Flüchtlingsretterin muss ins Gefängnis ...

  • wer nach libyen darf und wer nicht, sollten eu und de doch ziemlich egal sein. oder nicht?

    Nein, denn Libyen liegt an der Mittelmeerküste. Und jeder Flüchtling, der diese erreicht, trachtet danach, auf ein Boot in Richtung Europa zu kommen, also sorgen ein paar Staaten der EU vor, indem die Länder, die genau das schon im Vorfeld verhindern bzw. verzögern können, entsprechend gebrieft werden. Das ist weit genug weg, um das Sterben nicht mehr direkt vor Augen geführt zu bekommen, im Moment verdursten und sterben vermutlich mehr Menschen in der Sahara als auf dem Mittelmeer.

    Aus den Augen, aus dem Sinn.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • meiner erfahrung nach existiert in allen politischen foren eine vorherrschende agenda. in anderen politikforen, aus denen ich rausgeflogen bin, waren rechtsextremisten und rechtspopulisten die platzhirsche. in politik-forum.eu haben zionisten das sagen. ebenso bei spin.de.


    hier habe ich noch hoffnung, dass nicht allzuviele verschwörungs-deppen das klima vergiften und letztlich ihre krude meinung durchdrücken. ich hoffe, dass noch ein paar normalos dieses board besuchen. bitte gib mir noch etwas zeit, bevor du mich raushaust.

    Hier ist weder die eine noch die andere Meinung Richtungsbestimmend. Und hier wird auch keine "vorgegeben".


    Und hier "vergiftet" auch niemand das Klima, da sei die Moderation vor, es sei denn jemand fühlt sich ganz persönlich intoxiert.


    Und unter der jetzigen Admin. ist auch niemand wegen irgendeiner konträren Meinung rausgeflogen, das wird nur bewerkstelligt wenn dieser Forist gegen die Forenregeln verstößt. Und evtl. gegen die Netiquette.


    Aber an letzerer kann jeder persönlich dran arbeiten, so zum Bsp. das Unterlassen eine über den Kamm scherende Einteilung anderer Mitstreiter in "Marxisten" oder "Verschwörungsdeppen".....

  • Hier ist weder die eine noch die andere Meinung Richtungsbestimmend. Und hier wird auch keine "vorgegeben"

    ihr forenbetreiber toleriert einen 'extremismus der besonderen art'. das ist euer gutes recht, aber mir fällt sowas nunmal besonders auf.


    Aber an letzerer kann jeder persönlich dran arbeiten, so zum Bsp. das Unterlassen eine über den Kamm scherende Einteilung anderer Mitstreiter in "Marxisten" oder "Verschwörungsdeppen".....

    mitstreiter oder widersacher, lol :D

    ich bitte dich, bruder: wer sich eindeutig selbst als marxist oder vt-spinner outet, der sollte auch als solcher benannt werden dürfen.

  • ....oder vt-spinner outet, der sollte auch als solcher benannt werden dürfen.

    Da bist du ganz nah dran. ;)

    Ich hab dir schon mal gesagt/geschrieben, dass deine Tonage hier recht "laut" ist.

    Nun hat es dir ein Mod geschrieben.


    Also entspann dich, bleib sachlich und versuche ein wenig die Argumente anderer nicht leichtfertig als VT oder ähnliches zu betrachten, denn tiefe Einblicke und genaues Wissen sind weder krude Theorien noch Hirngespinste.


    Und ja, hier wird genau auf Quellen geachtet. Klar sind da hin und wieder welche dabei, die man kritisieren kann, nur im Gros verwenden wir hier authentische und sachliche Quellen.


    So weit, so gut.


    ...

    Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt.

  • https://www.n-tv.de/politik/It…fest-article21115574.html


    es ist unglaublich. für die rettung von menschenleben steckt der italienische schurkenstaat jemanden in den knast. was ist bei denen schief gelaufen? wer menschen vor dem ertrinken rettet, kann deswegen kein verbrecher sein!


    ich hoffe sehr, dass die bundesregierung in aller schärfe dagegen protestiert und alles unternimmt, damit diese mutige frau schnell wieder frei kommt.

    Das Ziel sollte sein, dass niemand im Mittelmeer ertrinkt. Ich kenne niemanden, der mir da widerspricht.


    Es gibt unterschiedliche Theorien, wie man dieses Ziel eventuell erreichen könnte. Steht da die „Carola Rackete“ in ihrem Handeln über dem Gesetz von demokratisch gewählten Staaten?


