Quo vadis Israel?

  • Die reaktionären Regimes werden sich auch mit der Kollaboration mit Israel und dessen Spyware nicht ewig halten können und dann werden die Karten neu gemischt! Das "Ende der Geschichte" ist noch lange nicht auf der Agenda der Völker!:):):):!:

    C'mon, was soll dieses Lesen aus ganz kalten Eingeweiden ?


    "Reaktionär" waren bis dato alle Regime vom Golf bishin zum Mittelmeer. Egal von wem hofiert, ob nun der westliche König XY oder der auf anderen Payroll, also Leute wie Nasser und Co.

    Die selbe Typisierung stört dich doch weder bei der HAMAS noch bei anderen, von die favorisierten Regierungsformaten, wenn's passt.

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • (.........) Darüberhinaus konnten "die Araber" die Türken nie verraten, denn das Osmanische Reich hatte auch sie unterdrückt und ihr Freiheitskampf war berechtigt. Dass sie vom britischen Imperialismus instrumentalisiert worden sind, ist nicht ihre Schuld, sondern ein Ergebnis von dessen miserabler Politik!

    Wie jetzt? Schon wieder Unterdrückung der Araber? Nenne mir bitte einen Staat, der nicht irgendwann und irgendwo mal "unterdrückt" hat. Haben die Briten, Deutsche, Spanier, Franzosen, Chinesen, Japaner, Russen, Italiener .... usw. usf. irgendwann und irgendwo mal jemanden unterdrückt? Unterdrücken die jetzigen arabischen Staaten nicht auch in irgendwelcher Form ihre Bewohner? Fühlst Du dich auch nicht irgendwie vom Westen unterdrückt und ausgebeutet? Wenn man deine Beiträge liest, ist es der Fall. Sollen wir jetzt alle einen Befreiungskampf starten und Raketen auf Berlin, Paris, London, Tokyo, Moskau, Peking, Madrid...usw. usf. abschießen? Erreicht man damit etwas?

  • ................... Wenn man deine Beiträge liest, ist es der Fall. Sollen wir jetzt alle einen Befreiungskampf starten und Raketen auf Berlin, Paris, London, Tokyo, Moskau, Peking, Madrid...usw. usf. abschießen? Erreicht man damit etwas?

    Für mich gelten Völkerrecht und Menschenrechte universell. Ein derart unterdrücktes Volk, wie die Palästinenser, haben das legitime Recht, sogar die Pflicht, sich gegen den Landraub, die ethnische Säuberung und sämtliche weiteren Kriegsverbrechen der Zionisten zu erwehren! Dass die Weltgemeinschaft es zulässt, dass seit über 100 Jahren eine faschistische Ideologie, wie der Zionismus, noch reale Politik begründen kann, man diese sogar nach den Erfahrungen mit dem III.Reich mit Waffenlieferungen und sonstigen Zuwendungen unterstützt, ist die wahre Schande in der Weltpolitik, sowie für dien Westen, die UNO, den Sicherheitsrat u.a.!

  • Mit Ausnahmen in der Ukraine oder generell dem Cordon Sanitaire eines Dir so heißgeliebten Potentaten.... ^^

    Ich kann nichts dafür, dass Du die Realitäten in der Weltpolitik nicht richtig einordnen kannst. ich kenne die Ukraine aus persönlicher Anschauung und weiss einzuschätzen, welche Kardinalfehler in diesem Staat seit der Präsidentschaft von Krawtschuk dort die Szenerie bestimmten!

  • Ich kann nichts dafür, dass Du die Realitäten in der Weltpolitik nicht richtig einordnen kannst. ich kenne die Ukraine aus persönlicher Anschauung und weiss einzuschätzen, welche Kardinalfehler in diesem Staat seit der Präsidentschaft von Krawtschuk dort die Szenerie bestimmten!

