Israel: Volk ohne Raum(?)

  • Starker Tobak und sachlich falsch.

    Ach so, und warum wird er dann grad von sehr religiösen Juden abgelehnt?


    Zitat

    „Die Idee des Zionismus ist ein Angriff auf unsere Religion“

    https://www.deutschlandfunkkul…ml?dram:article_id=417316


    Natürlich ist Zionismus eine politische Strömung.


    Zitat


    Zionismus (von Zion, dem Namen des Tempelberges in Jerusalem und Bezeichnung für den Wohnsitz JHWHs, des Gottes der Israeliten) bezeichnet eine Nationalbewegung und nationalistische Ideologie,

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zionismus


    Wenn du hier einen auf Wissend machen willst, dann mach dich vorher schlau.


    mfg

  • Etwas Falsches sagen kann einer aus Unwissenheit oder weil er anderer Meinung ist. Lügen heißt, wissentlich etwas Unwahres sagen.

    Unwissenheit kann man in dem Fall wohl ausschließen.

    Dass der liebe Mitforist wegen seiner falschen Meinung gelogen hat, kommt schon eher hin.

  • Es sind nicht nur andere Worte, sondern ein anderer Inhalt. Etwas Falsches sagen kann einer aus Unwissenheit oder weil er anderer Meinung ist. Lügen heißt, wissentlich etwas Unwahres sagen.

    Zionisten und ihre Unterstützer legen den Begriff "Lügen" etwas salopper aus....wenn man einen Mord an einem Palästinenser mit der Kamera aufgezeichnet hat, dann hat die Kamera schon bei der Aufzeichnung die Aufzeichnung manipuliert, versteeeehste?

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Unwissenheit kann man in dem Fall wohl ausschließen.

    Dass der liebe Mitforist wegen seiner falschen Meinung gelogen hat, kommt schon eher hin.

    Also ich bin kein Mod, aber dieser ungezogene und feindselige Stil ist hier bislang zu Recht verhindert worden.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Zionisten und ihre Unterstützer legen den Begriff "Lügen" etwas salopper aus....wenn man einen Mord an einem Palästinenser mit der Kamera aufgezeichnet hat, dann hat die Kamera schon bei der Aufzeichnung die Aufzeichnung manipuliert, versteeeehste?

    Nein, dann liegt das meist daran, dass das Videomaterial entsprechend zurechtgeschnitten wurde. Mindestens so, dass die Anfangssequenz fehlt die den Angriff zeigt, so dass Selbstverteidigung plötzlich wie Mord aussieht.

  • Jup, alles manipuliert.....man, wer ist hier der VTler? :D

    Das kann man doch alles nicht mehr ernst nehmen.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Moderation:

    Also, Leute. Ich finde, alle sollten jetzt mal tief durchatmen und die Füße wieder auf den Boden stellen. Es gibt Meldungen an die Moderation. Teilweise zu Recht, teilweise zu Unrecht. Kehrt bitte alle auf die sachliche Ebene zurück und haltet euch an das Threadthema. Anderenfalls mache ich hier ein paar Tage dicht.


    PS an Grau:

    Dass hierzuforum jemand "Lügner" genannt wird, haben wir nicht so gerne. Unterlass das bitte. Wenn du der Meinung bist, jemand ist im Unrecht, widerlege das und komme nicht einfach mit irgendwelchen "Titeln" um die Ecke.

  • #1611


    Kein Zweifel. Die Bedrohung solcher "Terroristen" wie die gezeigte Ahed Tamimi stellen eine echte Bedrohung fuer den Staat Israel dar.<X


    Noa Oesterreicher heisst eine juedische Siedlerin, die dasselbe tat wie Ahed: Sie ohrfeigte einen israelischen Soldaten. Diese Ohrfeige schaffte es nicht in die Nachrichten. Diese Ohrfeige, die auf den Wangen eines Soldaten landete, fuehrte auch nicht zu einer Anklage. Die juedische Siedlerin, die einen israelischen Soldaten ohrfeigte, weil er sie am Steinewerfen hindern wollte, wurde nach einer kurzen Befragung und gegen eine Kaution freigelassen. Sie dufte nach Hause gehen. Sie wurde zuvor fuenfmal verurteilt wegen Steinewerfen, fuer Angriffe auf Polizisten und andere Ordnungswidrigkeiten, doch sie musste niemals ins Gefaengnis.


    Waere Ahed Tamimi Juedin, waere die Wahrscheinlichkeit der Verhaftung minimal. Nur Palaestinenser werden vor die israelischen Militaergerichte in der Westbank gestellt, die Verurteilungsquote betraegt fast 100 %.


