Julian Assange

  • Die eigentlich Schuldigen wurden patriotisch gefeiert.

    Von Nixons Parteifreunden.


    Einen Assange hat es damals nicht gebraucht, damit das Massaker ans Licht kam. Es mag eine der Ursachen gewesen sein, wieso sich die USA aus Vietnam zurückgezogen haben. Der Krieg war mit einem Mal schrecklich unpopulär.

  • Auf Kaution wird der Mann allerdings nicht entlassen werden.


    Gut so.

    Es gehört zum guten Ton, sich gegen die AfD abzugrenzen, um zu demonstrieren,

    dass man selber gegen Rechts ist und zu den Guten gehört.


    CICERO, 10. Mai 2019

  • Normalerweise müßte man über jeden mutigen Menschen froh sein, der die dunklen seiten der Macht entlarvt und damit den Versuchen, eine Gesellschaft in die Diktatur zu führen, einen moralischen Widerstand entgegensetzt! Scheint Dir aber wohl nicht so wichtig zu sein. n Deutschland werden sowieso völlig unterschiedliche Maßstäbe angelegt, wenn es um Handlungen der USA oder Israels geht. Da kann sogar der Bundestag wider besseres Wissen die BDS- Bewegung als "antisemitisch" diffamieren

  • Normalerweise müßte man über jeden mutigen Menschen froh sein, der die dunklen seiten der Macht entlarvt

    Ja aber so viele Luke Skywalker haben wir doch gar nicht.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Das Beispiel Snowden, Manning, Assange offenbart einmal mehr, wie weit her es beim stets mit zweierlei Maß messenden Heuchlerwesten mit den "Menschenrechten", der (käuflichen) "Freiheit", der (einseitigen) Pressefreiheit und der (gelenkten) "Demokratie" her ist. Ein intriganter rechter Lobbyisten-Yuppiesack wie Nawalny wird hier hofiert, aber bez. jenen, die Verbrechen aus Washington und Co. schonungslos aufdeckten, werden die Aufdecker zu den Verbrechern gemacht und nicht die Verbrecher selbst. Letztere will man wohl eher decken.

    Und NOCH schlimmer ist beinahe, wie wenig Konsequenzen die Opfer der drei Genannten bislang hatten und wie desinteressiert und gleichgültig auch ein Großteil der offenbar gern beschissenen bzw. über die systemischen Verbrechen im Unklaren bleiben wollenden Bevölkerung scheint.


    Na ja, was erwartet man in einem Ego-Unrechtssystem mit hauptsächlich Ego-Verbrechern an der Spitze...? ;-)

  • Assange soll im Gefängnis psychisch gefoltert werden.


    https://www.jungewelt.de/artik…-nicht-gew%C3%B6hnen.html