• Die Palästinenser haben sich mit ihren untauglichen Raketen nur Ärger eingehandelt, es dabei den Zionisten leicht gemacht, sie als Terroristen zu verunglimpfen, obwohl der Widerstand gegen ein Besatzungs- und Unterdrückungsregime völkerrechtlich legitim ist.

    Möglicherweise ist ja der weisse Reiter schon unterwegs

    Kopp hoch und wenn der Hals ooch dreckig ist!

  • Möglicherweise ist ja der weisse Reiter schon unterwegs

    Jo, der KIM, der hat bestimmt noch ein paar ältere, fliegende Knallfrösche für die YPG im Laden...

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Die Palästinenser haben sich mit ihren untauglichen Raketen nur Ärger eingehandelt, es dabei den Zionisten leicht gemacht, sie als Terroristen zu verunglimpfen, obwohl der Widerstand gegen ein Besatzungs- und Unterdrückungsregime völkerrechtlich legitim ist.

    Den Aerger haben sie so oder so. Mit Raketen sind sie Terroristen, ohne Gewalt Antisemiten.

  • Die Schweiz hat keine russlandfeindliche Strategie, sie hat keine Soldaten in aller Welt, sie ist keine Drehscheibe der NATO-Militärmacht, hat keine US-Atomwaffen gelagert und versucht auch nicht Einfluß auf die EU und den Euro auszuüben. Von wegen Schweiz. :D Ich hätte gar nichts dagegen zur Schweiz zu gehören, dabei würde ich mich wesentlich wohler fühlen. 8o


    Du weißt selbst, dass D niemals eine Schweiz sein wird und Europa als Schweiz ebenso eine bekloppte Vorstellung ist. Marginalisierte kleine europäische Staaten, die zwischen zwei oder drei Großmächten ein Vasallendasein fristen und höchstens als Absatzmärkte dienen, wenn Europa nicht gar als Schlachtfeld dient, ist da der wahrscheinlichere Status, wenn "wir" halt auf europäische Macht keine Lust haben. Wollen wir das etwa ? :kopfkratz2:

    Da widersprichst du dir aber. Die Schweiz verkauft sich an den Meistbietenden, die machen sich noch weniger Gedanken über Moral als D. Der Unterschied ist nur, dass sie in keinem Bündnis sind, ansonsten haben sie genau so wenig zu sagen wie D und wenn es unruhig wird und ein Größerer (EU, USA/Banken) kommt, geben sie genauso schnell nach wie D. Zu sagen haben sie auch nichts und auf sie hören tut auch keiner. Das einzige was zählt ist, dass der Rubel läuft und das funktioniert ausgesprochen gut.

  • Angesichts der schwierigen humanitaeren Situation in Syrien will AKK einen "wichtigen Beitrag"leisten, sie verlangt eine internationale "Sicherheitszone" fuer Syrien. Damit waere auch eine Beteiligung der Bundeswehr unumgaenglich.

    Sich erst beschweren, dass die Tuerkei einmarschiert und dann selbst einmarschieren wollen. Will sich AKK mit diesem Vorschlag nur profilieren und wer soll die noble "humanitaeren" Gruende ihr wirklich abnehmen?

    Hat man eigentlich die Syrer mal gefragt, ob sie noch mehr auslaendische Truppen auf ihrem Staatsgebiet wuenschen?

  • AKK hat noch nicht begriffen, dass der NATO-Staat Türkei in Syrien eingefallen ist.

    Begründung: Vernichtung der Kurden! - also ein rassistischer Vorwand.

    Wenn Deutschland, ein NATO-Staat, dort eine Sicherheitszone einrichten will, muss die Bundeswehr einen Teil Syriens erobern.

    Um was zu erreichen?

  • Angesichts der schwierigen humanitaeren Situation in Syrien will AKK einen "wichtigen Beitrag"leisten, sie verlangt eine internationale "Sicherheitszone" fuer Syrien. Damit waere auch eine Beteiligung der Bundeswehr unumgaenglich.

    Sich erst beschweren, dass die Tuerkei einmarschiert und dann selbst einmarschieren wollen. Will sich AKK mit diesem Vorschlag nur profilieren und wer soll die noble "humanitaeren" Gruende ihr wirklich abnehmen?

    Hat man eigentlich die Syrer mal gefragt, ob sie noch mehr auslaendische Truppen auf ihrem Staatsgebiet wuenschen?

    Wenn man dies im Kontext der Meldungen aus JuEsÄ liest, dann ist der Humorfaktor gesprengt. ;)


    Zitat

    Was seine Kritiker als gigantisches außenpolitisches Desaster betrachten, sucht Donald Trump als Glanztat zu verkaufen. In einer Ansprache am Mittwoch im Weißen Haus zieht der US-Präsident eine von Selbstbeweihräucherung und Faktenleugnung durchsetzte Zwischenbilanz seiner Syrien-Politik. Er habe damit einen "großen Durchbruch für eine bessere Zukunft für Syrien und für den Nahen Osten erreicht".

