IS-Heimkehrer - Sammelthread

  • Ein Mensch aus dem Westen muss schon außerordentlich dumm sein, wenn er das Morden der Islamisten nicht mitbekommen hat.

    Das Mitbekommen ist nicht das Problem. Problematisch wird es erst, wenn man in den Morden nicht mehr ein Verbrechen sieht, sondern eine notwendiges Übel auf dem Weg zum ultimativen Heil. So ähnlich wie die NS-Täter im Holocaust.


    Imho sind diese "Konvertiten" - dass sie das auch innerlich sind, ist Blödsinn - nichts als Wichtigtuer und Leute, die gern was gelten wollen, was sie hier nicht tun.

    Nö, - einfache Schauspielerei/Heuchelei reicht nicht aus. Die Typen sind schon überzeugt davon, dass sie die Guten sind.

    Bei den Frauen mag dazukommen, dass sie beim IS kräftige junge Männer wähnen, die nur auf sie warten.

    Das sicherlich auch. Es hat oft mehrere Gründe, warum man sich einer bestimmten Gruppe anschließt.

  • Ja und nein. Schaut man sich die Vita z.B. vieler der Attentäter ( z.B. Paris ) hier an sind das Typen mit fast einer 90% kriminellen Vergangenheit und die hockten kurz vorher noch in der Shishabar. Selbst gewählte, verkrachte Existenzen. Oder die Mädels die noch einen Monat vorher auf FB poussierten.

    Und wie Dieter richtig schrieb, Unbewaffnete konnten sie quälen und drangsalieren, bei einer professionellen, militärischen Gegenwehr ging unseren westlichen Freizeitterroristen oft der Kackstift.

    Daher nö, ein paar Jahre die gleiche Medizin dort löffeln ist besser als sich hier von den Strapazen des islamischen Gottesstaates erholen zu können.

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • VZ

    Seh ich auch so, 6-10 Jahre in einem der übelsten Knäste dort und die männlichen und weiblichen Vollpfosten werden nach Rückkehr zu Hause noch nicht einmal mehr ein Messer zum Kartoffelschälen in die Hand nehmen....:reddevil:

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Ja und nein. Schaut man sich die Vita z.B. vieler der Attentäter ( z.B. Paris ) hier an sind das Typen mit fast einer 90% kriminellen Vergangenheit und die hockten kurz vorher noch in der Shishabar. Selbst gewählte, verkrachte Existenzen.

    Da gibt's viele von. Irgendwann geht ihnen ihr besch... Leben total auf den Keks und dann wenden sie sich der Religion ihres Opas zu. Leute ohne Background aus Nahost landen in anderen Sekten, Scientology oder sowas, oder sie werden Jesus-Freaks.

  • Na wenn DAS mal nicht die geheimste Nachricht des Tages ist.....

    Zitat

    Geheime Rückholaktion Deutsche Dschihadistinnen aus Gefangenenlager in Syrien gerettet

    Mit Unterstützung der USA hat Deutschland acht deutsche Frauen mit ihren Kindern aus Syrien geholt, sie hatten sich zuvor dem »Islamischen Staat« (IS) angeschlossen. Sechs von ihnen droht nach der Landung die Haft.

    https://www.spiegel.de/politik…c5-48c2-81cf-a695d4424e5d

    Da weiß man doch gleich, warum das immer im Geheimen ausgekaspert und gemauschelt wird.....

    Das kann nur mit dem demografischen Traktor zu tun haben...wegen der ganzen Kinderlein, woll....

    Erinnert mich so an Udo Lindenberg....."die Mutter guckt alleine, Krimi oder Quiz, und die Tochter ist da, wo die Action ist"......"Honky Tonky Show, und abends läuft die Honky Tonky Show",,,,


    Und eigentlich sollten wir ja dann auch noch, aus humanitären Gründen, die bereits im Lager abgesessene Strafe auf das hiesige Strafmaß anrechnen....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Wenn ich schon die Überschrift lese - klar, es ist SPON, früher hätte man von BILD-Zeitungsniveau gesprochen - muss ich zugegebenrweise an mich halten. Leider kommt der deutsche Staat nicht umhin, diese "Geretteten" wieder aufzunehmen, dazu sind wir verpflichtet. Immerhin 6 dieser Damen werden wohl vor Gericht gestellt, die Beweislage dürfte trotzdem ziemlich dünn sein und sehr wahrscheinlich wird die Haft in den kurdischen Lagern angerechnet. Mit anderen Worten, man wird sie rasch auf freien Fuss setzen (müssen).

