Diskussionen zum Grundgesetz

  • „Damit das Mögliche entsteht, muß immer wieder das Unmögliche versucht werden.“ — Hermann Hesse


    Und so löste dann auch irgendwann Einstein Newton ab. Eine Mehrheitsmeinung ist nicht von sich aus alleine richtig.

    Dennoch hat Einstein bis heute Viele im Denkvermögen überfordert!^^^^^^:!:

  • Nicht nur das ist traurig! Auch dass Kinderrechte und Tierrechte weiter keinen Eingang ins Grundgesetz finden, ist verwerflich für die unselige GroKo und die Parteien insgesamt! Nachdem das Kükenvergasen und -schreddern nun verboten werden soll, bleibt das Vergasen mit CO2 von Schlachtschweinen, also intelligenten Tieren mit ausgeprägten Gefühlsspektrum, weiter erlaubt. Die Tiere leiden unermesslich!:(:(:(:thumbdown::thumbdown::evil::evil::!:Die derzeitige Massentierhaltung ist ein Verbrechen an der Natur

  • bleibt das Vergasen mit CO2 von Schlachtschweinen, also intelligenten Tieren mit ausgeprägten Gefühlsspektrum, weiter erlaubt. Die Tiere leiden unermesslich!

    Tötung mit CO2 erzeugt kein Leiden. CO2 ist ein körpereigenes Gas. Zuerst tritt eine Bewusstseinstrübung ein. Bis einem auffällt, das etwas nicht stimmt, ist man schon ohnmächtig und kurz darauf tot.


    Ähnlich ist eine Schächtung. Ein scharfes Messer durchtrennt blitzschnell die Halsschlagader, der Schmerz beim Schnitt ist für das Tier kaum wahrnehmbar.


    Todesursache in beiden Fällen ist Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff.

  • Tötung mit CO2 erzeugt kein Leiden. CO2 ist ein körpereigenes Gas. Zuerst tritt eine Bewusstseinstrübung ein. Bis einem auffällt, das etwas nicht stimmt, ist man schon ohnmächtig und kurz darauf tot.


    Ähnlich ist eine Schächtung. Ein scharfes Messer durchtrennt blitzschnell die Halsschlagader, der Schmerz beim Schnitt ist für das Tier kaum wahrnehmbar.


    Todesursache in beiden Fällen ist Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff.

    In "Report Mainz" wurden Aufnahmen vom Leiden der Schweine gezeigt. sie zeigten sehr eindrucksvoll den Todeskampf der Tiere, zudem fühlen Schweine schon lange, bevor sie den Schlachttrakt betreten eine panische Angst, sie werden in unzumutbarer Weise in die tötliche Gasse getrieben. Tierschutz muss auch für Nutztiere gelten, schließlich sind es fühlende Lebewesen!

  • In "Report Mainz" wurden Aufnahmen vom Leiden der Schweine gezeigt. sie zeigten sehr eindrucksvoll den Todeskampf der Tiere,

    Tötungsmethoden die zu einem Todeskampf führen sind illegal, zumindest in Deutschland.

    zudem fühlen Schweine schon lange, bevor sie den Schlachttrakt betreten eine panische Angst, sie werden in unzumutbarer Weise in die tötliche Gasse getrieben.

    Auch das (Tierquälerei) ist hier verboten. Wo fand das statt? Welches Land?


    Btw, ich bin dafür, dass der Islam Staatsreligion in Deutschland wird. Dann wird hier kein einziges Schwein mehr getötet. :)


    As Salaam Walekum My Friends Oh Thank God He Is Muslim | Meme on ME.ME

  • :evil::evil::evil:

    Es ist gängige Praxis in Deutschlands Schlachthöfen! und auch bei anderen Tieren kommt es infolge der Arbeitsbedingungen oft vor, dass die Tiere unbetäubt den weiteren Schlachtprozess durchlaufen müssen.:evil::evil::evil::!::!::!:

  • Es ist gängige Praxis in Deutschlands Schlachthöfen! und auch bei anderen Tieren kommt es infolge der Arbeitsbedingungen oft vor, dass die Tiere unbetäubt den weiteren Schlachtprozess durchlaufen müssen.

