"Prepper" - Spinner oder Gefahr für die Gesellschaft?

  • Kaum ein Großkaliberschütze dürfte mehr als 50 Schuss (= 1 Packung 9 mm Para) in der Woche abgeben.

    Und um das zu unterstreichen: Ich gebe (beruflich und privat) jeden Tag über 10 Schuss ab, meist um die 20. Das ist, völlig unabhängig vom Kaliber, das untere Minimum, die Waffe in jeder Situation sicher zu beherrschen und auch zu treffen. Was im Klartext heißt, ich verbrauche im Monat allein rund 500 Schuss Munition des Kalibers 5,5 mm. Davon brauche ich am meisten, denn die kann ich auch zu Hause schießen. Ich habe also meist um die 5000 davon zu Hause (=10 Packungen). Ich habe aber auch Meisterschaften gewonnen. Nicht nur solche im Scheibenschießen :peace2: Mich würde schon interessieren, wie die Schusswaffenverfechter dieser Szene die erforderlichen Übungsleistungen erbringen möchten. Aber das nur am Rand.