    Von dem von Ankara verkündeten Stopp der Militäroffensive gegen kurdische Kämpfer ist Trump derart begeistert, dass er seine Türkei-Sanktionen wieder aufheben lässt. Es sei nun ein "viel friedlicheres und stabileres" Gebiet an der Grenze zur Türkei geschaffen worden, schwärmt er. Und dies bezeichnet der US-Präsident vor allem als seinen eigenen Verdienst: Die USA "und niemand anderes" hätten dies erreicht.

    https://web.de/magazine/politi…nktionen-tuerkei-34123660


    :lach-m:

  • Faktenleugnung auf allen Seiten. Als ob Trump nun Syrien in Ruhe ließe. Er ändert nur seine Kriegsstrategie. Ziel dieser Strategie ist der für die USA risikolose Krieg, das Setzen auf Drohnen und Waffenverkäufe. Nach dem Abzug ging übrigens das Bomben weiter, neuerdings auch in Idlib. Das Töten von Zivilisten geht weiter.

  • Na, da hat AKK47 wieder zugeschlagen;(. Wen will sie denn da hinschicken- die müssen doch mittlerweile "Schanghaien", um ihre Bestände aufzustocken.


    Aber falls sie bis Damaskus kommen sollten, können sie zumindest stilgerecht einmarschieren...8o

  • Na, da hat AKK47 wieder zugeschlagen;(. Wen will sie denn da hinschicken- die müssen doch mittlerweile "Schanghaien", um ihre Bestände aufzustocken.


    Aber falls sie bis Damaskus kommen sollten, können sie zumindest stilgerecht einmarschieren...8o

    Die Deutschen hatten auf der Ecke ja in beiden Weltkriegen so Ihre ganz eigene Historie und so einige "Kameradengebeine" stecken dort noch im Sand.


    Es ist halt schade das man hier wiederum den alten Bismark (der mit seiner Politik allerdings Deutschland zu diesem Dance Macabre erst hingebracht hat ) vergessen hat der so schlau sagte : "...Der Balkan ( hier zu ersetzen mit Syrien ) ist mir nicht die gesunden Knochen eines einzigen pommerschen Grenadiers wert..."

  • Wenn man dies im Kontext der Meldungen aus JuEsÄ liest, dann ist der Humorfaktor gesprengt. ;)

    Zitat
    Zitat Was seine Kritiker als gigantisches außenpolitisches Desaster betrachten, sucht Donald Trump als Glanztat zu verkaufen. In einer Ansprache am Mittwoch im Weißen Haus zieht der US-Präsident eine von Selbstbeweihräucherung und Faktenleugnung durchsetzte Zwischenbilanz seiner Syrien-Politik. Er habe damit einen "großen Durchbruch für eine bessere Zukunft für Syrien und für den Nahen Osten erreicht".

    Von dem von Ankara verkündeten Stopp der Militäroffensive gegen kurdische Kämpfer ist Trump derart begeistert, dass er seine Türkei-Sanktionen wieder aufheben lässt. Es sei nun ein "viel friedlicheres und stabileres" Gebiet an der Grenze zur Türkei geschaffen worden, schwärmt er. Und dies bezeichnet der US-Präsident vor allem als seinen eigenen Verdienst: Die USA "und niemand anderes" hätten dies erreicht.

    https://web.de/magazine/politi…nktionen-tuerkei-34123660

    :lach-m:


    Na der hat's aber auch drauf der Donald. Da können sich unsere Kabarettisten noch eine Scheibe abschneiden, ach was sag ich, zwei. :rofl2:

  • Und wie er es drauf hat, der Donald. Nee, eine Scheibe gibt es von diesem Schmierenkomoedianten nicht abzuschneiden.

    Folgendes passt nicht nur zu diesem Thread, aber hier ganz besonders:


    Klug ist, wer nur die Haelfte von dem glaubt, was er hoert.

    Noch klueger, wer erkennt, welche Haelfte die richtige ist.

  • Auch lustich, wen es nicht so makaber wär, ist ja die Idee der NATO-Schutztruppe, die die Schutzzone schützen soll. Klar wäre das ideal, denn die NATO ist ja schließlich schon vor Ort! ;)


    Die Invasion der Türken nennt ja auch keiner Invasion und Annektion will auch keiner sagen.

    So langsam sollte die sich mal neue Worte für einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg und seine Anhängsel einfallen lassen. Dieses unsägliche Geschwurbel entlarvt die Schwurbler und es nervt auch so langsam.


    mfg