinas nebeneinander.


    Gut, wer es bemerkt hat, kann sich jetzt fragen wie das gemeint war oder interpretiert nach eigenem Gusto.

    Was ich etwas interessanter finde: Es wurde bisher nicht mal thematisiert. Zu mindest hab ich noch nichts gefunden, was einem Aufreger oder einer Sympathiebekundung gleicht. ....irgendwie....Schweigen....


    Egal, zumindest hat Mad-oma ihre Klamotten anbehalten.:grinsweg:

  • Sie ist ja eigentlich Vollblutmusikerin, die die Töne immer ordentlich beherrschte.


    Frdl. Grüße

    Christiane

    Naja, geteilte Meinung. Ihre "Performance" war letztendlich immer etwas wichtiger als das stimmliche. Was auch voll ok war..

    Egal, zumindest hat Mad-oma ihre Klamotten anbehalten.:grinsweg:

    Wenn ich bedenke das ich Sie das erst mal ( war schwierig, bei Ihren damals schon umgebenen Sichertsklumpen..) nach Ihrem ersten Auftritt in HH in unserer Lieblingsdizze halb gesehen habe.. Und damals hieß Sie noch... genannt Madonna.. Lang ist's her. Zu lang.

    Insofern, gut das Sie ihre Klamotten angelassen hat...^^

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • Ich werde ihr mal eine Mail schicken und fragen, ob sie ihre nächste Aktion nicht mit einer der Femengruppen kombinieren könnte. Damit Ihr auch was fürs Auge habt. Wegen der Nachhaltigkeit der Botschaft, meine ich.


    Mann, Mann, Mann.


    Frdl. Grüße

    Christiahe

  • Was hast Du gegen "Was für´s Auge haben wollen?"

    Überlege Dir bitte, was für eine Art Veranstaltung das war - eine politische? Eher nicht. Es war eine Veranstaltung, in der Leute durch Gesang, Tanz, Kostüme und Bühnenbild zu glänzen versuchten - eine Show eben. Nun kommt eine weltberühmte Dame daher, singt miserabel und sieht sch...recklich aus. Darf man das nicht kritisieren, und macht es ihre schlechte Performance besser, nur weil sie einen billigen Friedensappell einbaut? Wahrscheinlich darf man das eben dann nicht kritisieren,und womöglich hat sie das genau so gedacht.



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"