Quo vadis Israel?

  • Naja, das Alte Testament zum Zeugen zu machen, ist verwegen.

    Ups...ganz vorsichtig, laut diesem wurde ja den Juden das Land von Gott geschenkt und genau darauf beruht ja die zionistische Neubesiedlung, wie sie von Herzel angestoßen wurde.


    ...nich die Zunge verbrennen, Argo! ;)

    Sonst gehst du hier auch noch als Judenhasser durch. 8o


    mfg

  • Naja, das Alte Testament zum Zeugen zu machen, ist verwegen. Alle, auch alten, Schriften sind auch und vor allem Propagandamaterial. Man muss sie entkernen, um die die historische Wahrheit herauszuschälen.

    Immerhin berufen sich das Judentum und das Christentum auch auf das Alte Testament und Zionisten leiten daraus sogar nach 2000 Jahren Geschichte einen Anspruch auf Palästina ab, der völkerrechtlich völlig abwegig ist! Wenn Du das Alte Testament gelesen hast, weisst DU auch, mit welchen Gewaltorgien die damaligen hebräischen Stämme das "HEILIGE LAND" in ihre Gewalt brachten und massive Genozide betrieben!

  • Wenn Du das Alte Testament gelesen hast, weisst DU auch, mit welchen Gewaltorgien die damaligen hebräischen Stämme das "HEILIGE LAND" in ihre Gewalt brachten und massive Genozide betrieben!

    Damals waren so gut wie alle Völker barbarisch, auf Dominanz bedacht, und eben sehr gewaltbetont. Den Hebräern kann man eher nicht anlasten, besonders aggressiv gewesen zu sein. Ein Weltreich haben sie nie gehabt, wie einige andere, die absolut machtgeil waren.

    Fake News und Glaube an unbewiesene Verschwörungen, haben offensichtlich Konjunktur, wenn Politik (aufgrund ihrer Übereinstimmung mit der Wissenschaft) als alternativlos erscheint.

    -- aus "Epistemisierung des Politischen"

  • Die alten Schriften, ich schrub es schon, sind vorwiegend Propaganda. Was wer wann und wie lange Rechte von Literatur ableitet, ist im Grunde ohne Belang.

    ...nich die Zunge verbrennen, Argo! ;)

    Sonst gehst du hier auch noch als Judenhasser durch. 8o

    Wieso "auch noch"? Was denn noch alles?

         



    Höflichkeit ist wie ein Luftkissen - scheinbar ist nichts drin, aber es mildert die Stöße.

  • Die alten Schriften, ich schrub es schon, sind vorwiegend Propaganda. Was wer wann und wie lange Rechte von Literatur ableitet, ist im Grunde ohne Belang.

    Wieso "auch noch"? Was denn noch alles?

    Die Bibel ist schon etwas mehr als Propaganda, bezieht sie sich doch auf die Begründung eines elitären, "Auserwählten Volkes Gottes", dem bis heute zugestanden wird, dass es sich über geltendes Völkerrecht und die Menschenrechte hinwegsetzen darf! Wenn das ohne Belang sein soll, kann sich die Völkergemeinschaft sämliche Rechtsordnungen sparen und einzig das Recht des jeweils Stärkeren akzeptieren, wie es von den USA und ihren Vasallen sowieso schon praktiziert wird!:(:(:(:thumbdown::!:

  • Wieso "auch noch"?

    Na der Kater wurde hier schon als solcher betitelt, weil er den Zionismus ablehnt.

    Da wird ganz schnell alles in einen Topf geschüttet und schon sind alle Juden der Welt Zionisten oder alle Zionisten Juden. Differenzierung findet bei einigen Demagogen nicht statt.


    Aber wir wissen ja zum Glück, wer solch Unterstellungen hier postet. ;)


    Sollte auch nur eine kleine zynische Anmerkung sein, weil du das AT und damit die Basis des Staates Israel als Propaganda bezeichnet hast.


    mfg