Vorrang für die Wirtschaft - Menschenrechte second

  • Ein weiteres nettes Beispiel für gute Lobbyarbeit zu Lasten von Grundrechten, dieses Mal dem Recht auf körperliche Unversehrtheit. Alles zum Wohle der Industrie und dem Götzen der schwarzen Null, präsentiert von einer schwarzen Null im Ministeramt:


    https://www.spiegel.de/wirtsch…verringern-a-1266809.html

    Mein Kommentar auf SPON dazu:

    durch blick 11.05.2019, 12:42 Uhr

    209. @Redaktion

    Wann kommt die Presse ihrer Aufgabe nach? Solche offensichtlich von Lobbyisten gesteuerte gegen den Bürger agierende Politikschranzen gehören niedergeschrieben. Dies so lange bis sie aus politischen Ämtern verschwunden sind. Diese Verhalten der Dame ist ein Aushöhlen der Staatsmacht und im höchsten grade korrupt. Kommen sie ihrer gesetzlich zugestandenen Aufgabe bitte nach.

    Habe die Ehre

    DB


    Der nächste Begehrlichkeitsfall.

    Zitat:

    Stand: 17:31 Uhr, 11.05.2019

    Von Christian Hunziker, Welt


    Wenn deine Stadt weiß, wo du bist


    Die Wohnungswirtschaft sitzt auf einem riesigen Datenschatz: Das Alter der Bewohner, die Höhe der Miete, der Stromverbrauch. Forscher haben Ideen entwickelt, wie sich diese Informationen nutzen lassen. Das klingt bedrohlich, hat aber auch Vorteile.

    Zitat Ende.


    Klingt nicht nur bedrohlich ist es auch für die persönliche Intimsphäre. Vorteile haben die Datenräuber, den geringsten Nutzen die um ihre persönliche Intimsphäre entblösten Bürger.

    :hut:

    Leben und Leben lassen.

    Bevor isch misch uffresch isses mir lieber egal.