Der Beschiss an arbeitenden Menschen

  • Könnte es sein, das man dich mittlerweile kennt, stehst du vielleicht auf irgendeiner "schwarzen Liste"?

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • […] dass [die Firma Hifi-Profis] einen Dialog mit [Dir] verweigert, […]

    […] mag damit zusammenhängen, dass Du Dich auf deren Stellenanzeige ja nicht beworben hast, sondern lediglich an einem zeitraubenden "Dialog" interessiert bist. Aber auch der ein Posting zuvor erwähnten Weinhandlung wird es nicht an Gesprächspartnern mangeln, sondern eher an geeignetem Personal, dessen Gesprächstaktik zumeist auf einen Geschäftsabschluss hinauslaufen sollte… auch beim Rebensaft ist die Händlermarge nicht mehr so üppig, dass zehn Euro Stundenlohn ohne weiteres überhaupt tragbar wären. Gegenfrage: Wie viel Umsatz müsste der studentische Aushilfsverkäufer zusätzlich erzielen, damit nach Abzug aller Kosten die Weinhandlung einen Nutzen vom personellen Zuwachs verbuchen darf?

  • […] wo mies entlohnte Volontäre armen Schweinen auf die Pelle rücken und die zum Deppen für 2 Tage machen […]

    Wo Schauspielernachwuchs "scripted reality" vor der Kamera aufzuführen Gelegenheit hat, bekommen urban legends und stärker verbreitete Vorurteile für die paar Minuten eines Film-Clips ein Gesicht - selbst die Spinne in der Yucca-Palme ließe sich bekanntlich filmen… Nichtsdestotrotz gibt es sie, diese lebenden Klischeebilder, und im Alltag begegnet man ihnen bisweilen… abgesehen davon ist RTL2 nicht vorzuwerfen, dass der auf Werbeeinnahmen angewiesene Fernsehsender die Publikumsnachfrage bedient, bevorzugt Personen und Alltagssituationen aus dem Alltagsmilieu ihrer hauptsächlichen Klientel zu zeigen.

  • […] mag damit zusammenhängen, dass Du Dich auf deren Stellenanzeige ja nicht beworben hast, sondern lediglich an einem zeitraubenden "Dialog" interessiert bist. Aber auch der ein Posting zuvor erwähnten Weinhandlung wird es nicht an Gesprächspartnern mangeln, sondern eher an geeignetem Personal, dessen Gesprächstaktik zumeist auf einen Geschäftsabschluss hinauslaufen sollte… auch beim Rebensaft ist die Händlermarge nicht mehr so üppig, dass zehn Euro Stundenlohn ohne weiteres überhaupt tragbar wären. Gegenfrage: Wie viel Umsatz müsste der studentische Aushilfsverkäufer zusätzlich erzielen, damit nach Abzug aller Kosten die Weinhandlung einen Nutzen vom personellen Zuwachs verbuchen darf?


    Wo bin ich an einem zeitraubenden "Dialog" interessiert ?


    Wenn ich das wäre, dann hätte ich mit dir ja einen perfekten Sparringspartner.


    Ich stelle klar formulierte Fragen auf die ein normal begabter Mensch mit einigen Hauptsätzen eingehen kann. Nur weil du nicht sachlich dienliche Antworten erstellen kannst/willst, muss ja nicht bedeuten, dass ein dienlicher Dialog unmöglich wäre.

    Wo Schauspielernachwuchs "scripted reality" vor der Kamera aufzuführen Gelegenheit hat, bekommen urban legends und stärker verbreitete Vorurteile für die paar Minuten eines Film-Clips ein Gesicht - selbst die Spinne in der Yucca-Palme ließe sich bekanntlich filmen… Nichtsdestotrotz gibt es sie, diese lebenden Klischeebilder, und im Alltag begegnet man ihnen bisweilen… abgesehen davon ist RTL2 nicht vorzuwerfen, dass der auf Werbeeinnahmen angewiesene Fernsehsender die Publikumsnachfrage bedient, bevorzugt Personen und Alltagssituationen aus dem Alltagsmilieu ihrer hauptsächlichen Klientel zu zeigen.

    Der langen Rede kurzer Unsinn wäre?

  • Keine Antwort soll eine Antwort sein. Diese Ignoranz zeigt sich oft, wenn ich Firmen auf deren Ausschreibungspraxis und deren Lohnfindung anspreche. Ein solches Fehlverhalten beweist aktuell das Unternehmen PS-KLASSIK GmbH in Frankfurt/Main. Auch hier verschweigt die von diesem Unternehmen im Januar/Februar 2020 getätigte Ausschreibung eines Studentenjobs einen konkreten Stundenlohn, die eher vagen Angaben betreffs Arbeitszeit und Einsatz auf 450 Euro Bais lassen nur vermuten, dass hier ein Lohn auf oder knapp über der Mindestlohngrenze bezahlt werden soll.


    Wenn dem so wäre, fände ich das arg knauserig angesichts dieser Rede, welche das Unternehmen auf seiner Homepage raus lässt:


    Zitat

    Ein Porsche ist nicht irgendein Auto. Jeder Porsche hat eine Seele, ob ein 30 Jahre alter 911 oder ein gerade eingefahrener Panamera. PS-Klassik kümmert sich mit Sorgfalt und Leidenschaft sowohl um moderne Porsche als auch um Porsche Oldtimer. Das Team unserer auf Porsche spezialisierten Werkstatt in Frankfurt kann dabei auf 20 Jahre Erfahrung zurückgreifen.


    Wir haben unsere freie Porsche-Werkstatt aus Leidenschaft zu diesen besonderen Fahrzeugen gegründet. Der unbedingte Wille zur Perfektion begleitet uns darum Tag für Tag.


    https://ps-klassik.de/


    Nun will ich nicht über einen etwaigen Niedriglohn spekulieren, deshalb richte ich am Dienstag, 28. Januar 2020 eine erste Anfrage an das Unternehmen:



    Am 05. Februar 2020 erinnerte ich, da ich keine Reaktion von Seite des Unternehmens erkennen konnte ein erstes Mal an diese Anfrage. Und da am 13. Februar 2020 PS-Klassik bezogen auf meine Anfrage immer noch lautloser als ein Spielzeug-Porsche daher kam habe ich eine 2. Erinnerung gesendet:



    Heute am 19.02.2020 sende ich dieses öffentlich gehaltene Schreiben:


  • Wenn eine studentische Aushilfe gesucht wird, ist die Bezahlung von 450,- im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung ("Mini-Job") üblich und für beide Vertragspartner akzeptabel und lohnend - von einem […]

    […] etwaigen Niedriglohn […]

    […] zu sprechen, ist dagegen unnötig. Die verlinkte Stellenanzeige ist online nicht mehr verfügbar, die wöchentliche Arbeitszeit wird so bemessen sein, dass der gesetzliche Mindestlohn ohne weitere Abzüge netto ausgezahlt wird. Und in der Tat ist dann noch die Chance, mit historischen PORSCHE-Sportwagen und deren Haltern bzw. Fahrern gewissermaßen als unentgeltlicher Mehrwert zu betrachten - für den Studenten ergeben sich so möglicherweise sogar der späteren Karriere förderliche Kontakte.