Corona auf dem Weg um die Welt

  • Sie kommen auch mal nach Hause, zu Mama und Papa, die schon in fortgeschrittenem Alter sind, und die niemals auf den Gedanken gekommen wären, dass der geliebte Sohn mal ihr Henker sein wird. :(

    Ja natürlich, weil jeder von denen nach einer Fete vollautomatisch das Virus nach Hause schleppt....

    Auf der Eintrittkarte der Fete steht ja schon (wie bei Robert Lemke).

    Welches Virus hättens gern?

    Ich sehe schon, die Römisch Katholische Institution mit Pfarrer Drosten hat ganze Arbeit geleistet....

    Nichtsdestotrotz sind das zum Teil erwachsene Menschen, die unbevormundet ihre eigenen Entscheidungen treffen....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Ei ei ei, wo versteckt sich denn nur der Themenbezug ...

    Ei, Ei, Ei, Forenpolizei?

    Der Bikeman hat damit angefangen, nörgelnder Blindfisch....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • ... und selber entscheiden, ob eine Maske sinnvoll ist oder nicht. Ja, solche Besserwisser gibt es, aber ob die wirklich erwachsen im Sinne von vernünftig sind, bezweifle ich.

    In Laendern mit ueberwiegend vernuenftigen Menschen gibt es keine Makenpflicht, nur Empfehlungen. Funktioniert. 8)

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Das heißt, wir leben schon seit 2001 mit einem nazigleichen Ermächtigungsgesetz, und keiner hat's gemerkt. ?(

    Meinereiner schrub, dass es natürlich nicht zu vergleichen ist, da die Parlamente ja nicht generell entmachtet werden. Trotzdem hat sich die Bundesregierung in Bezug auf das Thema des Gesetzes mehr Macht gesichert. Und wenn einer mehr Macht hat, wird in der Natur der Sache jemand weniger Macht haben.

  • Ja natürlich, weil jeder von denen nach einer Fete vollautomatisch das Virus nach Hause schleppt....

    Auf der Eintrittkarte der Fete steht ja schon (wie bei Robert Lemke).

    Welches Virus hättens gern?

    Es ist nicht jeder, es sind einige oder vielleicht nur einer, oder einer bei jedem zehnten Partybesuch. Das spielt alles gar keine Rolle. Entscheidend ist die exponentielle Zunahme an Infizierten, besonders wenn es noch viele Nichtinfizierte gibt. Eine einzige Person reicht aus, um den Virus in eine Stadt zu bringen und in wenigen Monaten gibt es Millionen Infiziertete.


    Kennst du die Story vom Schachbrett und den Reiskörnen? 63 mal wird verdoppelt. Das sind 2^63, etwa 8 Trillionen Reiskörner, Da haste lange dran zu futtern. Und das ist bei einer Pandemie sogar noch krasser, denn einer steckt oft im Schnitt mehr als 2 andere Personen an.


    Irgendein bekannter Typ (ich glaube Einstein) hat mal gesagt, "Eine der größten Schwächen der Menschheit ist es, dass wir keinen Sinn für das Wesen der Exponentialfunktion haben".


    Btw, schon etwas älter, aber trotzdem lustig: Comedian verarscht Covidioten:


  • Meinereiner schrub, dass es natürlich nicht zu vergleichen ist, da die Parlamente ja nicht generell entmachtet werden. Trotzdem hat sich die Bundesregierung in Bezug auf das Thema des Gesetzes mehr Macht gesichert. Und wenn einer mehr Macht hat, wird in der Natur der Sache jemand weniger Macht haben.

    Ich habe es schon mehrfach geschrieben: Mich würde mal interessieren, wie man sich die Bekämpfung einer Pandemie (womöglich noch schlimmer als Corona) vorstellt, wenn erst jede Maßnahme vom Bundestag abgesegnet werden muss. Und der müsste sich womöglich noch demokratiefeindliches Handeln vorwerfen lassen, wenn er ein Gesetz im Eiltempo verabschiedet.

  • Ich habe es schon mehrfach geschrieben: Mich würde mal interessieren, wie man sich die Bekämpfung einer Pandemie (womöglich noch schlimmer als Corona) vorstellt, wenn erst jede Maßnahme vom Bundestag abgesegnet werden muss. Und der müsste sich womöglich noch demokratiefeindliches Handeln vorwerfen lassen, wenn er ein Gesetz im Eiltempo verabschiedet.

    Na Klasse, ja dann brauchen wir doch diesen ganzen demokratischen Mist hier in DE gar nicht....Machen wir es wir Putin, dann geht alles wie von selbst.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • In Laendern mit ueberwiegend vernuenftigen Menschen gibt es keine Makenpflicht, nur Empfehlungen. Funktioniert.

    Guckst du: https://www.worldometers.info/coronavirus/

    Tabelle: Reported Cases and Deaths by Country, Territory, or Conveyance


    Deutschland hat 10.337 Infizierte pro 1Million Einwohner.

    In Schweden sind es 19.860, also das Doppelte etwa.


    Maskenpflicht ist wohl doch besser.

    Oder die Schweden sind sehr unvernünftig.

  • Irgendein bekannter Typ (ich glaube Einstein) hat mal gesagt, "Eine der größten Schwächen der Menschheit ist es, dass wir keinen Sinn für das Wesen der Exponentialfunktion haben".