    Wenn ein ganzes System mobil macht, um ein 17jeahriges Maedchen zu demuetigen und zu strafen, weil es furchtlos ist, dann haben wir die Gelegenheit festzustellen, wie dieses System tickt.

  • Ein Interview mit einer palästinensischen Terroristin.

    Mag dem einen oder anderen hilfreich sein, um zu verstehen wie diese Leute ticken.

    Ein Interview mit einer palästinensischen Aktivistin, wie die dusseligen Israelis oder du das sehen ist völlig irrelevant...

    Ich hab mir nicht nur das Video, sondern auch die Kommentarspalte dazu angeschaut, alle der Damen und Herren sehen die Einstellung des Mädels grundsätzlich anders als wie du oder die dusseligen Israelis...komisch oder?

    Aber auch das sind ja alles Judenhasser und Antisemiten....wie alle in Deutschland, die das verbrecherische Mafiaregime und deren Entscheidungen nicht zu 100% mittragten wollen...weil die halt noch einen Unterschied zwischen Recht und Unrecht machen....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Ich hab mir nicht nur das Video, sondern auch die Kommentarspalte dazu angeschaut, alle der Damen und Herren sehen die Einstellung des Mädels grundsätzlich anders als wie du oder die dusseligen Israelis...komisch oder?

    Die Aussagen des Mädchens entsprechen der Meinung der Israelhasser, deshalb schauen auch bevorzugt solche Leute das Video. Das ist ähnlich wie bei Videos vom Michael Stürzenberger. Übelste Hetze, aber von den Fans wird sowas bejubelt.

  • Die Bedrohung solcher "Terroristen" wie die gezeigte Ahed Tamimi stellen eine echte Bedrohung fuer den Staat Israel dar.

    Die Menge machts. Auch mit Steinwürfen kann man Leute schwer verletzen.


    Diese Ohrfeige schaffte es nicht in die Nachrichten. Diese Ohrfeige, die auf den Wangen eines Soldaten landete, fuehrte auch nicht zu einer Anklage. Die juedische Siedlerin, die einen israelischen Soldaten ohrfeigte, weil er sie am Steinewerfen hindern wollte, wurde nach einer kurzen Befragung und gegen eine Kaution freigelassen. Sie dufte nach Hause gehen. Sie wurde zuvor fuenfmal verurteilt wegen Steinewerfen, fuer Angriffe auf Polizisten und andere Ordnungswidrigkeiten, doch sie musste niemals ins Gefaengnis.

    Vielleicht gilt sie als psychisch gestört? Wir wissen zu wenig über den Hintergrund der Geschichte.

    Waere Ahed Tamimi Juedin, waere die Wahrscheinlichkeit der Verhaftung minimal. Nur Palaestinenser werden vor die israelischen Militaergerichte in der Westbank gestellt, die Verurteilungsquote betraegt fast 100 %.

    Ich glaube nicht, dass die Israelis so viel Platz im Gefängnis haben.

  • Die Aussagen des Mädchens entsprechen der Meinung der Israelhasser, deshalb schauen auch bevorzugt solche Leute das Video. Das ist ähnlich wie bei Videos vom Michael Stürzenberger. Übelste Hetze, aber von den Fans wird sowas bejubelt.

    Dann werd' mal konkret: Welche Aussagen des Mädchens bewegen sich auf PI-Niveau? Oder willst du wieder nur den Troll geben?

  • Hattest du das Video nicht auch angeschaut? Hast du es zum diskutieren oder zum torpedieren hier eingestellt.? Wer die Geschichte der Familie Tamimi auch nur annaehernd kennt, wird die Aussagen des Maedchens besser einordnen koennen. Solidaritaetsbekundungen kamen nicht nur von palaestinensischer Seite.

    Ahed stammt aus dem Dorf Nabi Saleh. Israel riegelt regelmaessig den Eingang des Dorfes ab und verhindert damit die Aus-und Einreise der Bewohner. Die woechentlichen (Freitags-) Proteste der Einwohner des Dorfes konzentrieren sich auf die Beschlagnahmung eines grossen Teils des Dorfgrundes fuer die Errichtung und Erweiterung der illegalen Siedlung Halmish und die Beschlagnahmung der natuerlichen Quelle des Dorfe, die in der Vergangenheit die einzige Wasserquelle war.

    Die Armee selbst veroeffentlichte Bilder, wie der Teenager von Uniformierten gegen vier Uhr frueh aus dem Bett gezerrt und verhaftet wurde.

    Dass Ahed Tamimi zu einer Ikone des palaestinensischen Widerstands werden konnte, dazu hat Israel kraeftig mitgewirkt.