Richard Grenell unverzüglich zur Persona non grata erklären?

  • Grenell ist doch nur ein Beispiel dafür,in welcher Art die USA versuchen,weltweit ihre Interessen durchzusetzen.Da ist die Diplomatie ganz tief im Keller und nur rohe politische Kraft im Einsatz.

    Und das wird uns als demokratisches Musterländle verkauft.

    Isch lach mech kapott!! ;(

  • Wie ich gerade im "Melodie&Rhythmus"- Magazin, auf Papier, lese, hatte "Die Linke" nichts Besseres zu tun, und lud Grenell zu ihrem Neujahresempfang ein.

    Als Ex-DDR-Bürger wird mir langsam aber sicher klar, dass es wohl 30 Jahre brauchte, um die ekligsten SED-Ärsche mit Erfolg zu kopieren.

    Und ich beginne Sarah zu verstehen.

  • Unser Außenminister würde sich eher in die Hosen machen, als dass er diesem wirklich guten Rat folgen würde.

    Fakt ist eins, dieser Grenell ist weder ein Diplomat, noch ist der irgendwie eloquent. Ein Proll und Bauer trifft es eher. Ich hätte den schon längst nach hause geschickt.


    Mal sehen was D nun mit Rammstein so anstellt, denn ein Gericht hat etwas angeordnet, was zwar noch in eine neue Runde gehen kann, aber grundsätzlich sollte unsere Bundesregierung schon mal schauen, was so alles nettes von Rammstein aus ermordet wird.


    mfg

  • Wie ich gerade im "Melodie&Rhythmus"- Magazin, auf Papier, lese, hatte "Die Linke" nichts Besseres zu tun, und lud Grenell zu ihrem Neujahresempfang ein.

    Als Ex-DDR-Bürger wird mir langsam aber sicher klar, dass es wohl 30 Jahre brauchte, um die ekligsten SED-Ärsche mit Erfolg zu kopieren.

    Und ich beginne Sarah zu verstehen.

    Ich halte es für Dummheit und Verzweiflung auf allen Seiten, der Linken, die nix gebacken bekommt, und Grenell, der gemieden wird und dumm genug ist, einer Einladung der Linken geschmeichelt zu folgen. Dazu kommt Trump, der keine Ahnung hat, wer die Linke ist und wie vergeblich sie strampelt.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Der Typ hätte als Botschafter gar nicht akkreditiert werden dürfen! Aber hier zeigt sich wieder die eingeschränkte Souveränität Deutschlands und das Untertanenverhalten einer Staatsführung, die die dt. Interessen hinter jene der USA stellt. Und die US-Kernwaffen sowie die Stützpunkte der USA, Insbesondere Ramstein, sollten sofort aus Deutschland abgezogen bzw. geschlossen werden. Deutschland darf kein Ziel werden, wenn die US-Administration spinnt und Kriege vom Zaun bricht.

  • Deutschland darf kein Ziel werden, wenn die US-Administration spinnt und Kriege vom Zaun bricht.

    Hat denn die US-Administration jemals nicht gesponnen?

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....