Israel: Volk ohne Raum(?)

  • Ja, Seifi, das sind sie. Genau wie jeder Mensch, der versucht sich und seine Familie zu ernähren.

    Es gab da auch Palästinenser, die hatten Olivenbaum-Plantagen. HATTEN! Den auf einige von diesen Plantagen stehen heute illegale Siedlungen. Bedeutet, man hat ihnen ihre Arbeit genommen, um sie für sich dann arbeiten zu lassen.


    Aber dieser User schreibt ja auch "...sogenannte "besetzte Gebiete"..." Nach Internationalem Recht sind die aber illegal, verstoßen gegen Völkerrecht und UN Charta.

    Sie befinden sich auf Gebiet, dass nach dem international anerkannten Teilungsplan Staatsgebiet der Palästinenser ist.


    Aber man nimmt sich einfach, was man will. So auch die Golanhöhen. Ohne Konsequenzen befürchten zu müssen und würde man ISR mit Sanktionen drohen, dann könntest du dir an allen Fingern abzählen, was dann für Vorwürfe formuliert würden, weil es ja "gegen Juden" geht.


    Obwohl ich ja der Meinung bin, dass ein Konsument schon wissen sollte, woher sein Konsumprodukt kommt. Denn nur so sehe ich, ob man Lebensmittel und Dinge des täglichen und nicht täglichen Bedarf auch nachhaltig vertreibt. was soll ich zB mit Äpfeln aus Israel, wenn hier die Bäume voll hängen?

    ...nur mal als Beispiel.


    Und jetzt solch einen Umstand hernehmen und mit der Antisemitismus-Keule drohen, nur weil nun ein Aufdruck dem Konsumenten sagt, woher das Produkt kommt, ist einfach nur billig und definitiv nicht angemessen.


    mfg

    Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt.

  • Immer wieder auf eine besondere Art "faszinierend", wie jemand direkt aus Lauerposition springt, so es darum geht, eifernd und geifernd auf den Zug der Israel-Schelte aufzuspringen. Na ja, man/frau gönnt sich ja sonst nichts. Besonders "faszinierend" ist auch die Tatsache, wenn jemand, der/die sozusagen ausschließlich dieses Thema hier "bedient" und an jeglicher anderen deutschen und auswärtigen Politik desinteressiert ist, hingeht und - sei es nur durch Anführungszeichen - alles, was Israel erklärt, ad absurdum stellen zu wollen. Hier geschehen z.B. durch das Wort "Islamist". Und gleichzeitig das "hohe Lied" der antisemitischen BDS singt.


    Besonders "faszinierend" ist auch, wie Andersdenkende niedergemacht werden sollen. Da sind mir schon ganz "putzige" Dinge zugesandt worden. Ich denke, dass in angeblich witzigen Text verpacktes "unwirsch sein" über meine Existenz (vorsichtig formuliert) recht deutlich gemacht hat, "wes Geistes Kind" der/die Absender_in ist.


    Und wenn sich jemand über einen Avatar ereifert, selbst aber sich als launiges und hässliches Ohrenmonster präsentiert, dann spricht das für sich.


    Und selbstverständlich ist diese Kennzeichnungspflicht der andauernden Aggression der Palis geschuldet!


    PS: "Faszinierend" steht in dem Falle bei mir für erbärmlich!

  • Und wenn sich jemand über einen Avatar ereifert, selbst aber sich als launiges und hässliches Ohrenmonster präsentiert, dann spricht das für sich.

    Der Avatar ist ja nicht einmal das Problem. Schlimmer ist, dass er sich tatsächlich für einen Teddybär hält. :)

    Und selbstverständlich ist diese Kennzeichnungspflicht der andauernden Aggression der Palis geschuldet!

    Das ist natürlich Blödsinn. Die Besiedelung der Westbank durch Israel verstößt gegen das Völkerrecht, und allein dem ist die Kennzeichnungspflicht geschuldet.

  • Ich bitte um vollständige Löschung meines Accounts.

    Sollte es tatsächlich so sein, das ich keine Loblieder mehr auf den Faschistenstaat zu lesen bekomme...ich bin ja völlig verzückt....

    Du hast deinen jüdischen Freunden einen schlechten Dienst hier erwiesen mit deinen penetranten Falschdarstellungen und Verleumdungen...führ das am besten in deinem Forum weiter fort, da hast du eine wesentlich größere Anhängerschaft von ebenfalls Verblendeten, wie ich mir gestern mal zu Gemüte geführt habe....

    Und deinen Fred um den Hintergrund einer Döpfner Aussage solltest du löschen...bei dem Kauderwelsch, den du da von dir gegeben hast, kommen ja selbst deine Anhänger nicht mehr mit....:lach-m:

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Manchmal gibt es Situationen nur zu lesen, nur nachzudenken und dann einfach zu schweigen.:lach-w::uglybrav:

  • Der Techniker1 hat schlechtes Zeugs geraucht, aber ganz schlechte :D

    Nein, aber schlechtes gelesen....das wirkt wie Gammastrahlung mit israelischem Flair.....

