Die Marke "Greta Thunberg", die Generation Z und ....

  • Ich denke auch, dass sie eher von ihrer Familie gesteuert und sogar im Grunde ausgenutzt worden ist.

    Ähhhh nääää, ihr fangt jetzt tatsächlich an, auch mal über diese Eventualitäten nachzudenken?

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • 23 Beiträge von hier sind im Corona Fred gelandet...

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Ach Gottchen, jetzt kommt 'raus, weswegen es so still um Greta Thunberg geworden ist: Wegen Corona-Infektion verbrachte sie die letzten Tage in selbstverordneter Isolation! Das klingt nach einem Remake älterer Wick-Fernsehwerbung: "Greta hat Husten!" - "Das darf sie nicht!"

    Aber was ist jetzt eigentlich mit diesem Musical, in dem ihre Schwester brillieren wird? Ach, das lässt noch bis September auf sich warten…

  • Ich hoffe inständig, das die Serie ausfällt....die fällt unter das Motto "Alles was die Welt nicht braucht"....


    Selbst das Coronavirus macht einen großen Bogen um sie....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • […] Selbst das Coronavirus macht einen großen Bogen um sie....

    Du scheinst meinen Beitrag # 1.605 nicht gelesen zu haben. Als medialer Mittelpunkt unseres destabilisierten Zeitalters und Schutzheilige der Schulschwänzer konnte Gretas Hustenreiz doch keinen geringeren Anlass haben, als eine Corona-Infektion, sonst wär's doch keine Nachricht gewesen, die in der renommieren WELT und in GALA verkündet würde… jetzt, wo doch das Versammlungsrecht eingeschränkt ist, war CORONA die Voraussetzung dafür, Gretas Namen auch in diesen schulunterrichtsfreien Zeiten in der Presse nennen zu lassen… zumal ausgerechnet in Schweden Gretas Rückzug ins Private nicht mit einem allgemeinen Ausgangsverbot zu erklären wäre…

  • Ach Gottchen, jetzt kommt 'raus, weswegen es so still um Greta Thunberg geworden ist: Wegen Corona-Infektion verbrachte sie die letzten Tage in selbstverordneter Isolation! Das klingt nach einem Remake älterer Wick-Fernsehwerbung: "Greta hat Husten!" - "Das darf sie nicht!"

    Aber was ist jetzt eigentlich mit diesem Musical, in dem ihre Schwester brillieren wird? Ach, das lässt noch bis September auf sich warten…

    In den schwedischen Medien erweckt das kaum Aufsehen. Komisch, oder?

  • Beitrag von Dyl U. ()

    Dieser Beitrag wurde von zizou aus folgendem Grund gelöscht: OT und kein Text. ().
  • […] Leider gibt es auf der betreffenden Webseite noch kein Update […]

    Keine Sorge. Da ich Suchmaschinen zu nutzen weiß, bleibe ich auch ohne Deine Hilfe auf dem Laufenden. Und die Greta-Fanschar ist schließlich unter den Medienvertretern nicht dünner gesät, als unter den Demo-Aufruf-Followern… die, wie gemunkelt wird, mittlerweile 17-jährige Klimaaktivistin, hat sich jetzt ein neues Steckenpferd gewählt - statt mit Pappschild vor'm Schwedischen Parlamentsgebäude zu sitzen veranstaltet sie jetzt "Talks for Future", die live auf Youtube, Twitter und Facebook gestreamt werden…

  • Ja, Suchmaschinenzunutzenwissen kann auch zur Plage werden, wenn von MoPo über Bild, Brigitte bis Gala jedes Boulevardmedium beworben wird (btw, was bezahlt man eigentlich dafür?).

    Aber zur geplanten BBC-Doku-Serie mit Greta gibt es leider nix "auf dem Laufenden", was bei eingefleischten, der Corona-Berichterstattung überdrüssigen Greta-Fans zwangsläufig zu Frustreaktionen führen muss, so dass sie sich an jeden Nachrichten-Strohhalm klammern.

  • Aber zur geplanten BBC-Doku-Serie mit Greta

    Du meinst bestimmt die mit dem Titel "How Dare You"....mit Harvey Weinstein als Gastgeber....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • ...obwohl mir der Internationale Frühschoppen mit Werner Höfer als Gastgeber besser gefällt....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • […] zur geplanten BBC-Doku-Serie mit Greta gibt es leider […]

    […] allenfalls zu bemerken, dass die Zukunft der BBC und ihrer Finanzierung ungewiss ist, wie ja vor Wochen bereits berichtet wurde, und der BREXIT dürfte zudem das Interesse britischer Fernsehzuschauer gegenüber Gretas Einfluss auf die EU-Klimahysterie ein wenig abklingen lassen… ganz abgesehen davon ist Gretas Konterfei doch Twitter- und Facebooknutzern nun wirklich oft genug zugänglich, dass das Öffentlich-rechtliche Fernsehen sich diesbezüglich ein wenig zurückhalten darf…

  • Solange bestimmte Schichten, Gruppierungen oder der Staat befürchten müssen, dass es Widerstände oder gar revolutionäre Entwicklungen geben könnte, greifen sie zu Überwachung, Kontrolle und Unterdrückung sowie Befriedung der Massen. Und diesbezügliche Entwicklungen, Geheimdienste, sogar solche, die sich gegenseitig überwachen, gab es schon in der Antike. Sie sind der Klassengesellschaften immanenter Bestandteil!

    Ach so. Schau mal an, das wusste ich gar nicht. Schon in der Antike...hm!



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • 41 Manipulationsbeiträge haben einen neuen Fred gebildet......

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Und weil Dyl U.s Verlangen nach aktuellen Meldungen über Schwedens Noch-Kinderstar gestillt werden soll, hier nochmals eine Aktualisierung der Befürchtung eines Jugendforschers, dass die freitäglichen Klimademonstrationen sich erledigt haben könnten, selbst wenn das Kontaktverbot irgendwann wieder aufgehoben werden sollte. Schließlich werden auch den Schulbesuch verweigernden Youngster älter - und andere Dinge werden wichtiger…