Corona auf dem Weg um die Welt

  • Wer einen Mann wie Donald zum Präsidenten macht, weiß instinktiv, dass der so tickt wie man selbst, dass er also genau so dumm ist oder noch dümmer.

    Das Individuum, das jetzt an seiner eigenen Dummheit eingeht, tut einem leid, aber betrachtet man die Masse der Idioten, kann man schon auf den Gedanken kommen, dass das Virus eine einigermaßen gerechte Auslese treffen wird.

    Als böse Zunge des Neokapitals könnte man auch den folgenden radikalen Standpunkt vertreten, eben nur nicht wirklich öffentlich.


    Es gibt zu viele Menschen auf dem Planet. Diese werden für moderne Produktionsprozesse nicht mehr wirklich gebraucht und verbrauchen viel zu viel Lebensmittelresourcen. Ebenfalls die Rentenkassenbelastung wird gesenkt, weil alte überproportional betroffen sind. Insgesamt ist die beste Strategie aus dieser Sichtweise nichts zu tun, die Wirtschaft weiter laufen zu lassen und Millionen von Tote stillschweigend in Kauf zu nehmen. Der Bevölkerungsrest geht genetisch gestärkt aus der Situation hervor.

    Genau so denken Eugeniker, zynisch Menschenleben verachtend, wie Nazi eben so denken.


    Mir persönlich dreht sich bei solcherlei Gedankengut der Magen um. Wenn allerdings am Ende des Tages mit dieser Keulenstrategie die USA am Besten wirtschaftlich aus dem Desaster wirtschaftlich heraus kommt könnte das Schule machen. Genau davor graust es mich jetzt schon.


    :hut:

    Leben und Leben lassen.

    Bevor isch misch uffresch isses mir lieber egal.

  • Besonders viele Falschinformationen findet man in den sozialen Netzen. Was da alles gelogen wird ist unglaublich.

    Da weiß es der "Bürger" wenigstens.

    Bei der Regierung und "seriösen" Medien wird eher davon ausgegangen, dass es keine Fake-News sind.

    Das ist der kleine, feine Unterschied und das Problem.


    Bestes, offenkundiges Beispiel sind die Masken.

    Es gibt keine -> Abraten davon, Kleinreden -> Experten reden der Regierung nach dem Mund -> Situation entschärft (Bürger nähen selbst, Industrie rüstet um und produziert, China liefert wieder) -> Experten und Regierung relativieren.

    Wie lange dauert es wohl, bis es zur Pflicht wird?

    Fantasie ist wichtiger als Wissen. *Albert Einstein*

    Fantasie ist, Visionen zu haben. *Dissidentia*

  • Bei der Regierung und "seriösen" Medien wird eher davon ausgegangen, dass es keine Fake-News sind.

    Das ist der kleine, feine Unterschied und das Problem.

    Eine Zeitungsente oder Fehlinformation aus Unwissenheit oder Inkompetenz ist auch nicht schön. Der Unterschied ist jedoch, dass Fake-News-Produzenten in sozialen Netzen mit Absicht lügen.


    Bestes, offenkundiges Beispiel sind die Masken.

    Es gibt keine -> Abraten davon, Kleinreden -> Experten reden der Regierung nach dem Mund -> Situation entschärft (Bürger nähen selbst, Industrie rüstet um und produziert, China liefert wieder) -> Experten und Regierung relativieren.

    Wie lange dauert es wohl, bis es zur Pflicht wird?

    Spätestens wenn die Masken für jeden verfügbar sind.

    Zur Pflicht wird es, weil es dann immer noch Unvernünftige gibt, die keine tragen wollen.

  • Eine Zeitungsente oder Fehlinformation aus Unwissenheit oder Inkompetenz ist auch nicht schön. Der Unterschied ist jedoch, dass Fake-News-Produzenten in sozialen Netzen mit Absicht lügen.

    Ja, schon klar.

    Politiker lügen niemals nicht mit Absicht.

    Fantasie ist wichtiger als Wissen. *Albert Einstein*

    Fantasie ist, Visionen zu haben. *Dissidentia*

  • Huch es gibt sie tatsächlich noch.

    "Politisch aufgeklärte interessierte" Menschen, die Politikern vertrauen.

    Fantasie ist wichtiger als Wissen. *Albert Einstein*

    Fantasie ist, Visionen zu haben. *Dissidentia*

  • Huch es gibt sie tatsächlich noch.

    "Politisch aufgeklärte interessierte" Menschen, die Politikern vertrauen.