    Im übrigen bin ich Nichtraucher.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Manchmal gibt es Situationen nur zu lesen, nur nachzudenken und dann einfach zu schweigen.:lach-w::uglybrav:

  • Immer wieder auf eine besondere Art "faszinierend", wie jemand direkt aus Lauerposition springt,

    Ja, das kannst du besonders gut.....bloß an deinen analytischen Fähigkeiten solltest du noch arbeiten....

    Manchesmal kommt es mir so vor, als ob wir hier Wiedergängerinnen a la Firecräcker haben....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Manchmal gibt es Situationen nur zu lesen, nur nachzudenken und dann einfach zu schweigen.:lach-w::uglybrav:

    1. Die Juden sind eine Glaubensgemeinschaft, wie die Christen, wie die Muslime etc. pp…….
      Wenn die Juden sich vom Staat Israel glaubhaft distanzieren, dann nehme ich sie wieder ernst – als Glaubensgemeinschaft.

    Die meisten Ruinen haben zwei Beine.

    1. Die Juden sind eine Glaubensgemeinschaft, wie die Christen, wie die Muslime etc. pp…….
      Wenn die Juden sich vom Staat Israel glaubhaft distanzieren, dann nehme ich sie wieder ernst – als Glaubensgemeinschaft.

    Sehe ich anders.Sie sollten sich nicht vom "Staat Israel",sondern von der derzeitigen Regierung distanzieren bzw.von denen sie tragenden Parteien.Die nämlich sind es,die jeglichen Ansatz zu einer friedlichen Koexistenz torpedieren.

    Ihr Staat sollte erhalten bleiben,nur die von ihm vertretene Politik muss sich grundlegend wandeln.

    Gilt im übrigen auch für die Kameraden von der Hamas.

    Kopp hoch und wenn der Hals ooch dreckig ist!

  • Ihr Staat sollte erhalten bleiben,

    Hmm, was Israel und die "Staatsgebietsproblematik" betrifft, bin ich alles andere als firm. Und ich kann auch nicht wirklich bei disem Thema mitreden, aber mir dennoch diverse Fragen stellen.

    Aber ist das Problem nicht gerade das, dass der Staat Israel seine Grenzen ganz speziell definiert?


    Was also sollte das Israelische Volk von der Regierung fordern?

    Auch die Frage, warum, in dieser - m. W. nach funktionierenden parlamentarischen Demokratie - welche Regierung mit welcher Politik gewählt wird.

    Es werden anscheinend Angst und Schrecken des nicht endenden Krieges und Bombardierungen in Kauf genommen.


    TM, die sich fragt, ob die Mehrheit der israelischen Bürger wirklich eine andere Gangart möchte, die ja seit Jahrzehnten immer die selbe ist

  • Was also sollte das Israelische Volk von der Regierung fordern?

    Es gibt kein "Israelisches Volk"! Das oberste Gericht Israels hat den Begriff "Israelisches Volk" abgelehnt. Es gibt nur jüdische Staatsbürger und geduldete Staatsbürger Israels mit wesentlich eingeschränkten Rechten gegenüber den Ersteren. Israel ist auch keine Demokratie sondern eine rassistische Ethnokratie, die nur den jüdischen Bürgern demokratische Rechte zuerkennt. Zudem maßt sich Israel an, für alle Juden der Erde zu sprechen und zu handeln. Juden, ganz gleich, wo sie geboren sind oder leben, haben die Möglichkeit jederzeit israelische Staatsbürger mit vollen Rechten zu werden. Palästinenser oder Drusen die in Palästina/Israel geboren sind, haben diese Rechte nicht. Israel verweigert ihnen das Rückkehrrecht und weitere Menschenrechte. Der Besitz palästinensischer Menschen, selbst wenn sie die israelische Staatsbürgerschaft haben, ist in keiner Weise rechtlich geschützt. Zudem kann ihnen jederzeit die Staatsbürgerschaft entzogen werden. Man kann sie ohne Urteil in "Administrativhaft" nehmen, selbst Kinder und Jugendliche werden verhaftet und eingesperrt. Ganz zu schweigen von den Verhältnissen in den Besetzten Gebieten und in Gaza, wo Kriegsrecht herrscht und das zionistische Regime vollinhaltlich gegen Völkerrecht und Menschenrechte verstößt, Kriegsverbrechen begehen lässt und sich völlig im rechtsfreien Raum bewegt. Das alles ohne fürchten zu müssen, dass maßgebliche Staaten, wie die USA, die EU-Staaten oder Russland etc. irgendetwas unternehmen, um diesem Regime und Staat seine Grenzen aufzuzeigen.

