Nachrichten des Tages

  • Heute ist hier bei uns wieder richtig Äktschen.... Am Hauptbahnhof wird eine Weltkriegsbombe vermutet. Gewissheit soll heute Morgen der Bagger bringen.


    Dann soll in einem Radius von 1 KM evakuiert werden. Problem: Es gibt 4 Altenheime im Einzugsbereich.

    Diese müssen in der derzeitigen Situation getrennt bleiben und können nicht, wie bei einem anderen Bombenfund, in andere Heime untergebracht werden.

    Logisch ist auch die Dichte der Menschen hier im Zentrum. Verkehr und Gewerbe ist hier natürlich auch dementsprechend.


    Hatte gestern kurz Gelegenheit mit einem Feuerwehrmann der Leipziger Berufsfeuerwehr zu sprechen, der zur Entschärfertruppe gehört. Allen steht der Streß im Gesicht und es wird ein hartes Stück Arbeit.

    Wenn alles optimal läuft, soll nach der Bestätigung der Bombe die Entschärfung oder Abtransport beginnen und gegen 19 Uhr sollen die Menschen wieder zurück in ihre Wohnungen geführt werden.


    Natürlich nur, wenn alles sauber abläuft und keine dummen Zwischenfälle dazwischen kommen.


    Ich drücke hier allen die Daumen und den Entschärferteam und unserer Feuerwehr wünsche ich einen sauberen Ablauf. Und wenn ich einen hätte, würde ich meinen Hut ziehen.


    Warten wir es ab und drücken die Daumen.


    https://www.leipzig.de/news/ne…enfund-nahe-hauptbahnhof/

  • Heute ist hier bei uns wieder richtig Äktschen.... Am Hauptbahnhof wird eine Weltkriegsbombe vermutet. Gewissheit soll heute Morgen der Bagger bringen.

    Ein Glück wird bei uns (HH) fast kaum soetwas im Innerstädischen gefunden. Vor 30 Jahren mal, nähe Landungsbrücken, sogar so ein Blockbuster...

    Aber sonst, nur so in den Industrierandgebieten oder wenn was Lüttes....

    Ist ja auch nachvollziehbar, die Stadt wurde ja kaum bombardiert ( Sarkasmus on ) und wenn man sich Luftbilder der Hochbunker auf dem Heiligengeistfeld anschaut wo jedes Jahr 4 x der HH-Dom stattfindet... nee, lieber nich' so viel rumbuddeln.....

  • Markus H. ist offiziell ein Mittäter im Fall Lübcke.

    Auf seinem Handy wurde nun interne Polizeidokumente gefunden.


    H. war auch im Besitz einer Schulungsunterlage der Polizei, in der es um Fahndungen bei "terroristischer Gewaltkriminalität von bundesweiter Bedeutung" ging. Also ein Leitfaden, wie Ermittlungen geführt werden.

    https://www.zeit.de/gesellscha…auliche-polizeiunterlagen


    Da ist es nicht verwunderlich, wenn die Ermittlungen durch gelöschte Handydaten und verwirrenden Aussagen stockt. Der eigentliche Täter hat ja selbst Herrn H. beschuldigt, abgedrückt zu haben.

    Natürlich erst nach Widerruf seines eigenen Schuldbekenntnis.


    Ist er das wieder? Der "Draht" in Ermittlerkreisen, der oft in der rechten Szene zu finden ist?

    Wird es wieder ein Prozess, der nicht nur plakativ geführt, sondern auch wenig befriedigende Ergebnisse liefert? Werden in UAs wieder Erinnerungslücken und zweifelhafte Verbindungen zu Tage gehoben werden?


    :/

  • Apropos unerwünschte Personen.... Die USA "drohen" ja damit, ihre Truppen aus Deutschland abzuziehen.

    Alle? Nein, leider nicht nur ein Drittel.

    Herr Bartsch, von den Linken, macht gleich noch einen sinnvollen Vorschlag.


    Zitat

    Truppenabzug aus Deutschland?

    Bartsch: "Sie sollen die US-Atombomben gleich mitnehmen"

    https://www.t-online.de/nachri…en-gleich-mitnehmen-.html


    Jup, sollen sie!

    Warum bei solch guten Nachrichten einige Politiker Unmut äußern, kann ich persönlich nicht nachvollziehen. Die Präsenz dieser Verbrecherarmee hier in deutschen Gefilden hat uns bisher nur Ärger gemacht. Egal ob latent als Sekundärziel bei einem Konflikt oder akut bei der illegalen Tötung angeblicher Terroristen via Drohne, nichts gutes geht von solchen aus!


    In so fern, frohlocket und feiert und schickt den Rest gleich hinterher. :)


    Geht mit Gott aber geht endlich! :peace2:

  • Die kalten Krieger werden auch bei uns nicht alle! Solange in Deutschland US-Kernwaffen stationiert sind und die USA über Ramstein ihre verbrecherischen völkerrechtswidrigen Drohnenmorde steuern, wird Deutschlandein erstrangiges Angriffsziel sein. Man sollte sich bei den nächsten WAHLEN ganz genau ansehen, welchen Kandidaten man direkt wählt.

  • Apropos unerwünschte Personen.... Die USA "drohen" ja damit, ihre Truppen aus Deutschland abzuziehen. (...)


    Jup, sollen sie!

