Greta Thunberg, Fridays for Future - Sammelthread

  • .........Sollen die noch vorhandenen geistigen Dinosaurierer mit 100 "Greta fuck you!" -Aufkleber ihre erotischen Altherrenfantasien auf dem Hintern ihrer gummibereiften Schwanzverlängerung spazieren fahren, diese Reise geht ins Ende der Sackgasse, deren Hinweisschild sowohl für AKK als Merz das Ende markiert.

    Du hast Dich mal wieder selbst übertroffen! Ohne die Beleidigungen hättest Du dafür ein Danke verdient.

    AKK wird nicht die nächste Kanzlerin werden und Merz dürfte das Amt auch verfehlen. Die Endlichkeit des Lebens ist auch jedem denkenden Menschen zumindest zeitlich bewusst, und wer das fünfzigste Jahr überschritten hat, sollte höchstens noch Bundespräsident werden, wenn seine Lebensleistung das rechtfertigt. Ein/e Kanzler/In sollte auf dem Höhepunkt der geistigen Leistungen ins Amt kommen, also zwischen etwa 30 bis 45 Jahre alt sein und umfassende Qualifizierungen nachweisen können.

  • […] kann der Mensch auch ohne Schulstreiks und ohne medial inszenierte Weltuntergangsstimmung.

    Der Weltuntergang wird schneller stattfinden, als Dir das bewußt wird, wenn die Menschen ihre sozioökonomischen Verhaltensweisen nicht ändern, insbesondere die irre Wettrüstungspolitik einstellen. Papst Franziskus hatte voll Recht, in Nagasaki und Hiroshima die Atombomben und Nuklearwaffen als Irrsinn darzustellen, als Verbrechen an der Menschheit zu ächten und die Forderung zu stellen, alle Massenvernichtungswaffen zu beseitigen.

    Ein Weltuntergang wird auch nicht so verlaufen, dass der Planet verschwindet, dazu braucht es noch etwa 3 Milliarden Jahre! Aber das höhere Leben wird nicht mehr möglich sein, weder für den Menschen, noch für Tiere oder Pflanzen, Kakerlaken und ähnliche Lebewesen werden den Planeten für sich gewinnen.

  • Von der Rente hatte Friedrich Merz gar nicht gesprochen… sondern davon, auf welcher wirtschaftlichen Basis das der so eifrig klimabesorgten und freitags die Schule bestreikenden Jugend gewohnte Leben aufbaut, für die Greta derzeit ein Idol ist, und deren Forderungen genau darauf hinauslaufen, diese sozioökonomischen Grundlagen zu zerstören, ohne dass deswegen mehr gewonnen wäre, als den "Warnungen"und "Empfehlungen" irgendwelcher Klimaprognostiker gehorchend, in blindem Aktionismus einer Art Ersatzreligion zuzustreben…

    Das ist mir scheißegal ob F......fritze (O-Ton Martin Sonneborn & Titanic)...



    editorial.jpg


    https://www.titanic-magazin.de…ik/2004/januar/editorial/


    ....von der Rente bei seiner dümmlichen Rentnerbespassung auf dem CDU-Parteitag gesprochen hat,


    Mir ist es aber nicht egal, dass nicht geringe Teile der Generationr 50+ seit Jahrzehnten sehr fett die Sau rauslassen, was den Überverbrauch endlicher Ressourcen und die Überproduktion von vermeidbaren Schadstoffen angeht, dabei die Arbeitsleistung von Millionen Menschen ausbeuten und den Generationenvertrag ad ad absurdum führen.


    Junge Menschen sollen verglichen mit aktuellen Rentnergenerationen 120% und mehr während ihres Arbeitslebens in die von der Politik seit Jahrzehnten versaubeutelte Rentenkasse einzahlen, aus der sie bestenfalls max. 70% dessen an Rente beziehen werden (auch wenn sie uralt werden sollten) was die aktuellen Rentner bekommen. Da läuft also eine Menge zwischen den Generationen seit langem schief, was gerade die CDU mit zu verantworten hat. Dass das aber F......fritze, Blaustrumpf-Annegret und das Luder von Kohl-Praktikantin einen Dreck interessiert, das wundert mich nicht.


    Diese asoziale unchristliche CDU hat sich noch nie für die Belange armer Menschen interessiert und all die Nasen, die in diesem Mistverein von Union Karriere gemacht haben oder noch machen wollen, die wollen sich auch künftig nicht für die Belange armer Menschen interessieren. Das blöde Geschwafel von der Blaustrumpf-Gretel ("Wohlstand für alle statt Wohlfahrt für alle") verkennt wie gehabt die volkswirtschaftlichen und sozialen Probleme des aktuellen Deutschlands, in dem seit 1983 (mit Ausnahme von 3 von 7 Jahren verweichlichtem rot-grün) eine von der Union systematisch betriebene Umverteilung von unten nach oben stattfindet, was die deutsche Bevölkerung massiv sozial gespalten hat.


