Nachrichten des Tages

  • Ein Hubschrauber mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) an Bord musste am Samstag kurz nach dem Start wieder am Frankfurter Flughafen landen. Der Pilot hatte technische Probleme gemeldet. Seehofer berichtete in der Sendung "Sonntags-Stammtisch" des Bayerischen Fernsehens über den Zwischenfall.

    Ob das die Flughafen-Gegner provoziert haben? Immerhin war der Flugbetrieb für ein paar Minuten unterbrochen. :huh:

    Schrödingers Katze.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Schrödingers_Katze

  • Indonesien will seinen Komodo-Nationalpark vor den Folgen des overtourism schützen - und hat beschlossen, Besuchern der Insel ein Eintrittsgeld in Höhe von 1.000,- US-Dollar abzuverlangen, die dafür ein Jahr Gültigkeit besitzt, also für mehrere Besuche gilt. Ohne diese Mitgliedskarte, die auf 50.000 Exemplare limitiert sein wird, soll allerdings ein Besuch der Insel Rinca weiterhin möglich sein, wo die als Komodo-Warane bekannten Riesenechsen ebenfalls zu sehen sind.

  • Der Bundesrechnungshof hat wieder......ach lest selbst.


    Zitat


    Teure WCs, zu viel Führungspersonal, verpuffte Investitionen: Die Regierung verprasst laut Bundesrechnungshof in einigen Fällen zu viel Geld. In anderen seien Mängel ein Risiko für "öffentliche Sicherheit und Ordnung".

    https://www.spiegel.de/politik…gement-vor-a-1300614.html


    ...aber schlecht arbeiten können die richtig gut. ;)


    mfg

  • Ich hätte da mal was....

    Ist erstmal nur eine Meldung, die zwar besorgniserregend ist, die aber wohl nicht alle in ihrem Ausmaß verstehen. Hier bei Poli mach ich mir da keine Sorgen. Das ist auch der Grund, warum ich eigentlich der Meinung bin, dass es einen eigenen Thread verdiene, ich bin mir nur nicht scher, ob das auch ihr so seht.


    Um was geht es?

    Es geht um die WTO. Und eine Meldung über die Ereignisse gestern, sollten jeden, der sich dafür interessiert, aufhorchen lassen.


    Zitat

    Friss mir aus der Hand oder stirb

    Mit sturer Verhinderungspolitik setzen die USA die Welthandelsorganisation WTO schachmatt. Maßgeblich daran beteiligt: Donald Trumps starker Mann Robert Lighthizer. Die Motive: gekränkte Eitelkeit - und die Angst vor China.

    https://www.spiegel.de/wirtsch…blockieren-a-1300504.html


    Also ich muß sagen, dass eine USA mit Trump so langsam in Sachen Außen- und Wirtschaftspolitik (und Handel) gefährlicher für die Welt sind, als Russland mit einem Putin.


    mfg

  • Hab ich gestern schon gelesen.....und es wundert mich eigentlich nicht....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Das ist auch der Grund, warum ich eigentlich der Meinung bin, dass es einen eigenen Thread verdiene, ich bin mir nur nicht scher, ob das auch ihr so seht.

    Menschenskinder Gunnie, du bist doch sonst nicht so zurückhaltend....mach den Fred mit einer vernünftigen (das brauchte ich eigentlich nicht zu schreiben) Einleitung auf und dann schaun mer mal, was daraus wird....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Zitat

    US-Sanktionen gegen Pipeline Nord Stream 2 Showdown auf der Ostsee


    In letzter Minute wollen die USA mit Sanktionen die Fertigstellung der Gaspipeline Nord Stream 2 verhindern. Sie fürchten Europas Abhängigkeit von Russland. Für beide Seiten beginnt ein Rennen gegen die Zeit.

    https://www.spiegel.de/wirtsch…der-ostsee-a-1300867.html

    Jetzt wird es langsam Zeit, der amerikanischen Bande mal klipp und klar entgegen zu treten...

    Das Pack will unter merkwürdigen Umständen ihren teuren Frackingdreck loswerden...und das kann man nur mit Erpressung durch Sanktionen...

