Warum wird Kommunismus oft anders bewertet als Faschismus und Nazismus?

  • Der Unterschied zwischen Hitler, einem größenwahnsinnigen Faschisten und Stalin, einem blutsaufenden Diktator ist so einfach zu sehen. Hitler hat das, was Faschismus ist, perfekt in Szene gesetzt. Stalin hat nicht einmal an der äußeren Hülle dessen, was man unter Kommunismus versteht, gekratzt.


    Er und seine Parteigenossen haben schlicht eine reaktionäre Diktatur errichtet. Und damit ist er viel, sogar sehr viel näher an Hitler als an Marx.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • Ist Kommunismus der reinen Lehre ohne Diktatur zu errichten? Ich glaube nicht.

    Ich glaube schon, aber dazu braucht es Bedingungen, die heute nicht gegeben sind.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • Kommunismus, also eigentlich das "Urgemeinschaftliche" zu errichten, ist tatsächlich momentan eine Illusion.


    Was mich nervt ist die Dümmlichkeit irgendwelcher, auch alter, Rotznasen, die noch nie auch nur einen Satz von Marx/Engels gelesen haben, geschweige denn verstanden.

  • Ist Kommunismus der reinen Lehre ohne Diktatur zu errichten?

    zumindest in der anfangsphase, also während des umbaus der gesellschaft zu einer 'klassenlosen' gesellschaft, hat der olle marx die diktatur als notwendig erachtet.



    „Dieser Sozialismus ist die Permanenzerklärung der Revolution, die Klassendiktatur des Proletariats als notwendiger Durchgangspunkt zur Abschaffung der Klassenunterschiede überhaupt, zur Abschaffung sämtlicher Produktionsverhältnisse, worauf sie beruhen, zur Abschaffung sämtlicher gesellschaftlicher Beziehungen, die diesen Produktionsverhältnissen entsprechen, zur Umwälzung sämtlicher Ideen, die aus diesen gesellschaftlichen Beziehungen hervorgehen.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Diktatur_des_Proletariats

  • Was mich nervt ist die Dümmlichkeit irgendwelcher, auch alter, Rotznasen, die noch nie auch nur einen Satz von Marx/Engels gelesen haben, geschweige denn verstanden.

    viel bekloppter sind leute, die durch den zusammenbruch des kommunismus nichts gelernt haben. sie reiten ein totes pferd, einen zombie sozusagen. und sie belügen sich selbst, indem sie sagen: 'das war doch gar kein kommunismus'.

  • zumindest in der anfangsphase, also während des umbaus der gesellschaft zu einer 'klassenlosen' gesellschaft, hat der olle marx die diktatur als notwendig erachtet.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Diktatur_des_Proletariats

    Wobei der Begriff "Diktatur" zur Zeit von Marx eine gänzlich andere Bedeutung hatte als heute.


    Das Schlimme an euch Ideologen ist, dass ihr das nicht trennen wollt, weil es in eure Prpagandaschiene passt.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • Wobei der Begriff "Diktatur" zur Zeit von Marx eine gänzlich andere Bedeutung hatte als heute.

    welche denn? kannst du sie beschreiben?


    Das Schlimme an euch Ideologen ist, dass ihr das nicht trennen wollt, weil es in eure Pröpagandaschiene passt.

    ich zumindest bin ein ideologie-kritiker, oder nenn mich ideologie-beschimpfer. ich verteidige keine ideologie. jedenfalls nicht in diesem thread.

  • Ich habe schlicht keinen Bock drauf, über Marx/Engels mit Leuten zu diskutieren, die nicht mal eine Bibliothek kennen.

    vermutlich hast du zu dem thema eh nichts zu sagen. das wird wohl der grund sein. und du bist persönlich betroffen. wer marx und co. kritisiert, begeht für dich gotteslästerung.


    tut mir leid, ich wollte deine religiösen gefühle nicht verletzen. mach einfach einen großen bogen um diesen thread.

  • welche denn? kannst du sie beschreiben?


    ich zumindest bin ein ideologie-kritiker, oder nenn mich ideologie-beschimpfer. ich verteidige keine ideologie. jedenfalls nicht in diesem thread.

    Dazu brauchst du nur in deinem Link, den du selbst über die "Diktatur des Proletariats" gesetzt hast ein wenig weiter lesen. Aber das ist eines eurer Mankos - ihr nehmt euch selektiv immer nur das raus aus den Infos was euch passt.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • welche denn? kannst du sie beschreiben?


    ich zumindest bin ein ideologie-kritiker, oder nenn mich ideologie-beschimpfer. ich verteidige keine ideologie. jedenfalls nicht in diesem thread

    Die Ideologie des Liberalismus ist also gar keine Ideologie? Was dann?

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • Dazu brauchst du nur in deinem Link, den du selbst über die "Diktatur des Proletariats" gesetzt hast ein wenig weiter lesen.

    längst geschehen. laut diesem text verstand man damals wie heute unter dem begriff 'diktatur' eine gewaltherrschaft. ein zeitgenosse und mitstreiter des marxens, ein gewisser bakunin, fand die forderung nach einer 'diktatur des proletariats' daher auch ziemlich unmöglich.


    daher fragte ich dich ja, denn du hattest behauptet, dass damals 'diktatur' eine andere bedeutung hatte. oder hast du dich einfach nur geirrt?

  • Die Ideologie des Liberalismus ist also gar keine Ideologie? Was dann?

    liberalismus ist sowas wie eine politisch-philosophische denkrichtung. liberalismus ist z.b. die grundlage der demokratie.


    liberalismus hat in diesem thema aber keine bedeutung. wer den kommunismus als ziemlich diabolisch empfindet, muss nicht notwendigerweise ein liberaler sein.


    mach doch einen thread auf, in dem du den liberalismus angreifst. dann kann das dort besprochen werden.

  • ....

    daher fragte ich dich ja, denn du hattest behauptet, dass damals 'diktatur' eine andere bedeutung hatte. oder hast du dich einfach nur geirrt?

    Keineswegs, aber ich frage mich, ob wir unterschiedliche Texte präsentiert bekommen, wenn wir auf den gleichen Link klicken oder ob es an deinem Leseverständnis liegt.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • Keineswegs, aber ich frage mich, ob wir unterschiedliche Texte präsentiert bekommen, wenn wir auf den gleichen Link klicken oder ob es an deinem Leseverständnis liegt.

    oder ich habe es übersehen. kannst du bitte die stelle zitieren, die belegt dass 'diktatur' damals eine andere bedeutung hatte?

  • Das Wort Diktatur hat sicher schon vor langer Zeit! eine Pejorisierung durchgemacht. Ich glaube nicht, dass es bei Marx noch ein neutraler Begriff war, denn dann wäre "Herrschaft" ebenfalls neutral gewesen.