    Ach was ? Und, das sind die Fehler der Ukraine und und nicht die von einem ausländischen Diktator das halbe Land zu besetzen.


    Der Diktator Putin hatte weder das Recht seine angeheuerten Auftragsmörder in die Ukraine zu schicken und noch ein Teil (Krim ) davon sofort selbst zu annektieren.


    Und deine Haltung zur Annexion der Krim ( Chruschtshow ) spricht für Deine heuchlerische Doppelmoral Bände.

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • Für mich gelten Völkerrecht und Menschenrechte universell. Ein derart unterdrücktes Volk, wie die Palästinenser, haben das legitime Recht, sogar die Pflicht, sich gegen den Landraub, die ethnische Säuberung und sämtliche weiteren Kriegsverbrechen der Zionisten zu erwehren! Dass die Weltgemeinschaft es zulässt, dass seit über 100 Jahren eine faschistische Ideologie, wie der Zionismus, noch reale Politik begründen kann, man diese sogar nach den Erfahrungen mit dem III.Reich mit Waffenlieferungen und sonstigen Zuwendungen unterstützt, ist die wahre Schande in der Weltpolitik, sowie für dien Westen, die UNO, den Sicherheitsrat u.a.!

    Universell heißt für dich, so wie es dir gerade nach Sympathie genehm ist. Nochmal für dich: Dass die Briten in Palästina Fuß fassen konnten, haben sie den Arabern zu verdanken, die ihrerseits die Türken verraten haben. Deshalb haben die Araber nicht rum zu jammern. Das war ihre eigene (Fehl) Entscheidung. Komisch dabei ist, dass die Araber jetzt in Gaza - Streifen türkische Fahnen schwenken und ihre Toten in Türkische Fahnen einbetten. Wie soll man das deuten, da die Türken die Araber doch unterdrückt haben? Wann werden die Araber wieder britische Fahnen schwenken?


    images?q=tbn:ANd9GcQhfqAF1l3ewu-UgI-XiSYTd6xgD1Y1l7fdWg&usqp=CAU


    https://www.aa.com.tr/tr/dunya…yragiyla-ugurladi/1210140


    Malst Du dir die Welt wieder so zurecht, wie es dir gerade passt? :D

  • Deine Lügen werden durch stete Wiederholung nich wahrer, es bleiben LÜGEN, auch wenn ein Herr Goebbels etwas anderes behauptet hat!

  • Deine Lügen werden durch stete Wiederholung nich wahrer, es bleiben LÜGEN, auch wenn ein Herr Goebbels etwas anderes behauptet hat!

    Jetzt erst gesehen. Ich nenne hier nur Fakten, die vor Gericht Beweiskraft haben. Dir unterstelle ich nicht einmal böse Absichten. Du glaubst vielleicht selber ganz fest an die Märchen, die Du uns in diesem Forum auftischt. Ich vermute eher, dass Du die Grenzen ausloten willst, inwieweit Du uns verarschen kannst.

  • Für mich gelten Völkerrecht und Menschenrechte universell. Ein derart unterdrücktes Volk, wie die Palästinenser, haben das legitime Recht, sogar die Pflicht, sich gegen den Landraub, die ethnische Säuberung und sämtliche weiteren Kriegsverbrechen der Zionisten zu erwehren! Dass die Weltgemeinschaft es zulässt, dass seit über 100 Jahren eine faschistische Ideologie, wie der Zionismus, noch reale Politik begründen kann, man diese sogar nach den Erfahrungen mit dem III.Reich mit Waffenlieferungen und sonstigen Zuwendungen unterstützt, ist die wahre Schande in der Weltpolitik, sowie für dien Westen, die UNO, den Sicherheitsrat u.a.!

    Offensichtlich ist die Definition von Voelkerrecht und Menschenrechten nicht universell gedacht, sondern nach wirtschaftlichen und weltstrategischen Aspekten. . Das genau ist die Schande. Was immer die Palaestinenser tun, wird als Terror oder als Antisemitismus verurteilt. Sie sollen stille halten zur ethnischen Saueberung und Raub ihrer Ressourcen. Kurz gesagt: sie sollen sich verarschen lassen.