    Und komm mir hier im Forum niemand mehr mit der Mär von "unseren amerikanischen Freunden"....diese Art der angeblichen Freundschaft braucht kein Mensch...wir sollten uns jetzt mal ein paar Gegensanktionen einfallen lassen......

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Jetzt wird es langsam Zeit, der amerikanischen Bande mal klipp und klar entgegen zu treten...

    Du meintest doch eher windelweich ? Ich bin da ja eindeutig erfahrener wenn es da in Wirtschaftsdetails geht :P - wenn wir da überhaupt mit einem staubfressenen Kotau rauskommen müssen die Gegenleistungen, sprich der Vortrieb in den atlantischen Mastdarm so dermassenBeglückungsfördernd sein... ich denke da als allererstes an die Beratungen letzte Woche in Wien zum Iranischen Atomabkommen. Wir rechnen fest mit den ersten europäischen Sanktionen im Februar 2020.

  • Wenn man Zitate, deren Authentizität nicht mal bestritten wird, nur dann verboten werden, damit sie das Ansehen eines toten Politikers nicht schaden, dann ist das was?


    Ich nenne das Geschichts-Verfälschung und Schönfärberei.

    https://www.spiegel.de/politik…ert-schwan-a-1300770.html


    Wer den wahren Charakter der Birne erkennt, der weiß, dass dieser Verbrecher nie hätte BK werden dürfen. Sorry ihr Lieben aber ich hatte noch nie eine gute Meinung von diesem Ries/Schleyer Baby.


    Für mich ein extremer Einschnitt in die Rede und Pressefreiheit!


    mfg

  • !18 Jahre Krieg, 18 Jahre Lügen"


    So ein Artikel auf den Nachdenkseiten.


    Es geht um die sogenannten "Afghanistan Papers" die von der Washington Post veröffentlicht wurden.

    Soll jeder selbst mal lesen. Ich möchte nur einen Absatz zitieren.


    Zitat


    Die Papers verdeutlichen, dass der Krieg massiv schöngeredet wurde, und zwar in erster Linie nicht auf Kosten amerikanischer Soldaten oder Steuerzahler, sondern zulasten der afghanischen Bevölkerung. Der NATO-Einmarsch in Afghanistan begann vor achtzehn Jahren. Seitdem wurde geplündert, gefoltert und getötet, und wie wir nun wissen auch gelogen, und zwar immer und immer wieder. Doch sind diese neuen Erkenntnisse wirklich neu? Sind sie wirklich derart „huge“ und eine „Bombe“? Jene, die sich mit dem Afghanistan-Krieg seit Jahren beschäftigen und schon seit längerem als scharfe Kritiker gelten, wissen, dass dem nicht so ist. Egal, ob Afghanen oder Nicht-Afghanen, auf sie hörte man kaum. Stattdessen wurde man regelmäßig als Anti-Amerikaner, Taliban-Sympathisant oder Feind von Menschen- und Frauenrechten diffamiert. Es ist stets dieselbe Leier, wenn man die Kriege der „Guten“ kritisiert.

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=57061


    Treffend auf den Punkt gebracht.


    mfg

  • Ich bin in der heutigen Zeit gerne Anti-Amerikaner.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Bekommen wir jetzt von der Bande auch endlich Ruhe?

    Zitat

    Absolute Mehrheit für Tories Johnson sieht nach Wahltriumph freie Bahn für Brexit


    Absolute Mehrheit für Boris Johnson und seinen Brexit-Kurs: Die Unterhauswahlen sind ein Triumph der EU-Gegner, Labour wurde abgestraft. Der Premier erklärt, er habe nun den Auftrag, Großbritannien zusammenzuführen.

    https://www.spiegel.de/politik…xit-mandat-a-1301059.html

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Ich bin in der heutigen Zeit gerne Anti-Amerikaner.....

    Nein, das bin ich in keinem Fall, denn erstens sind die USA nicht "Amerika" und zweitens habe ich generell nichts gegen Bürger der USA! Allerdings bin ich ein Gegner der Politik der USA, ebenso der Politik der reaktionären Regimes einzelner amerikanischer Staat, wie z. B. Brasiliens etc.!

  • Dass die Schotten wirklich austreten, glaube ich nicht.

    Aber gut, ich habe auch nicht geglaubt, dass Boris die absolute Mehrheit bekommt.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)