    Jeder behauptet von sich selbst das Richtige zu tun und findet auch immer Anhänger für sein Handeln. Ist meine Meinung falsch, dass weder Religionen noch Einzelpersonen das Recht brechen sollten. Wenn nötig und von der jeweiligen Bevölkerung gewollt, können Gesetze in Demokratien demokratisch an die Gegebenheiten angepasst werden.


    PS: Italien würde ich nicht als Schurkenstaat bezeichnen wollen.

  • Recht und Gesetz stehen deiner Meinung nach anscheinend über Menschenleben. Ich sehe das eben etwas anders.

  • Die Herren an der Spitze sind durchweg Ehrenmänner...

    07.gif

    Natürlich, was denkst du denn.....



    Er sagt, ich heiße Johnny Controlletti, buon giorno, Signor

    Ein kurzer Wink und 'ne schwarze Limousine fuhr vor

    Und später saßen wir da in der Chicago-Bar

    Und nach jedem Glas Chianti

    Rief er, hallo ober, noch 'ne Ladung

    Und zwar avanti, avanti

    Und dann packt er sich das Glas, das volle

    Und sagt, alles unter Kontrolle

    Er hat 'n Streifenanzug an

    Und Gamaschen wie Al Capone

    Und die Beule in der Jacke, die kam von der Kanone......trallala....trallala

  • ..... Steht da die „Carola Rackete“ in ihrem Handeln über dem Gesetz von demokratisch gewählten Staaten?..

    Tut sie das denn? Der Mafiastaat mit seinen neofaschistischen Clowns in der Regierung kann Gesetze machen, so lange er will - so lang er sich an internationales Recht hält. Das ist nun mal höherrangig.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • so lang er sich an internationales Recht hält. Das ist nun mal höherrangig.

    Aber anscheinend völlig egal.


    Die Häfen sind zu und basta....und wem das nicht passt, dessen Kahn wird lahmgelegt und er selber wird erst mal festgesetzt.....

    Und jede Wette, der EU ist das auch äußerst recht, was deine neofaschistischen Clowns da treiben....

  • Recht und Gesetz stehen deiner Meinung nach anscheinend über Menschenleben. Ich sehe das eben etwas anders.

    Man kann doch wirklich nicht den von dem italienischen Volk demokratisch gewählten Vertretern die Verantwortung des Flüchtlingsproblems in die Schuhe schieben und diese als Schurken bezeichnen.

    Auch wir Deutschen würden dann, wenn wir allen Flüchtlingen Asyl gewähren würden, das Flüchtlings Problem nicht lösen können.

    Und – die „Bestimmer“ über Italien, restliche EU, USA, China, Russland usw. sind wir Deutschen auch nicht. Da muß man doch endlich mal realistisch sein!


    Ich weiß leider auch nicht wie man das riesige Problem lösen kann. Das kleine Deutschland kann das sicherlich nicht lösen.

    Von den Allround-Kritikern möchte ich gerne konkrete Lösungsvorschläge lesen?

  • Ich weiß leider auch nicht wie man das riesige Problem lösen kann.

    Niemand weiß das, aber alle schwaten nur dummes Zeug.....und wollen sich irgendwie profilieren...


    Fakt ist, es wird weiter auf der Flucht gestorben werden, das ist so und wird auch so bleiben. Punkt.


    Wir müssen mal so langsam von unserem Weltrettungstrip herunter kommen...auch die ganzen Heinis, die aufgrund von gähnender Langeweile im Mittelmeer herumschippern....um ihrem eigenen verkorksten Leben einen Sinn zu geben und sich mental besser zu fühlen...


    Zum Glück gibt es noch halbwegs klar denkende Regierungen, die eben nicht hingehen und eine Fußgängerbrücke nach Afrika bauen....

  • Wir müssen mal so langsam von unserem Weltrettungstrip herunter kommen...auch die ganzen Heinis, die aufgrund von gähnender Langeweile im Mittelmeer herumschippern....um ihrem eigenen verkorksten Leben einen Sinn zu geben und sich mental besser zu fühlen...

    Zum Glück gibt es noch halbwegs klar denkende Regierungen, die eben nicht hingehen und eine Fußgängerbrücke nach Afrika bauen....

    Du hast wieder mal den Nagel auf den Kopf getroffen! Die Weltretter tuen vermutlich primär etwas für ihr eigenes Ego; ändern aber an dem großen Problem fast gar nichts!!! – Verschlimmern sie es nur?