  • Wenn mich nicht alles täuscht,dann startete der zionistische Staat einst auch als 'ne Bande von Kriminellen,siehe M.Begin.

    Könnte sein,dass ein künftiges Palästina eine gleiche Entwicklung nimmt. Frage nur: wo wird dieser Staat lokalisiert??

  • Wenn mich nicht alles täuscht,dann startete der zionistische Staat einst auch als 'ne Bande von Kriminellen,siehe M.Begin.

    Könnte sein,dass ein künftiges Palästina eine gleiche Entwicklung nimmt. Frage nur: wo wird dieser Staat lokalisiert??

    Was heisst "auch ne Bande von Kriminellen"? Wie soll man diesen Vergleich verstehen?

  • Wenn mich nicht alles täuscht,dann startete der zionistische Staat einst auch als 'ne Bande von Kriminellen,siehe M.Begin.

    Könnte sein,dass ein künftiges Palästina eine gleiche Entwicklung nimmt. Frage nur: wo wird dieser Staat lokalisiert??

    Dass der Zionismus seine nationalsozialistischen völkischen Ziele realisieren konnte, obwohl die jüdische Mehrheit absolut gegen die Zionisten eingestellt war, verdankt er dem in Europa vorherrschenden Antisemitismus und dem Willen der arrivierten reichen Juden Westeuropas, die die Einwanderer aus Osteuropa als Gefahr für ihre gesellschaftliche Stellung ansahen und somit die Umleitung dieser Menschen nach Palästina finanzierten! Dennoch gab es anfangs mit den ersten Aliyahs nicht die erwünschte Massenbewegung und bald sahen die Araber auch, was bezweckt war und Landkäufe wurden schwieriger bis unmöglich. Also gingen die Zionisten in krimineller Weise zum Landraub mittels Terror und Vertreibung der indigenen Bevölkerung über! Erst mit der Machtergreifung Hitlers und der Judenverfolgung in Deutschland erlangte der Zionismus weltweit Akzeptanz und mit der Shoah konnten die Zionisten dann den Plan DALETH ausführen und den Antisemitismus als wirksame Waffe einsetzen, die alle Kritik an den Verbrechen der zionistischen Banditen und später, bis heute, des zionistischen Regimes abschmettern konnte und kann,Wobei man sich nicht scheut, sie auch gegen aufrichtige Juden einzusetzen, die mit der Politik Israels nicht einverstanden sind sowie Palästinenser auch als gleichwertige Menschen anerkennen, denen die vollen Menschenrechte zustehen!:):):):!:

  • Und ergänzend sei gesagt, der Staat Israel, biblisch verbürgt. Dagegen kann doch niemand sein. Oder?

    Die Bibel ist kein Grundbuch und die Zionisten hätten lt. Bibel auf den Messias warten müssen, der ihnen dann das "Heilige Land" übergibt! nach 2000 oder 1000 Jahren gibt es keinen Anspruch auf ehemalige Territorien und ein von Gott auserwähltes Volk beheht auch keinen Landraub und ethnische Säuberungen mittels unverhältnismäßigen Terror!

  • Haben "wir" gelesen und keine Parallele ...."siehe Begin" (Zitat Seifert) der Verbrechen von Hamas zu Verbrechen von den Untergrundorganisationen Lechi und Irgun gefunden.

    Darum gings mir in meiner Antwort an Seifert.

    Also hat die HAMAS als de facto Regierungsgewalt, neben Ihrer kaum zu toppenden Korruption im Land keine Verbrechen gegen Zivilisten innerhalb und ausserhalb Gaza's begangen ?

    Na, dann.....


    https://www.amnesty.org/en/cou…eport-palestine-state-of/

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind