Fußball

  • Endlich sind die Bayern wieder auf Platz 1. Hoeneß war schon am Durchdrehen.

    Geht aber nur,weil Dortmund irgendwie absolut gegen den Gewinn der Meisterschale ist .Die fühlen sich als Dritter oder Vierter weitaus besser.

    Kopp hoch und wenn der Hals ooch dreckig ist!

  • Die Bayern haben gestern abend Geschnetzeltes aus den Tottenhäm Spörs gemacht8|. Als Werder-Fan sind die Bayern ja nun nicht meine bevorzugten Sympathieträger, aber das war schon beeindruckend. Brasilien.


    Vor dem Spiel...


    Pochettino: "Soll ich dir ne Coke mitbringen Niko?"

    Kovac: "Nee, ich will ne 7Up."


  • Kovac ist ja nun wech. Gut so, der hatte kein Gefühl für die Mannschaft und hat die falschen auf die Bank gesetzt.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Kovac ist ja nun wech. Gut so, der hatte kein Gefühl für die Mannschaft und hat die falschen auf die Bank gesetzt.

    Wahrscheinlich war Kovac "nur" Trainer und kein 8 armiger Psychotherapeut den man für solch eine Allürentruppe nunmal braucht.

    Und natürlich fehlte ihm wohl auch die Vernetzung um zu wissen welchen vermeintlichen Stargeiger er nun auf die Bank setzten darf und wen nicht.


    Schon ziemlich bayrisch das Ihm nun ein einziger Satz angekreidet wird wo hingegen die Sammlung an rausgehauenen Schwachsinn der Fußtruppe ( Ich nehme mal Ribery als Beispiel - also jemand der gripsmässig zwischen einem T-Bone und einem 1 Kg Tofubratling keinen Unterschied feststellen könnte, höchstens anhand der fehlenden Goldfolie...) während einer halben Saison wahre Bände füllen würde....

  • Die Vernetzung kennt in Bayern jedes Kind. Kovac ist kein Neuling. Er hat den Fehler gemacht, die Allürentruppe (welche Allüren übrigens, die sich von denen anderer Starfußballer unterscheiden?) auch nach persönlichem Gusto zu behandeln. Humorlos ist er auch, er hat keinen Draht zu den Spielern gehabt, und nicht gewusst, wie man das Beste aus einem wie z. B. Müller herausholt.


    Wenn man sich das Ergebnis vom Wochenende anschaut, dann MUSS man einfach den Eindruck bekommen, dass die Allürentruppe keinen anderen Weg mehr gewusst hat, sich des Trainers zu entledigen als mit einer derartigen Niederlage.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Wer wirds denn demnächst werden?Ich würde ihnen ja Mourinho gönnen:P- allerdings wäre dan wohl Mord und Totschlag vorprogrammiert. Ich finde man hätte bis zur Winterpause warten können, dann hätte man in Ruhe überlegen können. Es wäre gegenüber Kovac auch fair gewesen.

    In der CL werden sie weiterkommen, im DFB-Pokal sind sie auch noch und sie haben lediglich 4 Punkte Rückstand zum Ersten.Ich verstehe diesen Verein manchmal nicht und darum darf es nur Mourinho werden:D.

  • Komisch. Letztes Jahr hat das alles noch funktioniert. Könnte es sein, dass ein Müller (der fußballerisch eigentlich nie heraus ragte, eher als Klassenclown) seinen Zenit überschritten hat?

    Unterschätze Müller nicht. Es könnte sein, dass er seinen Zenit überschritten hat, aber er galt als einer, der Wege zum Tor findet, auf die andere nicht gekommen sind, weshalb man ihn, auch in der englischen Presse, "Raumfinder" nannte. Bei ihm hat man immer den Eindruck, er schlendere irgendwo an der Seite herum, aber das täuscht.

    Ein Clown ist er obendrein, aber eben nicht nur.


    Du tippst auf Heynckes, ich trauere ihm nach.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Naja, jetzt wird es vielleicht langsam wieder. Warum kann der Hansi nicht nächster Trainer werden? Niemand kennt die Truppe so wie er.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)