Diskussionen zum Grundgesetz

  • Für was steht das Sternchen?

    Muss man nicht drüber nachdenken.-....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Ärscherlich ist es, gelle, wenn die AfD aufpasst, was die Linken und Grünen planen und dabei das oberste Gericht anrufen:

    Zitat

    Entsprechende rot-grüne Gesetze für „paritätische Wahllisten“ in Thüringen und Brandenburg wurden nach Klagen der AfD von den zuständigen Verfassungsgerichten mittlerweile jedoch als verfassungswidrig verworfen.

    https://www.tichyseinblick.de/…derung-des-grundgesetzes/


    Die Regierung hat geplant, das Wort "Rasse" aus dem Grundgesetz zu streichen und durch Rassismus zu ersetzen. Ich hoffe, dass die AfD auch dort klagt!


    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher.

    Franz Josef Strauß


  • Die Regierung hat geplant, das Wort "Rasse" aus dem Grundgesetz zu streichen und durch Rassismus zu ersetzen. Ich hoffe, dass die AfD auch dort klagt!

    Das Wort Rasse, im Bezug auf Menschen, gehoert auch ersetzt.

    Die AfD? Einige Mitglieder moechten die Erinnerung an Goebbels sicher behalten, also klagen.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Das Wort Rasse, im Bezug auf Menschen, gehoert auch ersetzt.

    Die AfD? Einige Mitglieder moechten die Erinnerung an Goebbels sicher behalten, also klagen.

    Rassisten brauchen dieses Wort, damit sie anständige Rassisten sein können.

    Das mußt du doch verstehen. ;)


    Und Menschen werden schließlich von Menschen gezüchtet, also jedenfalls, wenn man der Logik des Wortes folgt. Wollten die Nazis nicht eine Arische (was immer das auch sein mag) Rasse züchten?


    Wir sollten auch ein Neues Wort einführen. Tichysten! Das sind Menschen, deren IQ sich der Raumtemperatur anpasst und die nicht weiter denken können, als von der Tapete bis zur Wand.


    ....hmm, ich glaub, ich lass mir das patentieren. :)


    mfg

  • Wir sollten auch ein Neues Wort einführen. Tichysten! Das sind Menschen, deren IQ sich der Raumtemperatur anpasst und die nicht weiter denken können, als von der Tapete bis zur Wand.


    ....hmm, ich glaub, ich lass mir das patentieren. :)

    Hach, und wenn das "Tichy sein Blick" zu lesen kriegt,dann fühlt es sich als Intellektueller...

  • Die jüngsten Forschungen zeigen doch ein anderes Bild:


    Neandertaler - keine Rasse


    Neues aus der Anthropolgie in Wien

    Neue DNA-Analysen belegen keine direkte Verwandtschaft zwischen Homo sapiens und Neandertaler. Der Homo neanderthalensis war wie der Homo sapiens eine Art (Spezies) der Gattung Mensch (Homo), die untereinander anscheinend nicht fortpflanzungsfähig waren.

    https://sciencev1.orf.at/science/urban/6221


    Als eindeutig empfinde ich die Forschung diesbezüglich noch nicht.

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • Hier sind ein paar Menschenrassen

    In der wissenschaftlichen Systematik nennt sich das schlicht "Art".

    Zitat


    Homo heidelbergensis („Heidelbergmensch“) ist eine ausgestorbene Art der Gattung Homo.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Homo_heidelbergensis

    Zitat


    Homo erectus ist eine ausgestorbene Art der Gattung Homo

    https://de.wikipedia.org/wiki/Homo_erectus


    usw


    All deine Aufgeführten Arten sind ausgestorbene Arten der Gattung Homo.

    Der Begriff Rasse bezieht sich in der Biologie nur noch auf vom Menschen gezüchtete (Haustiere) Unterarten der gleichen Art.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rasse_(Z%C3%BCchtung)


    Ich helfe gern, bitteschön. :)

  • Das ist doch wurscht. Kannste auch Spezies oder Gattung dazu sagen.

