Komik - unfreiwillig

  • Also da schnappt sich ein abgehalftertes Alt-Model einen abgehalfterten Teenie-Star um ihre Menopause zu überbrücken und die Leute reden drüber. Dann macht der abgehalfterte Teenie-Star einen Song darüber und will damit auch noch Geld verdienen.


    Der Titel des Threads passt nicht. Das ist nicht unfreiwillige Komik, das ist gut durch choreographierte Verkaufsstrategie. :)


    mfg


  • Der sinnlichste Moment ist der, wenn du mit der anderen Person tief verbunden bist. Meistens geschieht das beim Sex. Dann passiert etwas, das sich nur innerlich abspielt und nichts mehr mit dem zu tun hat, was um dich herum passiert. Es ist einfach dieses Zzzzt. Dieses eine bestimmte Gefühl.“

    Heidi zum Thema Sex.

    https://www.mz-web.de/panorama…ht-das-beim-sex--33510714


  • Der sinnlichste Moment ist der, wenn du mit der anderen Person tief verbunden bist. Meistens geschieht das beim Sex. Dann passiert etwas, das sich nur innerlich abspielt und nichts mehr mit dem zu tun hat, was um dich herum passiert. Es ist einfach dieses Zzzzt. Dieses eine bestimmte Gefühl.“

    Heidi zum Thema Sex.

    https://www.mz-web.de/panorama…ht-das-beim-sex--33510714

    Is das jetzt neu???

    Kopp hoch und wenn der Hals ooch dreckig ist!

  • Nur kein Neid! Warum das abwertende "Betthupferl"?

    Immerhin hat Klum jetzt einen Ehemann, der umstandslos durch seinen Zwillingsbruder ersetzt werden kann. Der sieht nämlich jetzt so aus, wie der andere, der Ehemann, früher aussah, als er selbst, der Zwillingsbruder, noch wie ein braver Bub mit nur wenigen Pop-Insignien daherkam. Praktisch, das! Verwirrend auch.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Nur kein Neid! Warum das abwertende "Betthupferl"?


    Weder Neid, noch abwertend. Ich war auch schon für mehrere Jahre im Genuss eines erheblich jüngeren Lovers.


    Als Betthupferl bezeichnet man kleine Süßigkeiten, welche vor dem Zubettgehen gegessen werden. Man könnte auch sagen vernascht werden. Darin sehe ich nichts abwertendes. Ganz im Gegenteil. Nach einem Betthupferl schläft es sich wesentlich besser und schneller ein. Und einen knackigen Lover zu vernaschen ist geil.


    TM, die sich fragt, warum du dich über die Bezeichnung abgehalftert nicht aufregst ;)

  • ....allgemein ist etwas abgehalftertes nur ein Ausdruck, um auszudrücken, dass etwas/jemand seine Hoch-Zeit hinter sich hat. Ja, haben beide. Das muß ja nich heißen, dass man eine zweite anstrebt oder es zu mindest versucht. Bei Heidi sollte es aber schon mindestens die dritte sein.... zählt die jetzt als "Ungleiches Ehepaar" eigentlich als eine? :/

    Egal.. wo die Liebe (zum Geld) hinfällt, is eben immer individuell.


    Und ja Argo, die sehen sich jetzt ähnlicher, als sie es vermutlich jemals sahen. Da kann man auch mal abwechseln....so wenn es einem zu viel wird, mit den ehelichen Pflichten. ;)


    Aber wie lange wollen wir uns an diesem belanglosen Thema eigentlich noch abarbeiten?

    ...vllt wetten wie lange es hält? :)

    Ich fang an und sach 5 Jahre. Danach kann der Kaulitz als Udo Lindenberg Double arbeiten und brauch nich mehr selber zu komponieren. :)


    mfg

  • Hmmm, über die Benachrichtigungen wird doch sicher gestellt keinen Beitrag zu verpassen.

    Genosse Gun hat das treffender Weise verwendet. Übrigens auch gegenüber der männlichen Spezie ;)


    TM, reif, aber nicht abgehalftert

    So viele Worte für so wenig Information. Eine # Zahl hätte genügt.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Was ist das denn hier für eine Aufregung ? Das Sujet scheint ja wirklich an den Nerven zu reißen.


    Ich finde das alles ok. Viele Männer nennen Ihre Frauen "Mutti" ( Mutti, ich bin zu Hause !! ) und hier findet das durchaus seine Berechtigung.

    Und vor allen hier, der eine wäscht ab und der andere.....keine Ahnung.

  • Na so etwas. Merci vielmals. Das hatte ich sogar gelesen, aber mit den späteren Posts in keinen Zusammenhang gebracht.


    ArgoNaut, der vieles nicht sorgfältig genug in seinem Hirn bewahrt.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Was ist das denn hier für eine Aufregung ? Das Sujet scheint ja wirklich an den Nerven zu reißen.


    Ich finde das alles ok. Viele Männer nennen Ihre Frauen "Mutti" ( Mutti, ich bin zu Hause !! ) und hier findet das durchaus seine Berechtigung.

    Und vor allen hier, der eine wäscht ab und der andere.....keine Ahnung.

    Bei "Mutti" hör ick imma den Ödipus husten....