    Warum bei solch guten Nachrichten einige Politiker Unmut äußern, kann ich persönlich nicht nachvollziehen. Die Präsenz dieser Verbrecherarmee hier in deutschen Gefilden hat uns bisher nur Ärger gemacht. Egal ob latent als Sekundärziel bei einem Konflikt oder akut bei der illegalen Tötung angeblicher Terroristen via Drohne, nichts gutes geht von solchen aus!

    Was erwartest du von Politiknasen, die spätestens bei Erwerb ihres Parteibuches bei den kleinbürgerlichen Schleimvereinen CDU und SPD beigebracht bekommen haben, wie sehr schnell man gefälligst im Popo von Uncle Sam zu verschwinden hat um dessen Mandeln von unten streicheln zu können?


    Bei Trump haben nur die Flatulenzen derart zugenommen, dass die staatlich verordnete Popoleckerei selbst den Profis in dieser Disziplin ein wenig aufstößt.


    Es könnte Trumps geschichtliches Verdienst werden, dass er der ganzen Welt nachhaltig vor Augen führt, wie sehr absurder Reichtum die davon Betroffenen in den Wahnsinn führen kann. Wenn das nun auch noch die anderen absurd Reichen kapieren, könnte daraus was werden.

  • Na, mal eine etwas andere Nachricht des Tages.....

    Man könnte auch fragen: Wie verrückt wird diese Welt noch?


    Zitat

    Transgender-Debatte Daniel Radcliffe distanziert sich von Harry-Potter-Erfinderin

    Zum wiederholten Male hat sich J.K. Rowling in einer Weise über Transfrauen geäußert, die als diskriminierend empfunden wurde. Nun hat sich der Schauspieler Daniel Radcliffe in einem Blog dazu geäußert.

    Aus dem Film "Bibi Bloxberg und der Geist des Weines".....

    Und noch so ein kulturell wertvoller Beitrag dazu....

    Zitat

    Debatte über Transmenschen Rowlings simpler Reflex

    Von

    Enrico Ippolito

    In "Harry Potter" entwirft J.K. Rowling eine Welt voller freier Wesen. In der Realität äußert sich die Autorin diskriminierend gegenüber Transmenschen. Das Schlimmste ist ihre perfide Argumentation.

    Zuviel schlechtes Dope geraucht?

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Zitat

    Social-Media-Aktion Entdeckt eure innere Kartoffel!

    Ein Gastbeitrag von

    Malcolm Ohanwe

    Unter dem Hashtag #KritischesWeißsein hat der Journalist Malcolm Ohanwe weiße Menschen dazu aufgefordert, sich mit ihrem Weißsein kritisch auseinanderzusetzen. Hier erklärt er, was das bringen soll.

    https://www.spiegel.de/kultur/…1-40c7-a272-4224ebe0d48b#

    Ja, ihr verdammten Krauts....baut nicht so viele rassistische Kartoffeln an, entdeckt sie lieber, die innere "weiße Kartoffel".....

    Wer damit nicht klar kommt....der KuKluxKlan sucht noch Mitglieder.....

    Fürchtet euch, fürchtet euch, fürchtet euch nicht, denn der KuKluxKlan besteht ewiglich.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Na, mal eine etwas andere Nachricht des Tages […]

    Ist doch schon mal erstaunlich, dass außer Corona, "Lockerungen" und Meldungen über antirassistische Großdemonstrationen noch andere Themen für Schlagzeilen sorgen… die kommunalen Bußgeldeinnahmen wegen geahndeter Verstöße gegen die Verordnungen zum social distancing wären, wegen ihres Aktualitätswertes, hier ebenfalls zu sammeln…

  • Na, mal eine etwas andere Nachricht des Tages.....

    Man könnte auch fragen: Wie verrückt wird diese Welt noch?


    Und noch so ein kulturell wertvoller Beitrag dazu....

    Hold the horses...😙😙...wie sehr oft bei Kommentaren dieser Sorte sind die Leserbeiträge wesentlich fundierter und in der Sache erfrischend ehrlicher als die Meinung eines Journalisten der verzweifelt versucht an das vermeintlich hippe Meinungsmutterschiff anzudocken...

  • Ist doch schon mal erstaunlich, dass außer Corona, "Lockerungen" und Meldungen über antirassistische Großdemonstrationen noch andere Themen für Schlagzeilen sorgen… die kommunalen Bußgeldeinnahmen wegen geahndeter Verstöße gegen die Verordnungen zum social distancing wären, wegen ihres Aktualitätswertes, hier ebenfalls zu sammeln…

    Naja, die Leute hätten das Geld sonst nur in der Kneipe versoffen. So kann man es sinnvoller verwenden. :)

  • Hier findet er sie.

    Zitat

    Vier weitere Fälle betreffen jene Polizisten, die am Holocaust-Gedenktag vor der Polizeistation in Schlüchtern die Deutschland-Fahne und die Hessen-Fahne verkehrt herum aufgehängt haben sollen.

    Gibt es einen Holodingsbums Gedenktag?

    So weit sind wir schon?

    Irgendwelche Pflichtveranstaltungen inkl. staatl. verordneter Teilnahme an diesem Tag?

    Oder darf man auch ein Bier trinken gehen ohne sich dafür zu schämen?

    Ich würde an dem Tag die Palästinenser hier von der Kette lassen.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....