    Ähm..nee, kannst nicht, weil das alles unterschiedliche Begriffe sind, mein kleiner ahnungsloser Freund.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Taxonomie


    Das alles nennt sich "Systematik der Lebewesen" und ist klar definiert. Du kannst das gern alles in einen Topf werfen, nur macht das dein Unwissen damit nicht zu Wissen.


    Wenn du den Begriff Rasse brauchst, dann züchte Kaninchen. Nur versuch hier nicht den Biologen zu mokieren. Deine Oberflächlichkeit ist wirklich abstoßend und zeigt sich hier bei vielen Themen. Trollig, halt. ;)

  • Ähm..nee, kannst nicht, weil das alles unterschiedliche Begriffe sind,

    Kann ich wohl, denn ich habe nicht deine, stramm deutsche und oberkorrekte Buchhalter-Mentalität.


    Das Wort Rasse ist verpönt, weil die Nazis es verschandelt haben. Heute wird es schon fast zur LTI gezählt und ist der Sprachkosmetik des linken Mainstreams zum Opfer gefallen. Die Nazis haben uns mehr geschadet, als den meisten bewusst ist.

  • Das Wort Rasse ist verpönt

    In Bezug auf Menschen schon, das stimmt.


    weil die Nazis es verschandelt haben

    Weil sie ihn auf Menschen bezogen haben, so wie du.


    der Sprachkosmetik des linken Mainstreams zum Opfer gefallen

    Er soll nur wissenschaftlich richtig verwendet werden. Es gibt immer noch Rasse Kaninchen (oder Geflügel etc) Schauen. Die sind aber nix Nazi oder so.

    Die Nazis haben uns mehr geschadet, als den meisten bewusst ist.

    Weil sie Begriffe mißbrauchten und zu ihren Gunsten falsch verwendeten. Also mach dir doch einfach mal bewußt, dass du in ihre Tröte trötest, wenn du uns jetzt und hier erzählen willst, dass es Menschenrassen gibt/gab.


    Welch Lied ich sing.... ;)


    Zitat

    es ist schlimm, dass es wieder gesagt werden muss, aber unumgänglich, wenn AfD-Obere wie Andreas Kalbitz mit Begriffen wie "Ethnodeutsche" den Rassismus im Land befeuern: Es gibt keine menschlichen Rassen. Oder, um es mit Forschern der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Universität Rostock zu sagen: "Das Konzept der Rasse ist das Ergebnis von Rassismus und nicht dessen Voraussetzung."

    https://www.spiegel.de/wissens…lehre-9-11-a-1286518.html


    Willst du wirklich deren Lied hier singen?

  • Er soll nur wissenschaftlich richtig verwendet werden.

    Wird er aber nicht, zum Beispiel in Ländern, die nicht so krass unter der NS-Herrschaft zu leiden hatten.


    In Amiland zB, werden Rasse und Ethnizität fast schon synonym verwendet, wobei sich Rasse mehr auf die Herkunft bezieht. Die einfache Bevölkerung dort, kommt mit "Rasse" gut klar.


    Die EU will das Wort Rasse für Menschen ganz abschaffen. In behördlichen Schriftstücken hat es auch nix verloren. Es gehört mehr zur Terminologie des einfachen Pöbels. :)

  • Zitat:

    wenn AfD-Obere wie Andreas Kalbitz mit Begriffen wie "Ethnodeutsche" den Rassismus im Land befeuern:


    https://www.spiegel.de/wissens…lehre-9-11-a-1286518.html

    "Ethnodeutsche" ist natürlich grober Unsinn. Die Deutschen sind ein Resultat der Völkerwanderung. Fast alle Völker Europas haben ihre Erbanlagen hier gelassen.


    Die von Rechtsradikalen behauptete "deutsche Ethnie" erfüllt eben den Zweck, dass man Flüchtlinge und Migranten, als Eindringlinge in den deutschen Volkskörper, besser hassen kann. :(