    Da müssen Menschen mit Verstand ran. Es kann nicht sein, dass Menschen bewusst das Risiko eingehen im Mittelmeer – mit ihren Kindern – zu ertrinken. Das sollte ein Ende haben!

    Ob diese selbsternannten Retter der Menschheit wie Carola Rackete u. a. hier das richtige tuen wage ich zu bezweifeln. Mag sein, dass sie das glaubt.

  • Ach?

    Ja, natürlich "ach"....was denn sonst....



    Ausgebeutet und fertig?

    Ja, ausgebeutet und fertig...was glaubst du, wird mit dir hier in diesem Land gemacht?

    Schon mal drüber nachgedacht? Warscheinlich nicht, kann ja nicht sein, was nicht sein darf, ist aber so.....



    Scheiß doch was auf die Menschen.

    Genau, scheiß was auf die Menschen. Die Welt leidet sowieso an Überbevölkerung, und die paar, die irgendwo absaufen oder sonstwie den Geist aufgeben, what shall's...

    Glaubst du, du würdest mit deiner humanen Einstellung irgendetwas auf diesem Planeten ändern?????

    Willst du dich, genauso wie andere, nur gut fühlen, indem du dich zu den Humanen zählst?

    Wen interessiert das, wenn in Afrika, Asien oder sonstwo auf der Welt 1000, 10.000 oder 100.000 Leute an irgendwas krepieren, Hunger, Krieg, Krankheiten etc. PP.....


    Wir sind die Super-Herren,......

    Ja, diejenigen, die das Geld haben, haben die Macht und sind die SUPER MARIO'S...

    Schön, daß du das endlich begriffen hast....

    Geld regiert die Welt, nicht irgendwelche Arschgeigen die sich Politiker schimpfen....und dem Geld ist es scheißegal, wer ins Gras beisst und wer nicht, klaro?


    ....oder sind wir nur einfach Arschlöcher?

    Kann man so sehen oder auch nicht. Fakt ist, es geht immer um den Selbsterhaltungstrieb, und der ist bei Leuten, die Geld haben, eben wesentlich ausgeprägter und genau die gehen über die sprichwörtlichen Leichen....

    Die Starken überleben und die Schwachen gehen den Bach runter....

    Ganz wie die Natur eben ist....


    Humanität ist in der heutigen Zeit einfach fehl am Platze....Klimawandel BlaBlaBla.....

    Weniger Menschen müssen wir werden, dann klappt es auch mit der CO2 Billianz.....

  • An Techniker und Brummelbaer:


    Die Welt ist genau deshalb so scheiße, weil es zu viele von eurer Sorte gibt. Also, anstatt von anderen zu fordern, ebenfalls diese abgefuckte Sichtweise zu übernehmen oder gar zu akzeptieren, denkt mal lieber drüber nach, wann ihr anfangen wollt ein wenig von dem Scheißhaufen abzutragen.


    Werdet ihr vermutlich nicht tun, das macht nämlich Mühe.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

    2 Mal editiert, zuletzt von Diogenes2100 ()

  • Also, anstatt von anderen zu fordern, ebenfalls diese abgefuckte Sichtweise zu übernehmen oder gar zu akzeptieren, denkt mal lieber drüber nach, wann ihr anfangen wollt ein wenig von dem Scheißhaufen abzutragen.

    Ich fordere von niemandem meine Sichtweise zu übernehmen. Ich möchte nicht, dass Menschen im Mittelmeer ertrinken!!!

    Wäre eine Brücke oder ein Fährbetrieb eine Lösung? Alle Flüchtenden nach Deutschland, wenn die anderen nicht mitmachen?

    Was meinst du dazu. Oder hast du einen noch besseren Vorschlag?

  • ... Ich möchte nicht, dass Menschen im Mittelmeer ertrinken!!!...

    Klar, wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass. Kennen wir alles von eurer Fraktion.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • Klar, wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass. Kennen wir alles von eurer Fraktion.

    Ja, Diogenes2100,


    das ist was mich schon ein bisschen wundert. Anderes denkende in die Ecke stellen. Fragen nicht beantworten. Und keine realistischen Lösungsvorschläge machen. Schade!


    Kannst meine Fragen ja immer noch beantworten. Deine Meinung zu meinen Vorschlägen würde mich schon interessieren.