Corona auf dem Weg um die Welt

  • Wahrscheinlich, weil's einerseits, wenn verfügbar, kein tiefes Loch in die Haushaltskasse reißt, andererseits ist es zeitlich so ziemlich unbegrenzt lagerungsfähig - und dann erscheint die bloße Vorstellung, wie unangenehm es sei, keinen Nachschub im Haus zu haben, wenn das letzte Blatt verbraucht ist, dann doch den vorsorglichen Kaufimpuls zu wecken…

    Das ist doch total dumm. Den Hintern kann man sich auch mit Blättern, Altpapier oder einem feuchten Lappen abputzen.


    Wenn ich mal zum Hamster werde, konzentriere ich mich auf Konserven oder Combat Meals. Letztere sind auch nach 50 Jahren noch essbar.

  • […] Wenn ich mal zum Hamster werde, konzentriere ich mich auf Konserven […]

    Nun haben Hamster, biologisch bedingt, gute Beißerchen, aber einen Dosenöffner zu handhaben ist bislang von keinem Nager belegt…

    ansonsten sei noch darauf hingewiesen, dass feuchte Lappen eher noch als das Toilettenpapier knapp werden könnten, weil, wer einen solchen besitzt, ihn derzeit sicher zur Atemschutzmaske umfunktionieren wird.

  • In se länd of se frie..corona-Ausbreitung geht grad die Post ab.

    https://www.tagesschau.de/ausland/coronavirus-usa-117.html


    Zitat

    Rund 340.000 US-Amerikaner sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Zahl steigt schnell, ein Zeichen dafür, dass nun viel mehr getestet wird als vorher. Tatsächlich dürften weit mehr Menschen infiziert sein.

    Auch die offizielle Zahl von rund 10.000 Toten wird von Experten angezweifelt. Sehr wahrscheinlich sind schon im Februar und Anfang März Menschen an Covid-19 gestorben, ohne dass die Krankheit als solche erkannt worden wäre.

    Da rächt sich die schlechte gesundheitliche Grundversorgung, denn ca 30 Millionen Menschen in den USA haben keine Krankenversicherung. War wohl doch zu viel verlangt mal ein paar Dollar zu investieren, um sich eine bessere Grundlage zu verschaffen. Denn viele US Bürger gehen wegen kleinerer Krankheiten gar nicht erst zum Arzt, weil sie es sich schlicht nicht leisten können.


    Das fällt ihnen nun auf ihre Füße. Hinzu kommt noch ein völlig unfähiger Präser, der nun die Bevölkerung auf viele Tote einschwört, die da noch kommen werden.

    Und da auch einige Bundesstaaten beim Distanzieren nicht mitmachen, wird die Zahl von ca 340 000 Infizierten in der nächsten Wochen vermutlich doppelt so hoch sein.


    Naja, Hauptsache ne Knarre im Schrank und nen Luftschutzbunker im Garten.


    mcfg

  • Da rächt sich die schlechte gesundheitliche Grundversorgung,

    Da rächt sich eher der schlechte Präsident.


    Die USA werden die Corona-Erfahrung auf die harte Tour machen müssen. Viele Tote und so.

    Trump wird das nicht überleben, jedenfalls nicht politisch,

    Wir werden sehen, welche Lehren die Amis daraus ziehen.

    Das könnte auch für Deutschland interessant sein.

  • Ein Bekannter aus San Diego hat mir geschrieben, dass die Idioten dort auch Klopapier hamstern wie hier.

    Warum ausgerechnet Klopapier?

    Ich habe gehört, dass der Klopapierverkauf um 700 % gestiegen ist. Das heißt, im Schnitt hat jetzt jeder Deutsche 7 Mal so viel Klopapier im Vorrat wie in normalen Zeiten. Ich gehöre schon mal nicht dazu, also hat einer 14 Mal so viel ... :)

  • Ein "Volk" von Bekloppten! Sie haben es tatsächlich doch getan und irgendwie ist es mir entgangen (aber ich habe es mir ja gedacht).


    https://www.stern.de/gesundhei…ona-ignoranz-9188914.html

    Zitat

    Den feierwütigen Millennials scheint es trotzdem relativ egal: "Wenn ich Corona bekomme, dann ist das eben so", so ein 23-jähriger Student zur Nachrichtenagentur Reuters: "Das hält mich nicht davon ab, Party zu machen." Eine 21-jährige Studentin aus Wisconsin hält die Schließungen von Bars oder Stränden ebenfalls für übertrieben. Und dass das Virus doch keine wirkliche Krise sei, behauptet eine 21-Jährige aus Indiana: "Es gibt schlimmere Dinge auf der Welt wie Hunger und Armut. Darum sollten wir uns kümmern."


    https://www.tag24.de/thema/cor…rotz-corona-statt-1463529


    Und jetzt fahren alle schön zu Ostern durchs ganze Land und stecken Mama, Papa, Oma und Opa an. Was für eine Nation.

  • Ich habe gehört, dass der Klopapierverkauf um 700 % gestiegen ist. Das heißt, im Schnitt hat jetzt jeder Deutsche 7 Mal so viel Klopapier im Vorrat wie in normalen Zeiten. Ich gehöre schon mal nicht dazu, also hat einer 14 Mal so viel ... :)

    Ist das jetzt der unwiderlegbare Beweis,dass die Deutschen (samt und sonders)die Hosen gestrichen voll haben??

    Kopp hoch und wenn der Hals ooch dreckig ist!

  • Und jetzt fahren alle schön zu Ostern durchs ganze Land und stecken Mama, Papa, Oma und Opa an. Was für eine Nation.

    Ich garantiere dir, wenn die röchelnd von Notaufnahme zu Notaufnahme pilgern und keinen Intensivplatz mehr bekommen, dann wird gejammert. Nicht schön, nur wer so sorglos mit einer Krankheit umgeht, für die es weder Impfung noch Medikamente gibt und durch das Verhalten andere in die gleiche Lage bringt, der hat sie wirklich nich mehr alle.


    mfg