    Die CDU baut seit gefühlt 50 Jahren Scheiße und sorgt sich nur um das Klientel der Reichen und besonders das der Superreichen, früher noch mit ein paar teils schwer bornierten Traditionen aus dem kirchlichen Lager garniert. Die CDU ist überflüssig wie ein Kropf und geht einem Niedergang entgegen, den die SPD schon fast hinter sich hat.


    F......fritze,, Blaustrumpf-Annegret und der zum bayrischen Bussibär gesöderte Franke versuchen nun die vernachlässigte Fraktion der alten Traditionalisten zu umgarnen indem sie CDU-Plattitüden aus den 1970er Jahren neu auflegen wollen. Genauso gut könnte man mit dem Rechenschieber versuchen gegen Excel anzustinken, das hätte wenigstens noch sportlichen Ehrgeiz.


    F......fritze, versucht in billiger Demagogie gegen eine Jugend zu lästern, die größtenteils von der Union verascht wird und weiter verarscht werden soll. Das dumme Fritzchen übersieht dabei, dass immer mehr Akteure aus dieser Jugend die Fresse voll von dieser CDU- Verarsche haben, ein Teil deren Eltern und Großeltern übrigens auch. Die bekloppte Retrospektive, welche die Union da auf ihrem Parteitag mit viel verlogener Harmonie in Leipzig schamlos entblödet hat, spricht der Union jegliche politische Kompetenz für die nächsten 10 Jahre ab. Diese Partei hat fertig.


    Die lebenserhaltenden Maßnahmen für die schon hirntot gestartete Groko gehören beendet und das verstaubte Merkel aus dem Amt gejagt, in das es nie hätte einziehen dürfen. Und so ewig gestrig veranlagte Nasen wie deiner einer Kleiner sollten bezogen auf den Klimawandel auch endlich eine neue Platte auflegen lernen. Soviel Staub zwischen den Ohren ist ungesund.

  • Das Wort "Weltuntergang" zeigt nur, wie sehr wir Menschen glauben, die Welt zu sein. Nicht mal alles Leben wird zugrunde gehen, nur jedes Leben in höherer Entwicklung als Amöben und Silberfische vielleicht. Aber sind das Trost und Beruhigung für uns?

         



    Höflichkeit ist wie ein Luftkissen - scheinbar ist nichts drin, aber es mildert die Stöße.

  • Das Wort "Weltuntergang" zeigt nur, wie sehr wir Menschen glauben, die Welt zu sein. Nicht mal alles Leben wird zugrunde gehen, nur jedes Leben in höherer Entwicklung als Amöben und Silberfische vielleicht. Aber sind das Trost und Beruhigung für uns?

    Jedes Lebewesen hat das Recht, sein eigenes Überleben als wertvoll zu erkennen. Das machen vermutlich auch die meisten Lebewesen, besonders die der Spezies Mensch. Mit Sicherheit auch die Nasen, die seit Jahrzehnten mit ihrem dummen Verhalten dem Weltuntergang zu arbeiten und dann diesen dummerweise noch leugnen wollen. Deren Inkonsequenz ist zum Kotzen ³.

  • Jedes Lebewesen hat das Recht, sein eigenes Überleben als wertvoll zu erkennen. Das machen vermutlich auch die meisten Lebewesen, besonders die der Spezies Mensch.

    Das Hauptproblem der "Nasen" ist die Einbindung der Menschen in die ideologischen Systeme. Ein Ausbrechen ist der Mehrheit nicht möglich, sie verlieren ihren Status. Und die Ideologien, es gibt keinen ideologiefreien Raum, bedingen, dass es eben Eliten gibt, die bestimmen, die Meinungshoheit ausüben und den größten Teil der "Nasen" nur soviel Wissen, Erkenntnis und Urteilsfähigkeit zukommen lassen, dass ihr systemimanentes Funktionieren garantiert wird. Was in 30/50/100 Jahren sein wird, interessiert in der aktuellen Tagespolitik nichts, die Älteren, die Alten werden es nicht mehr erleben und die Jüngeren haaben keine Macht, das System zu verändern. Alibipolitik ist das Trauma der Zeit, wie z.B. das derzeitige idiotische Klimapaket der Bundesregierung. Es wird nichts bewirken, denn nur internationale Maßnahmen mit entsprechenden Kapitaltransfer in die betroffensten Regionen der Erde könnten wirksam Veränderungen schaffen.

