Die Verteidigung der Ursula

  • ...


    Aber der Bericht des Sonderermittlers war ja auch in dieser Richtung völlig enttäuschend. Vielleicht spielt der Mueller aber auch zu gerne Golf....

    Ja, darum finde ich es doppelt schade, dass Prom hier abgetaucht ist. Der müsste eigentlich in Sack und Asche gehen, so wie er dieses Russiagate hier aufgeblasen hat. Ich habe immer gedacht, "wieso macht der da so einen Wind mit den russischen Hackern und Putin", dabei hat der nur dauernd die Washington Post für den Scheiß gelesen. Naja, wir haben ja jetzt das Bärchen für die Russen, Trump und die NATO-Propaganda. :hehehe:

  • :lach-m:Vermutlich, weil uns Uschi nicht mal das hinbekommen würde. Ich meine, wer mit Besenstielen ins Manöver fährt, mit Panzern, die er in fahrbereiten Zustand im ganzen Bundesgebiet zusammengesucht hat, wer Marinehubschrauber beschafft, mit denen er nicht über Salzwasser fliegen darf oder kein einziges einsatzbereites UBoot mehr besitzt - dafür aber Umstandskleidung für SoldatInnen beschafft.... Die bunte Wehr ist halt ein Aushängeschild...

    Dafür hat wenigstens Israel mit dt. Steuergeld finanzierte modernste U-Boote, funktionierende Waffensysteme in allen Gattungen. Eventuell kann dann Herr Netanyahu, falls wiedergewählt, Deutschland weiter am Hindukusch und sonstwo mitverteidigen.

  • Sorry, daß ich das sagen muß, aber wenn Weiber, die von nix ne Ahnung haben, den Oberbefehl über eine Truppe bekommen, was soll da schon vernünftiges bei rum kommen?....

    Man muss dennoch herausstellen, dass die vier Vorgänger von "Uschi" auch nichts auf die Beine bekommen haben. Es wurden Milliarden versenkt, völlig untaugliche Verträge zugunsten der Rüstungsindustrie unterzeichnet, Qualität war Nebensache, Regresse nicht möglich, weil eben die Verträge juristisch untauglich ohne ausreichende Prüfung unterzeichnet worden sind. Man erinnere sich nur an de Maiziére und seine milliardenschweren Drohnen, die nur für die Tonne gut waren. Das Airbus Truppentransporter Chaos dürfte auch hier genannt werden.

  • Sorry, daß ich das sagen muß, aber wenn Weiber, die von nix ne Ahnung haben, den Oberbefehl über eine Truppe bekommen, was soll da schon vernünftiges bei rum kommen?

    Gab's überhaupt schon mal Politiker/Innen (wir wollen ja gendermässig richtich liegen,woll!!), die als Fachleute in ihr Resort eingestiegen sind??

    Mir fällt spontan keine/r ein.

    Kopp hoch und wenn der Hals ooch dreckig ist!

  • Eben ich denke mal das Uschi auch unter dem Schlendrian einiger Vorgänger zu leiden hat, bzw. ihr man diese Ergebnisse zuordnet.

    Und letztendlich kann Sie es nur falsch machen. Schafft sich der Bund irgendeinen unausgereiften Gammel an, fliegen die Gutachten einen um die Ohren, die Bedenkenträger nörgeln, Besserwisser wissen es besser, der Finanzminister meckert....und die Herren Generäle und Obristen machen sich so stark wie das berühmte, an die Wandgenagelte Spiegelei....

  • Aber der Bericht des Sonderermittlers war ja auch in dieser Richtung völlig enttäuschend. Vielleicht spielt der Mueller aber auch zu gerne Golf....

    Das, was von Mueller veröffemtlicht wurde, hat mich zutiefst enttäuscht, ich dachte echt, der vielfach Gefärbte sei endlich fällig. So ist es leider manchmal, wenn ein Berg kreißt.

  • Eben ich denke mal das Uschi auch unter dem Schlendrian einiger Vorgänger zu leiden hat, bzw. ihr man diese Ergebnisse zuordnet.

    Natürlich. Auch das spielt eine Rolle. Was nichts, aber auch gar nichts daran ändert, dass sie - und nur sie - den aktuellen desolaten Zustand zu verantworten hat. Die wird nämlich dafür bezahlt, ihren Laden in Ordnung zu halten. Und dabei hat sie, ausweislich schon allein der bekannten Problemfälle, grandios versagt. Sie hätte nicht nur etwas tun sollen, sondern müssen. Die Möglichkeiten dazu gab es, sie hat sie nur nicht genutzt. Und damit haben ihre Vorgänger nichts zu tun.

  • Es ist aber auch frustrierend, wenn man vor Augen geführt bekommt was Andere so drauf haben. Hier zum Beispiel der Tank-Jump der Russen mit Pfurz und Feuerstoß !


    giphy.gif

    Truppenübungsplatz Nochten, 1994, letzte Fahrt zur Zugverladung der Leo 1A5. Letztes Fahrzeug unser Bergepanzer, mit 50 über die neue und erhöhte Straße 115 (müßte es sein).

    4m Sprung! Gut, der Bergepanzer kann nicht schießen. Aber dafür hat es ihn 4 Drehstäbe gekostet. :)


    Nich nur die Russen können springen.


