Idiotie ist grenzenlos - Von Quacksalbern und Esofreaks

  • Ich nehme das folgende Video mal zum Anlass, hier einen Diskussionsthread über das weite Feld "Gesundheitsgefährdende Dummheit" zu eröffnen. Die bekannte Science-Bloggerin, Youtuberin und studierte Chemikerin Mai Thi Nguyen Kim klärt über einige Lügen verantwortungsloser Quacksalber auf:


    https://www.youtube.com/watch?v=ILuZOR7E8Ws&


    Dieser Thread kann auch gerne als Sammlung für weitere Beispiele menschlicher Dummheit dienen, z.B. pseudowissenschaftlich begründete Impfgegnerschaft etc.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

    2 Mal editiert, zuletzt von Diogenes2100 ()

  • Was sollte man mit solchen Scharlatanen denn tun? Sie sanft aufklären, dass sie Bullshit verbreiten, der anderer Menschen Gesundheit gefährdet?

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • Ich habe mit alternativen Meinungen keine größeren Probleme. Es gibt auch in DE m.E. ausreichend Regelungen, damit sich niemand mit fremden Federn schmücken kann.


    Wissenschaftsgläubigkeit führt oft hin zu Dogmen. Ich erinnere mich noch gut an Diskussionen über "richtiges Naseschnäutzen" bei Erkältungen. (hoch ziehen oder oft schnäutzen)


    Oft merke ich in Debatten oft wie wissenschaftliche Argumente nur gebracht werden, um anderen Menschen vorzuschreiben wie sie Leben sollen. :S

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • Ich habe mit alternativen Meinungen keine größeren Probleme....

    So lange sie nicht durch Negierung wissenschaftlicher Erkenntnisse die Gesundheit oder gar das Leben der Adressaten gefährdet, ist mir das auch egal. Wenn jemand unbedingt an die flache Erde glauben will, bitte sehr, der tut keinem weh.

    Aber radikale Impfgegner, Leute die mit Homöopathie, oder, wie in dem verlinkten Fall, mit giftigem Bleichmittel Krebs oder Ebola heilen wollen sind sehr wohl ein echtes Problem.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • Es ist kein Bashing, meine ich, wenn man schädliche Anwendungen auch schädliche Anwendungen nennt und die Leute davor warnt, Bullshit zu glauben.

    Es stellt sich die Frage, ob nicht in jedem Menschen eine gewisse "Menge" Glaubensbereitschaft vorhanden ist, eine Art Vertrauensvorschuss, der, von miesen Propheten missbraucht, wirklich Schaden anrichten kann, wie eben die Impfgegnerschaft.

    Es gibt einen Haufen von seltsamen Rezepten, mit denen Menschen versuchen, von Akne bis Krebs alles zu heilen. Es soll Familien geben, die andauernd ihren eigenen Urin trinken; ich könnte auf Anhieb mindesten drei gute Gründe dafür erfinden, die auch noch völlig plausibel klingen würden. Und genau das machen die "Propheten".