  • Ja, das kannst du besonders gut.....bloß an deinen analytischen Fähigkeiten solltest du noch arbeiten....

    Manchesmal kommt es mir so vor, als ob wir hier Wiedergängerinnen a la Firecräcker haben....

    Eine Beurteilung dieser steht Ihnen nicht zu und dürfte Sie überfordern. Ändern Sie besser das Personalpronomen in Ihrem Avatar in "Yes, I can't".

    Viel zu tun haben Sie ja als "Administrator" nicht, die Richtung ist ganz klar.... Von Israel hassenden "Tourettanten" vorgegeben. ;-)

    Da wurde mit Ihnen wohl der Bock zum Gärtner gemacht. Bei mir hätten Sie keine Chance. Fragen Sie mal die "Flüchtlinge", die hier ihre "Heimat" gefunden haben, wo sie schon überall als personae non gratae entfernt wurden.

  • Es gibt kein "Israelisches Volk"! Das oberste Gericht Israels hat den Begriff "Israelisches Volk" abgelehnt. Es gibt nur jüdische Staatsbürger und geduldete Staatsbürger Israels mit wesentlich eingeschränkten Rechten gegenüber den Ersteren. Israel ist auch keine Demokratie sondern eine rassistische Ethnokratie, die nur den jüdischen Bürgern demokratische Rechte zuerkennt. Zudem maßt sich Israel an, für alle Juden der Erde zu sprechen und zu handeln. Juden, ganz gleich, wo sie geboren sind oder leben, haben die Möglichkeit jederzeit israelische Staatsbürger mit vollen Rechten zu werden. Palästinenser oder Drusen die in Palästina/Israel geboren sind, haben diese Rechte nicht. Israel verweigert ihnen das Rückkehrrecht und weitere Menschenrechte. Der Besitz palästinensischer Menschen, selbst wenn sie die israelische Staatsbürgerschaft haben, ist in keiner Weise rechtlich geschützt. Zudem kann ihnen jederzeit die Staatsbürgerschaft entzogen werden. Man kann sie ohne Urteil in "Administrativhaft" nehmen, selbst Kinder und Jugendliche werden verhaftet und eingesperrt. Ganz zu schweigen von den Verhältnissen in den Besetzten Gebieten und in Gaza, wo Kriegsrecht herrscht und das zionistische Regime vollinhaltlich gegen Völkerrecht und Menschenrechte verstößt, Kriegsverbrechen begehen lässt und sich völlig im rechtsfreien Raum bewegt. Das alles ohne fürchten zu müssen, dass maßgebliche Staaten, wie die USA, die EU-Staaten oder Russland etc. irgendetwas unternehmen, um diesem Regime und Staat seine Grenzen aufzuzeigen.


    Ok, danke für diese Aufklärung. Wenn sie denn auch auf nachweisbaren Fakten (Gesetzen) fundiert und nicht nur aus reiner Interpretation besteht.

    Für mich klingt s überzeugend!


    Mein Bild der israelischen Politik ist auch kein gutes! Allerdings setze ich sie nicht mit dem Judentum gleich. Wird nach meiner Wahrnehmung aber in einen Topf geworfen. In wie weit dies zutrifft, oder gerechtfertigt ist, kann ich nicht beurteilen. Zu wenig Wissen! Mein Bauchgefühl sagt mir aber, dass vermixt wird das falsch ist.


    Das ewige Lied, bzw. meine bescheidenen Beobachtungen, dass den Israelis alles durch gelassen wird, weil man ja sonst tendenziell antisemitisch ist und das Gefühl, dass ihnen auf Grund der fürchterlichen Geschichte im 3. Reich quasi für alles Absolution erteilt wird und letztlich - wenn überhaupt - nur sehr gemäßigt kritisiert werden darf, nervt mich ungemein.


    Es widerspricht einfach meinem Gerechtigkeitsempfinden. Zudem haben wir es mit einer vollkommen neuen Generation zu tun.


    TM, die auch diese Nazi-Erblast gehörig satt hat, da ich mit dem Scheiß nicht mehr zu tun habe, als im "falschen Land" geboren worden zu sein. Faschismus geht uns alle was an, egal wo auf der Welt, muss er verhindert und bekämpft werden.

  • Ich bitte um vollständige Löschung meines Accounts.


    Warum schreibst du dann eigentlich noch hier?


    Das wird man doch wohl noch Fragen dürfen!!


    Uneingeschränkte Solidarität für Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus. Löschwillige - gegen Forenteilnahmezwang und Adminautokratismus und Missachtung der Foristenwünsche


    TM, die einfach geht, wenn es ihr stinkt und sich durch Abwesenheit selbst löscht