    In den kurdischen Lagern wurden die ausländischen Frauen übrigens separat von den Einheimischen unter gebracht. Grund war die ungewöhnlich hohe Radikalisierung der Ausländerinnen, die noch innerhalb der Lager dafür sorgten das niemand aus der Reihe tanzte und IS Vorschriften weiterhin Beachtung fanden.

    Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was du verstehst!


    "Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild."

  • Wieso im Geheimen? Ich hab das im Radio gehört. Dass es erst gebracht wird, wenn die IS-Frauen schon hier sind, ist doch klar, kann doch immer was dazwischenkommen. Oder sollen Reporter den Trupp begleiten? Von Mauscheln kann auch keine Rede sein, die Frauen sind deutsche Staatsbürger, da können wir noch so weinen, sie haben ein Anrecht auf ihre "Heimat" :boxing:Die Kinder können einem leidtun. Mütter im Knast, Oma wahrschenlich noch nie gesehen...

         



    Höflichkeit ist wie ein Luftkissen - scheinbar ist nichts drin, aber es mildert die Stöße.

  • Wieso im Geheimen? Ich hab das im Radio gehört. Dass es erst gebracht wird, wenn die IS-Frauen schon hier sind, ist doch klar, kann doch immer was dazwischenkommen. Oder sollen Reporter den Trupp begleiten? Von Mauscheln kann auch keine Rede sein, die Frauen sind deutsche Staatsbürger, da können wir noch so weinen, sie haben ein Anrecht auf ihre "Heimat" :boxing:Die Kinder können einem leidtun. Mütter im Knast, Oma wahrschenlich noch nie gesehen...

    Naja. Anrecht... diese Frauen haben sich bewusst für einen Ortswechsel entschieden um dort in einem widerrechtlich erschaffenen Lebensumfeld zu leben welches auch vor Ort gegen die dortigen Regeln und Rechtsnormen verstoßen hat. Und auch aller Wahrscheinlichkeit sich Verbrechen schuldig gemacht haben die ebenso vor Ort zu sühnen wären. Aber man kam in den Genuss das sich Ihr Herkunftland um eine Überstellung bemühte auch um diese Frauen für genau diese Verbrechen hier anzuklagen....

    Ok, jetzt kann man natürlich "Aber die Kinder" kommen. Naja.... die verbliebenen Nachkommen genau der Mütter deren Herkunftländer sich dafür nicht einsetzen interessieren dann keinen... das nenne ich folglich privilegiert.

    Mal davon ab was für zusätzliche Lasten und Folgeprobleme man sich mit dieser Aktion antut.

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • Mal davon ab was für zusätzliche Lasten und Folgeprobleme man sich mit dieser Aktion antut.

    Mag sein. Allerdings hatten, wie schon in der Vergangenheit, auch die betroffenen Staaten gebeten, dass wir unsere Staatsbürger zurücknehmen. Es bleibt uns nichts übrig, wenn wir in der Zukunft darauf bestehen wollen, dass diese Staaten ihrerseits ihre Verpflichtungen erfüllen und eigene Staatsbürger wieder zurücknehmen.

  • ......dass diese Staaten ihrerseits ihre Verpflichtungen erfüllen und eigene Staatsbürger wieder zurücknehmen.

    Tja... nur sind wir scheinbar in der Identifikation "unserer" Staatsbürger" irgendwie effizienter... :).. oder anders, die Kooperation bei denjenigen die hierher zurück kommen wollen scheint grösser als derer die in diese Länder zurück müssen.

    Aber genau in diesem Fall ging es wohl auch darum den Frauen und vor allen den Kindern der dortigen Gerichtsbarkeit nicht aussetzen zu wollen.

    Ein Bemühen was vielleicht respektieren muss. Allerdings sind in so einigen südamerikanischen West und Ostküstenknäste so manche dt. Staatsbürger

    einsässig.....

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • Klar ist es nicht toll, dass diese Weiber wieder in den Genuss eines Rechtsstaates kommen, den sie bekämpft haben. Ich nehme aber an, dass das so ein Trupp kaum über Zwanzigjähriger ist, die eine romantische Vorstellung vom Zusammenleben mit einem feurigen Kämpfer hatten und minderjährig von daheim ausgerissen sind. Von dieser Art gab es einige.

