die machtergreifung der afd erfolgt schleichend ...

  • Natürlich wird sich die CDU ihrer Nachgeburt, AfD, nicht entledigen können.

    Die CDU (und nicht nur die) leugnet ihre Verantwortungen dafür, dass so ein illustrer Verein wie die AfD so satt zulegen konnte. Hier passt ganz gut das Motto der "Fishermensfriend"- Werbung: "Sind sie zu stark, bist du zu schwach."


    Und schwach sind sie, gerade CDU und SPD als abgehalfterte ehemalige Volksparteien, welche die letztere Bezeichnung eigentlich noch nie so wirklich verdient hatten, aber seit geraumer Zeit mit ihrer volksfernen lobbyhörigen Scheißpolitik den Anspruch auf Vertretung des Volkes m.E. komplett verloren haben.


    Diese beiden Schrottparteien sind unfähig sich zu erneuern, obwohl das dringend nötig wäre. Die Kanzlerin zittert sich in die Rente, ihre Parteivorsitz-Nachfolgerin müllt fleißig ihre eigenen Startlöcher zu und steht für die Fortsetzung des politischen Stillstandes, der für Merkel seit 14 Jahren typisch ist und die SPD?


    Dieser Fake von Sozialdemokratie wartet eigentlich nur noch auf den amtlichen Totenschein, dessen Austellung angesichts des Verwesungsdufts in Berlins Mitte überfällig ist.


    Wenn der Youtuber Rezo die Wahrheit spricht und diese einmal unerwartet von Millionen Nutzern medial goutiert wird, fällt der sterbenslangweiligen AKK nur etwas ein, das an Zensur erinnert. Fähigkeit zur Selbstkritik? = Fehlanzeige. Stattdessen haut die CDU Schutzreflexe raus, die selbige nur noch mehr der Lächerlichkeit preisgeben. Philipp Antor als ältester 26-jährige Deutschlands (Heute-Show) versuchte zunächst gegen Rezo anzustinken, das Resultat muss aber so sehr an den Bedürfnissen der avisierten Zielgruppe vorbei gegangen sein, so dass die CDU es selber gleich auf dem digitalen Friedhof entsorgt hat. Nicht jeder, der schon in die Kamera blicken kann taugt zur Mehrwertbildung auf Youtube.


    Man ist bzw. war bei den Parteien der Gr0Ko nie bereit die Demokratie zu leben, regiert seit Jahrzehnten am Volk vorbei und spielt nun hilflos und unkreativ den Beleidigten, wenn Teile des Volkes nicht mehr artig der eigenen Schrottpolitik applaudieren. Die dummen Metzger wundern sich, dass sich immer weniger dumme Schweine sich wie gewohnt brav um den Zutritt in den Schlachthof balgen.


    Angesichts dieser Zombie-Politik von CDU und SPD wird die AfD trotz ihrer beständig erwiesenen Inkomepetenz vermutlich nicht so schnell das klassische Schicksal erleiden, das für Protestparteien oft üblich war. SPD und CDU bzw. die von beiden gebildete GroKo sind dermaßen schlecht und willen das auch bleiben, so dass die AfD für so manchen Geist immer noch als Hoffnungsträger rüberkommen kann und sei es die kleine Genugtuung, das man den etablierten Schleimscheißern endlich eins ordentlich auswischen kann.