Greta Thunberg, Fridays for Future - Sammelthread

  • Ich oute mich. Das sagt mir nichts.


    TM, gerade nicht genug Phantasie, was das heißen könnte

    Nach uns die Sintflut

    Libertarismus. Eine einfältige rechte Ideologie, die sich ideal für diejenigen eignet,

    die nicht in der Lage oder nicht bereit sind, über ihre eigene soziopathische Haltung hinauszusehen.

    * Iain Banks

  • Heute war ja wieder mal Klima-Demo-Großkampftag - welch ein Zufall, dass dies zeitlich mit dem Verkaufsofferten-"Black Friday" zusammengefallen ist, um die als "ziviler Ungehorsam" inszenierte Verkehrsblockade noch wirksamer als an anderen Freitagen zu gestalten… witzig ist natürlich, dass bei dem "Protest" gegen die brisante Erwärmung die Sprecherin der Bewegung von der Teilnehmerzahl beeindruckt ist, wo es doch so kalt ist… dieser, mittlerweile auch vom EU-Parlament beschlossene Klimanotstand lässt eigentlich erwarten, dass Heizungen und wärmende Kleidung demnächst auch noch verboten werden müssen…

  • Wo ist das Problem? Heiz doch mit Erdwärme.

    Und du gibst mir das Geld für die technische Umsetzung?

    Warum müsst ihr eigentlich alle so viel "Greta Stuss" nachlabern und euch hier genauso verhalten, wie etliche Kommentatoren auf SPON, die auch so einen gequirlten Scheiß von sich geben?

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • […] dass Heizungen und wärmende Kleidung demnächst verboten werden [, …].

    […] gebietet schon die Tatsache, dass doch das (prognostizierte) Klima beides unnötig macht, und dass Heizung Treibhausgase mit sich bringt - und die Bekleidungsproduktion ja ökologisch auch keineswegs unbedenklich ist; mal abgesehen von der Transportleistung , weil ja die Bekleidungsindustrie auch nicht unmittelbar am "Point of Sale" ansässig ist…

  • so einen gequirlten Scheiß von sich geben?


    Gequirlte Scheiße in deinem Stil ala Klimaschützer sind Ökofaschisten kannst du dir im heutigen Augstein und Blome anschauen und im PSW lesen. Da findest du Anhänger deiner Meinung und div. Wortwahl.


    Gequirlte Scheiße ist, dass Heizungen und wärmende Kleidung demnächst verboten werden.


    Bei Ölheizungen stimmt das allerdings. Da hat sich die BuReg zu einem Verbot durchgerungen.


    TM, die die gequirlte AfD Parolen Scheiße nicht mehr hören kann

  • TM, die die gequirlte AfD Parolen Scheiße nicht mehr hören kann

    Also kann ich dir und unserem Dyl zukünftig die ganzen Leute vorbei schicken, die ihre Heizung auf Erdwärme umstellen wollen/müssen?

    Ihr gebt denen dann die finanziellen Mittel dafür?

    Gehörst du eigentlich zu den "Ökofaschisten"?

    Wenn ich dich manchesmal so lese, was du alles gut findest und was man so alles umsetzen sollte, scheinst du gegenüber anderen ein echt gutes Einkommen zu haben....dann wundert es mich nicht, wenn man den Bagger so aufreißt....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • […] Klimaschützer sind Ökofaschisten […]

    Wenn der Klimaschutz als Massenveranstaltung durchgeführt wird, so wie gestern, wird die Mehrzahl der "Protestler" und "Demonstranten" lediglich als Mitläufer dabei sein. Einerseits ist da der Gruppendruck von Schulklasse/peer group, andererseits das Modephänomen des "We have no time"-Alarmismus, und die Gelegenheit, die Schule zu schwänzen, ist für Schüler immer schon verlockend gewesen, da schießt man sich schon mal den hysterischen Wortführern an, "auf die Straße zu gehen". Wie man im verlinkten FAZ-Kommentar lesen kann, hat eine der FfF-Bewegung adäquate Anzahl Jugendlicher den Versammlungsort aus gänzlich konträrer Motivation aufgesucht…

  • Wie man im verlinkten FAZ-Kommentar lesen kann, hat eine der FfF-Bewegung adäquate Anzahl Jugendlicher den Versammlungsort aus gänzlich konträrer Motivation aufgesucht…

    Zitat

    Es sei die These gewagt, dass die Zahl der Schüler, die um des Klimas willen den Unterricht geschwänzt haben, zumindest nicht größer war als die Zahl derer, die der Schule ferngeblieben sind, um beim Shoppen vorne dran zu sein.

    Meine Güte. Unter Erwachsenen gibt es jede Menge Ignoranten wie dich, warum nicht auch unter Jugendlichen ...

  • Zitat

    Bei Ölheizungen stimmt das allerdings. Da hat sich die BuReg zu einem Verbot durchgerungen.

    Ab 2025. Und auch nur, wenn es keine Alternative gibt. Und was meinst du, wie viele sich noch schnell ein, zwei Jahre vorher eine neue Ölheizung zulegen.

    Sorry, muss natürlich heißen, "auch nur, wenn es eine Alternative gibt".

  • Ab 2025. Und auch nur, wenn es keine Alternative gibt. Und was meinst du, wie viele sich noch schnell ein, zwei Jahre vorher eine neue Ölheizung zulegen.

    Wahrscheinlich so ungefähr 0%, weil man als Häuslebauer nicht unbedingt das Geld flüssig hat, jedes oder jedes zweite Jahr eine neue Heizung in den Keller einbauen zu lassen… aber in diesen letzten Jahren der Übergangszeit bis zur Zwangsstilllegung der Ölheizung, werden die Heizölhändler reihenweise in Konkurs oder die "freiwillige" Geschäftsaufgabe gehen. Das dürfte sich auch auf's Geschäft der Nutzfahrzeughändler niederschlagen. Die zu erwartenden Massenentlassungen bei den bösen Ölmultis wären dann auch noch mit einzukalkulieren, schließlich bedeuten E-Mobil-Offensive und Ölheizungsverbot einen spürbaren Einbruch beim Verkaufsvolumen - also weitere Ausdünnung des Tankstellennetzes, womit dann auch der Kleinverkauf der an Tankstellen sonst so angebotenen Waren des Reisebedarfs zurückgehen wird… und wenn weder Ausflugsfahrten unternommen werden (eMobilität geht ja mit erheblicher Reichweiteneinschränkung einher) noch das traute Heim zum längeren Verweilen einlädt, während gleichzeitig die Beschäftigungsquote auf ein historisches Tief hinabstürzt, dann wird wenigstens die Kriminalitätsstatistik ein neues Zwischenhoch vermelden können! Jubel! - Wir ökologisieren uns zu Tode. Dass Neil Postman das nicht mehr erleben muss, müsste ihn beinahe erfreuen…