    Immerhin, wie die auch immer sein mögen, wir sind, wie Dieter sagt, verpflichtet, sie zurückzunehmen, und leider werden sie keineswegs geläutert, sondern trotzig sein. Kaum ist die Gefahr vorbei...Denn dass ihnen Intelligenz zugewachsen ist, ist nicht anzunehmen.

         



    Höflichkeit ist wie ein Luftkissen - scheinbar ist nichts drin, aber es mildert die Stöße.

  • Wieso im Geheimen? Ich hab das im Radio gehört. Dass es erst gebracht wird, wenn die IS-Frauen schon hier sind, ist doch klar, kann doch immer was dazwischenkommen. Oder sollen Reporter den Trupp begleiten? Von Mauscheln kann auch keine Rede sein, die Frauen sind deutsche Staatsbürger, da können wir noch so weinen, sie haben ein Anrecht auf ihre "Heimat" :boxing:Die Kinder können einem leidtun. Mütter im Knast, Oma wahrschenlich noch nie gesehen...

    Nö, gar nix tut einem da leid.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Naja. Anrecht... diese Frauen haben sich bewusst für einen Ortswechsel entschieden um dort in einem widerrechtlich erschaffenen Lebensumfeld zu leben welches auch vor Ort gegen die dortigen Regeln und Rechtsnormen verstoßen hat. Und auch aller Wahrscheinlichkeit sich Verbrechen schuldig gemacht haben die ebenso vor Ort zu sühnen wären. Aber man kam in den Genuss das sich Ihr Herkunftland um eine Überstellung bemühte auch um diese Frauen für genau diese Verbrechen hier anzuklagen....

    Ok, jetzt kann man natürlich "Aber die Kinder" kommen. Naja.... die verbliebenen Nachkommen genau der Mütter deren Herkunftländer sich dafür nicht einsetzen interessieren dann keinen... das nenne ich folglich privilegiert.

    Mal davon ab was für zusätzliche Lasten und Folgeprobleme man sich mit dieser Aktion antut.

    Ja genau, die Kinder, was sind das für Staatsbürger...und in wie weit schon radikalisiert.....

    Aber doieses dämliche Land importiert gerne Terroristen.

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Mag sein. Allerdings hatten, wie schon in der Vergangenheit, auch die betroffenen Staaten gebeten, dass wir unsere Staatsbürger zurücknehmen. Es bleibt uns nichts übrig, wenn wir in der Zukunft darauf bestehen wollen, dass diese Staaten ihrerseits ihre Verpflichtungen erfüllen und eigene Staatsbürger wieder zurücknehmen.

    Ja, menschenskinder Dieter, aber genau das machen die Staaten ja nicht, die sind froh, das sie ihr kriminelles Pack endlich los sind....

    So doof sind eben nur die DOITSCHEN......

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • zizou

    Hat den Titel des Themas von „Heimkehrer“ zu „IS-Heimkehrer - Sammelthread“ geändert.
  • Ja, menschenskinder Dieter, aber genau das machen die Staaten ja nicht, die sind froh, das sie ihr kriminelles Pack endlich los sind....

    So doof sind eben nur die DOITSCHEN......

    Natürlich machen sie es, wir nehmen ja auch nur deutsche IS-Heimkehrerinnen zurück.

         



    Höflichkeit ist wie ein Luftkissen - scheinbar ist nichts drin, aber es mildert die Stöße.

  • Ja, menschenskinder Dieter, aber genau das machen die Staaten ja nicht, die sind froh, das sie ihr kriminelles Pack endlich los sind....

    So doof sind eben nur die DOITSCHEN......

    Nimmst du immer Negatives zum Vorbild? Deutsche Staatsbuerger bleiben deutsche Staatsbuerger, mit allen Rechten.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Natürlich machen sie es, wir nehmen ja auch nur deutsche IS-Heimkehrerinnen zurück.

    Wo?

    Viele Herkunftsländer nehmen ihr kriminelles Pack eben nicht zurück....genauso wenig wie die Nichtkriminellen, denen kein Asyl zusteht.....also pump dich nicht so auf...

    Wenn das alles mal 1:1 laufen sollte, können wir darüber weiter debattieren.....so wie das jetzt läuft, ist das schlicht was für'n Arxxxxx......

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....