• Ein Mensch aus dem Westen muss schon außerordentlich dumm sein, wenn er das Morden der Islamisten nicht mitbekommen hat.

    Das Mitbekommen ist nicht das Problem. Problematisch wird es erst, wenn man in den Morden nicht mehr ein Verbrechen sieht, sondern eine notwendiges Übel auf dem Weg zum ultimativen Heil. So ähnlich wie die NS-Täter im Holocaust.


    Imho sind diese "Konvertiten" - dass sie das auch innerlich sind, ist Blödsinn - nichts als Wichtigtuer und Leute, die gern was gelten wollen, was sie hier nicht tun.

    Nö, - einfache Schauspielerei/Heuchelei reicht nicht aus. Die Typen sind schon überzeugt davon, dass sie die Guten sind.

    Bei den Frauen mag dazukommen, dass sie beim IS kräftige junge Männer wähnen, die nur auf sie warten.

    Das sicherlich auch. Es hat oft mehrere Gründe, warum man sich einer bestimmten Gruppe anschließt.

  • Ja und nein. Schaut man sich die Vita z.B. vieler der Attentäter ( z.B. Paris ) hier an sind das Typen mit fast einer 90% kriminellen Vergangenheit und die hockten kurz vorher noch in der Shishabar. Selbst gewählte, verkrachte Existenzen. Oder die Mädels die noch einen Monat vorher auf FB poussierten.

    Und wie Dieter richtig schrieb, Unbewaffnete konnten sie quälen und drangsalieren, bei einer professionellen, militärischen Gegenwehr ging unseren westlichen Freizeitterroristen oft der Kackstift.

    Daher nö, ein paar Jahre die gleiche Medizin dort löffeln ist besser als sich hier von den Strapazen des islamischen Gottesstaates erholen zu können.

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • VZ

    Seh ich auch so, 6-10 Jahre in einem der übelsten Knäste dort und die männlichen und weiblichen Vollpfosten werden nach Rückkehr zu Hause noch nicht einmal mehr ein Messer zum Kartoffelschälen in die Hand nehmen....:reddevil:

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Ja und nein. Schaut man sich die Vita z.B. vieler der Attentäter ( z.B. Paris ) hier an sind das Typen mit fast einer 90% kriminellen Vergangenheit und die hockten kurz vorher noch in der Shishabar. Selbst gewählte, verkrachte Existenzen.

    Da gibt's viele von. Irgendwann geht ihnen ihr besch... Leben total auf den Keks und dann wenden sie sich der Religion ihres Opas zu. Leute ohne Background aus Nahost landen in anderen Sekten, Scientology oder sowas, oder sie werden Jesus-Freaks.