  • Es sieht nicht gut aus:


    Treibhausgase auf Rekordniveau


    "Laut dem jährlichen Treibhausgas-Bulletin der WMO ist die CO2-Konzentration binnen eines Jahres von 405,5 ppm (Teilchen pro Million Teilchen) auf einen Rekordwert von 407,8 ppm gestiegen. Die Konzentration des ebenfalls sehr klimaschädlichen Methans stieg demnach auch auf Rekord-Niveau und liegt nun um 259 Prozent über dem Niveau der vorindustriellen Zeit."


    "Es ist durchaus erwähnenswert, dass die Erde eine vergleichbare Kohlendioxid-Konzentration zuletzt vor drei bis fünf Millionen Jahren erlebt hat."


    Wer es wissenschaftlicher mag, hier das WMO-Bulltin im Original mit Erläuterungen, wie man Quellen von Treibhausgasen identifiziert.

  • Aber Diogenes2100 du müsstest doch wissen, dass die Fakten alle gefaked sind ;)


    https://www.klimafakten.de/mel…n-klimawandel-geheimhielt

    "Wie Shell sein Wissen über den Klimawandel geheimhielt"Schon vor rund drei Jahrzehnten wusste der Ölriese Royal Dutch Shell ziemlich genau über den drohenden Klimawandel und die eigene Mitverantwortung Bescheid - und baute dennoch die Öl- und Gasförderung massiv aus. Dies belegen Dokumente, die ein holländischer Journalist kürzlich entdeckt hat


    Auf der Website climatefiles.com ist der Report der Shell-Forscher ebenso wie zahlreiche weitere Dokumente des Konzerns nun öffentlich zugänglich.

    http://www.climatefiles.com/sh…-shell-report-greenhouse/


    https://www.neues-deutschland.…n-klimawandel-kommen.html

    Ölmulti sah schon 1982 den Klimawandel kommen

    ExxonMobil prognostizierte den aktuellen Kohlendioxidrekord und die aktuelle Erderwärmung bereits vor über 30 Jahren ziemlich genau


    Die PR-Abteilung von ExxonMobil hat bereits reagiert. In einem Video werden die Vorwürfe als »fabrizierte Anschuldigungen« bezeichnet, sieht eine gegen den Konzern gerichtete Medienkampagne und wirft den Konzernkritikern vor, nicht an »konstruktivem Dialog« interessiert zu sein. Verbunden wird das mit einer Feel-Good-Message: Man wolle die »Risiken des Klimawandels reduzieren«, habe bereits Emissionen gesenkt und forsche zu Speichertechnologien. Und weil noch drastischere Maßnahmen auf dem Tisch liegen, unterstützt ExxonMobil jetzt auch eine CO2-Steuer. Ein öffentlich wenig beachtetes Detail dabei: Im Austausch hätte man gerne Straffreiheit für künftige Gerichtsverfahren


    https://gofossilfree.org/de/di…sichtslos-ins-klimachaos/


    Die Presse berichtete immer mal wieder davon

    https://www.faz.net/aktuell/wi…el-verklagt-15855218.html

    Ölriese Exxon wegen Falschangaben zum Klimawandel verklagt


    Das deckt sich ja ein bisschen mit meiner selbst kreierten VT bezüglich carbon bubble =O


    TM, DAS wäre Kapitalismuskritik ;)

  • in der eigentlich doch seriösen NZZ ist aktuell auch grad so ein Greta-Fan interviewt worden…

    Vielleicht fehlt es mir ja wieder an Intellekt, aber ich kann weder erkennen, dass das Interview unseriös ist, noch dass Joachim Radkau ein "Greta-Fan" ist. Wahrscheinlich hast du bloß wieder die einleitenden fünf Zeilen gelesen.

  • Aber Diogenes2100 du müsstest doch wissen, dass die Fakten alle gefaked sind ;)

    Das sind sie immer dann, wenn sie der NudS-Fraktion nicht passen, deshalb bleibt ihnen ja nur der Glaube. Die quasireligiöse Weiterschlafen-Sekte wirft deshalb ja auch immer der Gegenseite religiösen Fanatismus vor, um mit ihrem eigenen, auf Glauben basierendem Wachstum-über-alles-Fetischismus ungestört weitermachen zu können. Eine gekonnte Ablenkungsstrategie.

    Wie schön die Augen vor Verzückung und Erleuchtung strahlen, wenn die Indizes einen neuen Rekord erreichen ....


    Schlau wäre es, von dem Gaul abzusteigen bevor er komplett zusammenbricht - die NudS-Jünger würden aber selbst dann noch drauf sitzen bleiben, wenn nur noch die Knochen übrig sind.

    Libertarismus. Eine einfältige rechte Ideologie, die sich ideal für diejenigen eignet,

    die nicht in der Lage oder nicht bereit sind, über ihre eigene soziopathische Haltung hinauszusehen.

    * Iain Banks