    Gibt solche Politiker, und solche. Nur kommen offene, ehrliche Politiker meist nicht weit. Mag auch an den Waehlern liegen.

    Wer moechte schon die Wahrheit hoeren? Das wuerde doch nur die heile Welt zerstoeren. Wahlvieh fuer Rechts u. Linkspopulisten.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Ich will keinesfalls leugnen, dass einige auch schlicht zu blöd sind für den Job.

    Jobbeschreibung:


    Sind sie in der Lage mit möglichst viel intelektuellem Gesabbel nichts zu sagen, für das Gesabbel keine Verantwortung zu übernehmen, generell dem politischen Gegner das allerschlimmste zu unterstellen, korrupt bis ins Mark zu sein, den Lobbyisten unwidersprochen zu Dienen, Gesetze zu beugen, dann sind sie genau der richtige Kandidat für den Job. Unsere Jubelpresse wird sie dabei bestmöglich untestützen.


    Von lügen steht da nichts.

    :/

    Leben und Leben lassen.

    Bevor isch misch uffresch isses mir lieber egal.

  • Ich will keinesfalls leugnen, dass einige auch schlicht zu blöd sind für den Job.

    Politiker sind i.d.R. Frontfiguren. Die, die Politik machen sind gar nicht sichtbar. Man nennt so etwas Ratgeber ( Lobbyismus)

    Die raten dann genau das, was fuer sie und ihre Wirtschaft am besten ist.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Die raten dann genau das, was fuer sie und ihre Wirtschaft am besten ist.

    Ist im Grunde völlig legitim!

    Ich erwarte von Politikern, dass sie Fachkräfte fragen.

    Das Problem sind die Prioritäten und die finanzielle Ausstattung der jeweiligen Lobby.


    Umweltschützer sind auch Lobbyisten.

    Deren Expertisen müssen den wirtschaftlichen Interessen weichen.

    Außer es bringt der Wirtschaft Geld in die Kasse :(


    Aktueller Wahnsinn, zu 100 % auf E-Mobilität zu setzen und das mit Milliarden zu subventionieren.

    Ich dachte der Markt regelt das?

    Anscheinend nicht, wenn es arme Konzerne betrifft.

    Fantasie ist wichtiger als Wissen. *Albert Einstein*

    Fantasie ist, Visionen zu haben. *Dissidentia*

  • Interessant ist auch, dass das Corona-Virus inzwischen auch Tiere infizierte.

    Einen Tiger, eine Katze und 2 Hunde.

    Nun wird die empfohlene soziale Distanz auch noch auf Haustiere ausgeweitet?


    Besonders tragisch für einsame Menschen, denen nur noch ihr Tierchen zum Schmusen und Seelentrost bleibt.

    Fantasie ist wichtiger als Wissen. *Albert Einstein*

    Fantasie ist, Visionen zu haben. *Dissidentia*

  • Interessant ist auch, dass das Corona-Virus inzwischen auch Tiere infizierte.

    Einen Tiger, eine Katze und 2 Hunde.

    Nun wird die empfohlene soziale Distanz auch noch auf Haustiere ausgeweitet?


    Besonders tragisch für einsame Menschen, denen nur noch ihr Tierchen zum Schmusen und Seelentrost bleibt.


    Ich meine irgendwo auch gelesen zu haben, das man sich von seiner Katze nicht anstecken kann....

    Daher wäre dies hier....

    Zitat

    Nun wird die empfohlene soziale Distanz auch noch auf Haustiere ausgeweitet?

    völliger Nonsense....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Ich meine irgendwo auch gelesen zu haben, das man sich von seiner Katze nicht anstecken kann. […]

    Die gewöhnliche domestizierte Schmusekatze in typischen deutschen Homeoffice wird auch kaum Gelegenheit gehabt haben, im chinesischen Huwan über einen der dortigen Wildtiermärkte geschlendert zu sein, um dort ein wenig Fledermausfleisch zu ergattern - oder einen noch exotischeren Leckerbissen.

  • Die gewöhnliche domestizierte Schmusekatze in typischen deutschen Homeoffice wird auch kaum Gelegenheit gehabt haben, im chinesischen Huwan über einen der dortigen Wildtiermärkte geschlendert zu sein, um dort ein wenig Fledermausfleisch zu ergattern - oder einen noch exotischeren Leckerbissen.

    Stimmt....ich hab meine Mietze gerade gefragt, die sagte mir, das sie so eine weite Reise bisher noch nicht in Angriff genommen hat....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....