    Ach und ich habe so ein Leo als Kampfpanzer bei einer Probefahrt mal schön über einen riesigen Ex-Platz driften lassen und festgestellt, es geht auch quer! ;)


    Für jemand, der noch nie so ein Ding gefahren ist, ist das bestimmt etwas tolles. Für Eingeweihte nich so richtig. Aber ich gönne dir deine Begeisterung.


    :)

    Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt.

  • Wieso das? Sollen jetzt nur noch Drohnen kämpfen?

    Wenn es nach mir ginge, gäbe es überhaupt keine Kriege und Konflikte mehr, die mit Waffengewalt ausgetragen würden und Menschenleben kosten. Zudem ist die Situation nach einem Krieg immer schlimmer, als sie vorher für die Konfliktparteien war. Bezahlen muss den politischen Irrsinn dann immer der "kleine Mann"!

  • Ich hau das mal hier rein.


    "Kein werben fürs Sterben"

    https://www.heise.de/tp/featur…iner-Schulen-4361153.html


    Das ist jetzt die Frage: Ist es Werbung oder Information?

    Nein, es geht nicht um den §219a! Es geht um unsere BW. Die soll nämlich an Schulen nicht mehr werben dürfen. Für mich ein sehr guter Beschluß, denn unsere Kinder brauchen nicht mit solchen Müll belastet zu werden. Und ihr Gehirn waschen auch schon andere, da brauchen wir diese Schrott-Truppe nicht auch noch.


    Ach ja, was ist nun Werbung und was Information? ;) Wo anders scheint man sich da geschlossen uneinig zu sein und hier scheint man sich uneinig unentschlossen.

    Dabei wäre es ganz einfach zu unterscheiden. Wenn der Schülerver-Führer der BW auch nicht jugendfreie Bilder von zerfetzten Kameraden zeigen würde und diese damit auf ein mögliches Dienstzeitende vorbereitet, wäre es Information.

    Aber Kameradschaft, interessante Dienstorte und Betätigungsfelder, finanziert vom Bund und mit Top Ausbildungsmöglichkeiten in einer "bunten"" Truppe mit interessanten Menschen.....kotz....


    DAS wäre Werbung! Und das findet auch statt!


    Weg damit, braucht kein Mensche und für die BW interessiert sich doch eh nur der dumme Systemling.


    :)


    Make love, not war! <3

    Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt.

  • Kein Ende in Sicht...

    http://www.spiegel.de/politik/…rticle-comments-box-pager


    Das hier hat 360 Millionen Euro gekostet...

    1599px-MS_Europa_2--1.jpg


    https://de.wikipedia.org/wiki/Europa_2


    Es kann mittlerweile alles nicht mehr wahr seinX(. Vor einiger Zeit habe ich gelesen (weiß nicht mehr wo), dass ein Neubau ca. 60 Millionen Euro kosten würde (von mir aus realistisch auch knapp 100 Millionen). Wenn ihr die Tradition und die pädagogische Ausbildung bewahren wollt ist das eine Sache, eine andere ist diese Unfähigkeit, Korruption und Verärgerung eurer Wähler.


    Also entweder abwracken (oder bei Ebay versteigern), oder ein Neubau, am besten in Polen!


    Feuert diese Frau endlich und setzt da jemand hin, der diesem chaotischen Haufen endlich den Marsch bläßt. Und an dessen Seite gehören ein Stab, die diesen korrupten Ausgabensalat endlich durchleuchten und transparenter machen.

    Dazu gleich ein kleiner Beitrag meinerseits. Es kann nicht sein, dass Soldaten, die im Ausland Dienst schieben (meist 3 Jahre) ihren gesamten Haustand mitnehmen und dazu noch ihre Autos!Gesamtkosten dieses Umzuges (+ beladen und entladen Vorort) ca. 40.000€ pro Container (hin und zurück also ca. 80.000€ pro Soldat). In Amerika kann man gebrauchte Autos kaufen oder die BW kann dort einen Fuhrpark unterhalten, der Ersatzautos für die Angehörigen der Bundeswehr stellt. IKEA gibt es dort drüben auch!

    Die Soldaten sollen sich wohlfüllen, aber diese Ausgaben sind nicht gerechtfertigt und Sprengen die Ausgaben, die am Material zu deren Lebenserhalt fehlen. Da past es auch, dass der geringste Teil der momentan 30 Milliarden für Neuanschaffung und Instandhaltung übrig ist.

  • Vielleicht hätte man die Restaurierung der Gorch einfach mal die Meyer Werft machen lassen...dann hätt's auch mit dem Auslaufen geklappt...

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Manchmal gibt es Situationen nur zu lesen, nur nachzudenken und dann einfach zu schweigen.:lach-w::uglybrav:

  • Vielleicht hätte man die Restaurierung der Gorch einfach mal die Meyer Werft machen lassen...dann hätt's auch mit dem Auslaufen geklappt...

    Ja, wirklich. Ich habe gestaunt, dass das Kreuzfahrtschiff in Frankreich gebaut wird. Das sind wohl die EU-Vorschriften betreffs Ausschreibungen ... :rolleyes:

  • Wir schaffen ganz einfach die BW ab und steigen so mir nichts dir nicht aus der NATO aus...mal sehen, ob dazu Alternativen kommen, was wir dann machen...

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Manchmal gibt es Situationen nur zu lesen, nur nachzudenken und dann einfach zu schweigen.:lach-w::uglybrav: