Nachrichten des Tages

  • dann schweige besser. du bist jemand der diesen ganser für seriös hält. das sehe ich als makel an.

    Schon wieder...... ich habe echt Zweifel, ob du auch verstehst, was du liest.


    Ja, er ist ein seriöser Historiker. Mehr nicht!


    Du hattest zum Thema ja nichts beizutragen. ..außer dummes Gelaber eines Youtuber, der sicherlich nicht mal ein Buch in der Hand hatte.


    In so fern ist deine Sicht für mich nicht mal relevant.

    Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt.

  • ...und warum willst du mich jetzt von deiner Sichtweise überzeugen? Oder vielmehr, warum betonst du DEINE Sichtweise so, als wär sie ein Fakt?


    Und grad diesen Vortrag sollte man sich anschauen. Extrahiere doch mal eine Aussage, die du als VT identifizierst. Wo in diesem Vortrag stellt er eine Theorie auf, die er als Fakt verkauft?


    Ich hatte schon im Thread geschrieben, dass einige solch Vorwürfe auch als Diffamierung verwendet. Wenn du deine These nicht konkretisierst, dann machst du auch nur genau das.


    mfg

    Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt.

  • Und grad diesen Vortrag sollte man sich anschauen. Extrahiere doch mal eine Aussage, die du als VT identifizierst. Wo in diesem Vortrag stellt er eine Theorie auf, die er als Fakt verkauft?

    zum beispiel sagt er, dass es eventuell auch eine sprengung gewesen sein kann. eine sprengung eines hauses mit über 2000 menschen darin? eine sprengung, bei der niemand gesehen hat, wie die sprengsätze installiert wurden? wie dumm ist das denn? und wenn sprengung, wozu dann noch die flugzeuge?


    der typ hat eine totale klatsche, aber seine fans lieben ihn dafür. vt-ler zu füttern lohnt sich. frag den kopp-verlag.

  • Zum Zeitpunkt des Einsturzes waren in WTC 7 gar keine Menschen mehr, das Gebäude war geräumt. Und ich stimme ihm in seiner Schlussfolgerung zu - das Ganze Geschehen um WTC 7 ist nicht geklärt. Der NIST-Bericht ist fehlerhaft, widersprüchlich und unvollständig.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • Zum Zeitpunkt des Einsturzes waren in WTC 7 gar keine Menschen mehr, das Gebäude war geräumt. Und ich stimme ihm in seiner Schlussfolgerung zu - das Ganze Geschehen um WTC 7 ist nicht geklärt. Der NIST-Bericht ist fehlerhaft, widersprüchlich und unvollständig.

    es wurde geräumt, weil nebenan flugzeuge eingeschlagen sind. andere benachbarte gebäude wurden auch geräumt. daran ist nichts ungewöhnlich.

  • es wurde geräumt, weil nebenan flugzeuge eingeschlagen sind. andere benachbarte gebäude wurden auch geräumt. daran ist nichts ungewöhnlich.

    Nun, schön dass dies geklärt ist. Wenn man es also gesprengt haben sollte, waren dadurch keine 2000 Menschenleben gefährdet, denn der Einsturz erfolgte ja erst Stunden nach dem Einsturz der beiden Türme.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • zum beispiel sagt er, dass es eventuell auch eine sprengung gewesen sein kann. eine sprengung eines hauses mit über 2000 menschen darin? eine sprengung, bei der niemand gesehen hat, wie die sprengsätze installiert wurden? wie dumm ist das denn? und wenn sprengung, wozu dann noch die flugzeuge?


    der typ hat eine totale klatsche, aber seine fans lieben ihn dafür. vt-ler zu füttern lohnt sich. frag den kopp-verlag.

    Wir reden immernoch über WTC 7? Da wurden keine Menschen verletzt. Das war leer.


    Und was er macht, das sind Eventualitäten, die plausibel sind, ausloten. Nicht mehr und nicht weniger. Er weist auch immer darauf hin, dass er keine Einschätzung abgibt und das sich jeder selber ein Bild machen soll.


    Warum argumentierst du so unsauber? Bisher hast lediglich DU Behauptungen und VTs in Umlauf gebracht. Oder stört es dich etwa, dass man sich grad mit diesem Gebäude beschäftigt? Was war da nochmal drin?


    Soll ich dir mal eine VT liefern, die nicht vom Ganser stammt, sondern von mir? OK


    In dem Gebäude waren etliche, mit der Finanzbranche verbundene Firmen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/…rade_Center_7#Mieter_2001

    Wir sind ja im Jahr 2001. Was hatten wir denn kurz davor? Richtig, einen Finanzskandal!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dotcom-Blase


    Stell dir mal vor, in dem Gebäude "lagerten" Unmengen von Daten der Finanzbehörden. Es ist doch schön, wenn die durch den Einsturz alle schön in Staub aufgegangen sind. ;)

    Keiner kann mehr nachvollziehen, wer sich bereicherte oder wer Schuld auf sich lud. schön nich? ;)


    Aber wie gesagt, nur eine Theorie, die darauf wartet bestätigt zu werden. so hoffe ich, denn ich zerlege lieber VTs, als selbst welche zu basteln.


    Aber letztlich muß ich anhand deiner Argu-Kette feststellen, dass du weder das Buch "Geheimarmeen in Europa" gelesen, noch dir deinen verlinkten Beitrag angeschaut hast. Denn wenn du das gemacht hättest, dann müßte ich dir etwas ganz anderes unterstellen...etwas viel unangenehmeres.



    mfg

    Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt.

  • Stell dir mal vor, in dem Gebäude "lagerten" Unmengen von Daten der Finanzbehörden. Es ist doch schön, wenn die durch den Einsturz alle schön in Staub aufgegangen sind.

    ach herrje, die lässt man einfach verschwinden, ohne den rest der welt mit einzuäschern. ihr 9/11-trolle schreckt vor keiner absurdität zurück. das erlebe ich aber heute nicht zum ersten mal. sorry, aber andere können das besser als du.

  • ach herrje, die lässt man einfach verschwinden, ohne den rest der welt mit einzuäschern. ihr 9/11-trolle schreckt vor keiner absurdität zurück. das erlebe ich aber heute nicht zum ersten mal. sorry, aber andere können das besser als du.

    Hab ich dir ja gesagt, dass ich lieber VTs zerschmettere, als selber welche aufzustellen ;)

    Aber interessant ist dieser Aspekt schon, grad bei den vielen Mietern aus dem Finanzsektor.


    mfg

    Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt.

  • Klappt doch hervorragend, mit dem Brexit. :D

    Diese Volksbefragung war das Beispiel, wie es eben nicht geht. Man stellt eine mit den Zusammenhängen schlecht informierte Bevölkerung vor eine JA/NEIN Frage und setzt auf Emotionen auf Stammtisch-Niveau, um im Ergebnis sein undemokratisches Süppchen zu kochen.

    Volksbefragungen müssen eben auch vorbereitet und zuvor muss das Volk über die möglichen Folgen informiert werden, soweit diese eben erkennbar sind. Zudem sind Plebiszite auch völlig blödsinnig, wenn man über Minarette abstimmen lässt. Es sollte schon um grundsätzliche Fragen gehen, die eine Gesellschaft zukünftig in ihrer Existenz bestimmen.

  • […] Man stellt eine mit den Zusammenhängen schlecht informierte Bevölkerung vor eine JA/NEIN Frage und setzt auf Emotionen auf Stammtisch-Niveau […]

    Im Zweifel ist also die Selbstbeschränkung des Souveräns auf "Bauchentscheidungen" nach dem binären Ja/Nein-Schema und seine Eigenschaft, sich trotz verfügbarer Informationen eben nicht ausreichend zu informieren, der Pferdefuß demokratischer Willensbildung…

  • Im Zweifel ist also die Selbstbeschränkung des Souveräns auf "Bauchentscheidungen" nach dem binären Ja/Nein-Schema und seine Eigenschaft, sich trotz verfügbarer Informationen eben nicht ausreichend zu informieren, der Pferdefuß demokratischer Willensbildung…

    Sehr gut erkannt und formuliert. Wer sich der Bildung verweigert, seine Macht als Mitglied des Souveräns delegiert, muss mit den Entscheidungen von Leuten leben, die die letzten sind, wenn es um die Verteidigung der Rechte und die Verfolgung der Interessen des Souveräns geht.

  • Zum Zeitpunkt des Einsturzes waren in WTC 7 gar keine Menschen mehr, das Gebäude war geräumt. Und ich stimme ihm in seiner Schlussfolgerung zu - das Ganze Geschehen um WTC 7 ist nicht geklärt. Der NIST-Bericht ist fehlerhaft, widersprüchlich und unvollständig.

    Und um das Märchen glaubhafter zu machen, haben sie Puppen aus den oberen Stockwerken geworfen. Bzw. - da das Gebäude ja leer war, mittels Zeitschaltern gesteuerter Apparate aus den Fenstern fallen lassen.

  • Und um das Märchen glaubhafter zu machen, haben sie Puppen aus den oberen Stockwerken geworfen. Bzw. - da das Gebäude ja leer war, mittels Zeitschaltern gesteuerter Apparate aus den Fenstern fallen lassen.

    Wir reden von WTC 7. Nicht von den beiden Türmen.


    Zu heiß heute?

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • Diese Volksbefragung war das Beispiel, wie es eben nicht geht. Man stellt eine mit den Zusammenhängen schlecht informierte Bevölkerung vor eine JA/NEIN Frage und setzt auf Emotionen auf Stammtisch-Niveau, um im Ergebnis sein undemokratisches Süppchen zu kochen.

    So sind typische Volksabstimmungen. Sehr gut beschrieben.