    Na zum Glück gehören wir beide der Kaste der E-Men an, und die haben bekanntlich den Sinn dafür.....


    Im übrigen kannst du dir auch, trotz Maske, in einem Geschäft, Arztpraxis etc. das Virus eingefangen haben, und auch da ist es nicht gesagt, ob du es in ausreichender Aerosolmenge weiter gibst, denn ich glaube kaum, das du als Heranwachsender oder Erwachsener jeder Tag deine Eltern umarmst, anhustes oder Mama einen Abschiedskuss gibst....

    Und wenn ich daran denke, auf wievielen Arbeitsstätten keine Masken getragen werden....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Norwegen, 5.000 infizierte pro 1 Million Einwohner, ohne Maskenpflicht.

    Massnahme, Grenzen dicht. Corona innen zu bekaempfen und von aussen wieder importieren ist sinnlos. Setze ich nur einen Fuss ins Ausland sitze ich in Quarantaene.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Oder die Schweden sind sehr unvernünftig.

    Vielleicht wollen sie auch ihre Gesellschaft verjüngen?

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Erst mal interessant zum Lesen: Bundesverfassungsgericht macht Politik


    - Besonderes Kirchgeld BVerfG, Urteil vom 5.12.2005 – 2 BvR 1964/05, Ziffer B II 1

    - Schreddern männlicher Küken (bleibt vorerst erlaubt)

    Das eigentliche Problem ist im Artikel des Tagesspiegel schön beschrieben: Das BVerfG wird zu oft von den Parteien angerufen, um im Grunde politische Fragen zu klären. Die Antwort kann dann auch nur politisch sein. Oft genug lässt sie aber immer noch sehr viel Gestaltungsspielraum und gibt nur Grenzen vor.

    Das Problem beim Besonderen Kirchgeld habe ich nicht verstanden. Nach meiner Meinung wollten die Kläger, dass es abgeschafft wird, und das BVerfG hat eine Entscheidung abgelehnt. Das wäre für mich nachvollziehbar. Jeder Verein kann die Art seiner Mitgliedsbeiträge selbst bestimmen.

    Im Falle des Küken-Schredderns war es meines Wissens das BVerwG, das die Entscheidung traf.

  • Irgendein bekannter Typ (ich glaube Einstein) hat mal gesagt, "Eine der größten Schwächen der Menschheit ist es, dass wir keinen Sinn für das Wesen der Exponentialfunktion haben".

    Das ist das eine Problem. Das andere ist, dass sie mit dem Begriff der Wahrscheinlichkeit nichts anfangen kann. Für die meisten gibt es nur Ja oder Nein, Null oder Eins, Schwarz oder Weiß.

  • Ich habe es schon mehrfach geschrieben: Mich würde mal interessieren, wie man sich die Bekämpfung einer Pandemie (womöglich noch schlimmer als Corona) vorstellt, wenn erst jede Maßnahme vom Bundestag abgesegnet werden muss.

    Es war rund ein halbes Jahr Zeit darüber zu reden, wie, in welchem Rahmen und mit welchen Begleitmaßnahmen der Herbst in den Griff zu bekommen ist. Corona ist ja nun heute keine Sofortlage. Du tust ja gerade so, als sei das alles vorigen Monat plötzlich und unerwartet über uns gekommen.

  • Hatten wir beim ersten Lockdown auch. Das hat richtig was gebracht. Flugverkehr eingestellt und so.


    Soll die besch... Lufthansa doch pleite gehen. Das meine ich ernst!

    Wenn du einen Wasserrohrbruch hast behebst du den zuerst, kein neues Wasser kommt dazu. Dann erst stellst du die Pumpe auf und pumpst den Keller leer.

    Den Keller leer pumpen zu wollen wenn staendig neues Wasser nach kommt ist sinnlos.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Das ist das eine Problem. Das andere ist, dass sie mit dem Begriff der Wahrscheinlichkeit nichts anfangen kann. Für die meisten gibt es nur Ja oder Nein, Null oder Eins, Schwarz oder Weiß.

    Mathelehrer zu den Schülern: "60 % von euch haben die Klausur nicht bestanden!"

    Meldet sich der kleine Querdenker: "So viele sind wir doch gar nicht, Herr Lehrer!"

  • Es war rund ein halbes Jahr Zeit darüber zu reden, wie, in welchem Rahmen und mit welchen Begleitmaßnahmen der Herbst in den Griff zu bekommen ist. Corona ist ja nun heute keine Sofortlage. Du tust ja gerade so, als sei das alles vorigen Monat plötzlich und unerwartet über uns gekommen.

    Das ändert nichts daran, dass man manchmal sehr schnell auf besondere Ereignisse reagieren muss und ein langwieriges parlamentarisches Procedere kontraproduktiv ist. Der Bundestag konnte nicht im Sommer Maßnahmen beschließen, die überhaupt noch nicht erforderlich waren; abgesehen davon, dass man wohl die Hoffnung hatte, es wird schon nicht wieder so schlimm werden. Jetzt hat der Bundestag das Infektionsschutzgesetz von 2001 ergänzt, aber das passt den Covidioten immer noch nicht. Wer soll die noch ernst nehmen?