Europawahl 2019

  • Doch, auch ein Weichei kann mal hart sein, besonders wenn es darum geht, männliche Konkurrenz zu entfernen. Es ist ja auch völlig gefahrlos, man erzählt ihnen, dass jetzt alle mal zum Bieseln gehen und "verliert" sie dann drei Schritte weiter. Selbst wenn sie das Zelt wieder finden sollten, den Tisch nie.

    Mei Weibi allerdings würde angetrunkene Kerle auch entfernen lassen - mit Betonung auf lassen.

  • Als ich heut Morgen hörte, dass die US Administration forderte, dass Deutsche Bodentruppen in Syrien gefordert werden, dachte ich:" Was wollen die überhaupt?"


    Jetzt springt mir ein Artikel der Nachdenkseiten ins Auge (nein, hat nicht weh getan), der ungefähr das zum Ausdruck bringt, was mein Gedankengang war.


    Zitat


    Es ist absolut erforderlich, sich die sicherheitspolitischen Richtlinien des amerikanischen Präsidenten in diesem Zusammenhang im wahrsten Sinne zu Gemüte zu führen. Danach ist Krieg daran gebunden, dass er im amerikanischen Interesse geführt wird. Die Charta der Vereinten Nationen spielt dabei keine Rolle, kommt darin

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=53198


    mfg

    Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt.

  • Der Trick, oder cunning plan ist natürlich das umso mehr Natoländer bei einer eventuellen, militärischen Auseinandersetzung seitens der USA mit dem Iran direkt betroffen sind, bzw. sich in so einem Szenario befinden ( und with a little help of some friends schlägt natürlich komfortabel auch mal eine Rakete irgendwo ein ) kann ebenso charmant schnell ein Bündnisfall ausgerufen werden.


    Wer bitte glaubt den sonst das bei diesem plumpen Versuch es den Amis um die Befriedung Syriens ging ????


    Zum Glück hat Angie und der Heiko das noch rechtzeitig erkannt.

  • Ich hoffe ja wirklich dass sie nicht gewählt wird im EU Parlament. Was die Frau sich als VT geleistet hat, da wären andere schon längst weg vom Fenster gewesen und dann als Dank noch dieser Posten. Schlimmer gehts eigentlich nicht mehr.

  • Ich hoffe ja wirklich dass sie nicht gewählt wird im EU Parlament. Was die Frau sich als VT geleistet hat, da wären andere schon längst weg vom Fenster gewesen und dann als Dank noch dieser Posten. Schlimmer gehts eigentlich nicht mehr.

    Normalerweise würde man eine solche Dame in Rente schicken, da man sie leider nicht materiell zur Verantwortung ziehen kann, was eben zwar den normalen Bürger betrifft, wenn er sich was zu schulden kommen lässt, aber kaum einen Politiker. Die "übernehmen Verantwortung", treten zurück und genießen Luxuspensionen.

  • Luxuspensionen zu kassieren, halte ich immer noch für besser, als sie weitermachen zu lassen.

    Allerdings schmerzt nichts so wie plötzliche Bedeutzungslosigkeit, so dass sie eher auf die Pensionen verzichten würden als sich von den Ämtern zu trennen.