    Glaube ich nicht. Das sind eher Ausnahmen. Auch Schlachthofbetreiber wollen nicht in den Knast, und mehr Strafe zahlen, als sie Gewinn machen.


    BTW, ich bin Vegetarier, aber verabscheue auch Unwahrheiten. :(

  • Zitat

    Mit einer Razzia ist die Polizei gegen verbrecherische Grossfamilien vorgegangen. Deren Wurzeln liegen in der unregulierten Zuwanderung. Wenn Deutschland das Problem in den Griff bekommen will, führt kein Weg an einer strengeren Migrationspolitik vorbei.

    https://www.nzz.ch/meinung/der…iminelle-clans-ld.1629577


    Der Artikel des Grundgesetzes, der die Asylgewährung behandelt, muß ganz restriktiv geändert werden.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a

    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html

    Wenn „Anti-Rassismus“ als ideologisches Vehikel zur Protektion und Förderung reaktionärer Migrantenkulturen instrumentalisiert wird, wird fortschrittlich-demokratischer Widerstand zur Pflicht.

    Hartmut Krauss



  • https://www.nzz.ch/meinung/der…iminelle-clans-ld.1629577


    Der Artikel des Grundgesetzes, der die Asylgewährung behandelt, muß ganz restriktiv geändert werden.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a

    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html

    Und was genau sollte man aendern?

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • https://www.nzz.ch/meinung/der…iminelle-clans-ld.1629577


    Der Artikel des Grundgesetzes, der die Asylgewährung behandelt, muß ganz restriktiv geändert werden.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a

    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html

    Ich könnte dir jetzt erklären, dass nur die wenigsten Clan-Mitglieder in Deutschland noch etwas mit dem Thema "Asyl" zu tun haben und deswegen Artikel 16a GG nicht wirklich eine Rolle spielt und dass Staatenlose ein ganz besonderes Problem sind oder dass die arabischen Clans mitnichten als Folge der Flüchtlingskrise 2015 entstanden sind, aber das willst du alles gar nicht wissen. Glaub mal dem oberflächlichen Artikel der NNZ und gut ist.


    Wie sollte denn Artikel 16a GG deiner Meinung nach aussehen?

  • Wie sollte denn Artikel 16a GG deiner Meinung nach aussehen?

    Asyl verbieten,alle Ausländer (ja,auch Ösis und Schweizer)ausweisen ....und zugucken,wie die Bundesrepublik allmählich zerbröselt.

    Ohne u.a. ausländische Arbeitnehmer ginge hier nix mehr,weder liefen Busse und Bahnen,noch würden Krankenhäuser oder Sportvereine funktionieren.

    Aalso:Ausländer raus!!

  • Ohne u.a. ausländische Arbeitnehmer ginge hier nix mehr,weder liefen Busse und Bahnen,noch würden Krankenhäuser oder Sportvereine funktionieren.

    Aalso:Ausländer raus!!

    Nee, Ausländer rein!

    Allein schon weil AfDler uä. Typen Angst vor Ausländern haben, brauchen wir mehr Ausländer!

  • Die Pressefreiheit ist ein hohes Gut.


    Ich kann nur hoffen, dass dies mal der Polizei erzählt wird.


    https://www.heise.de/tp/featur…-Genehmigung-6121858.html


    ...ich hab jetzt mal gegoogelt, ob auch bei Demos, die im linken Sektor agieren, solch Behinderungen statt fanden. Nix gefunden. Das läßt eine Tendenz erkennen, die mir mal so gar nicht gefällt.


    mfg

  • Ja, ich sehe auch Gefahr für die Pressefreiheit. Auch, wenn man aus einer Mücke keinen Elefanten machen sollte.

    Wenn Polizisten, die eigentlich Journalisten schützen sollten, solch Aktionen vollziehen, dann ist das schon im bedenklichen Bereich. Ist es so tendenziös, wie es sich darstellt, dann haben wir in D (Verhältnismäßigkeit) schon den Elefanten.


    mfg