Corona auf dem Weg um die Welt

  • Der Markt regelt überhaupt nichts, wenn es um Umweltschutz oder Gesundheit geht.

    Doch regelts der Markt -kommt doch Umweltschutz und7oder Gesundheit erst an hinterster Stelle.Kostet doch bloss Geld,was kein neues Geld generiert.

  • Ich meine irgendwo auch gelesen zu haben, das man sich von seiner Katze nicht anstecken kann....

    Daher wäre dies hier....

    völliger Nonsense....

    Es geht auch um den Schutz der Tiere ;)


    Woher sollten die Tiere es denn haben, wenn nicht von ihrem Herrchen, mit dem sie in engem Kontakt stehen?

    Grade Hauskatzen z. B. ;)


    Werde ich hier mit Absicht immer falsch verstanden?

    Fantasie ist wichtiger als Wissen. *Albert Einstein*

    Fantasie ist, Visionen zu haben. *Dissidentia*

  • Es soll ja auch Menschen geben, die in der Hundehütte ihres Hundes leben....oder war es umgekehrt? :/


    Als im tiefsten Mittelalter die Menschen noch mit all ihren Tieren zusammen in einer Hütte lebten, waren Infektionskrankheiten doch Usus. Da scherte sich niemand um solch Belanglosigkeiten ;)


    Und wenn heute die beiden Rotweiler in der 36 qm Wohnung 10 Stunden alleine verbringen müssen, bevor Herr- oder Frauchen mit denen mal 10 Min Gassi geht, dann kompensiert man das schon mal mit Ansteckungen gegenseitigerweis. Das ist Liebe. :love:


    mfg8o

  • Interessant finde ich, dass sich der Virus weitere Wirte sucht.

    Also auch dort sein Glück sucht um zu überleben.

    Ein Hund ist da genial.

    Viele Kontakte -> Überleben ist erst mal gesichert.


    Das ist eventuell nicht profan.

    Ein weiterer Zwischenwirt?

    Mutationen sind ja ein Begriff.


    Wer weiß schon, ob der oder das Virus durch entsprechende Mutation nicht einen "Rückübertragungsweg" findet?

    Also rein hypothetisch.

    Zoonosen sind genau was?

    Übertragung von Tier auf Mensch?

    Diese fiesen kleinen Dinger haben auch das "Überlebensgen" in sich.

    Ihre Polulationsgschwindigkeit ist hoch und benötigt keine Jahrtausende um sich zu "evolutionieren".


    Aber klar, alles wieder total abwegig.

    Es ist ein Gedankenspiel.

    Das bitte ich zu bedenken.

    Fantasie ist wichtiger als Wissen. *Albert Einstein*

    Fantasie ist, Visionen zu haben. *Dissidentia*

  • Als im tiefsten Mittelalter die Menschen noch mit all ihren Tieren zusammen in einer Hütte lebten, waren Infektionskrankheiten doch Usus. Da scherte sich niemand um solch Belanglosigkeiten ;)

    Das war damals normal, zumindest in den ländlichen Gebieten. Stichwort Wohnstallhaus in den jeweiligen regionalen Ausprägungen. Es ist nicht bekannt geworden, dass das jemals unmittelbarer Ausgangspunkt oder Verbreitungsschwerpunkt tatsächlicher breit tödlicher Wellen war. Ganz im Gegenteil. Weil das jahrhundertelang so praktiziert wurde, ergaben sich höhere Grundimmunitäten in diesen Regionen. Und dabei ging es - natürlich - vorrangig um Nutztiere.


    Bei den heutigen Haustieren verhält sich die Sachlage doch ganz anders. Ausnahmen bestätigen die Regel, wie immer. Die hygienischen Bedingungen sind völlig andere. So ein Hund trifft, zumindest in ländlichen Regionen, nur auf Hunde von Herrchen oder Frauchen, die sich ohnehin begegnen oder gar paarweise Gassi gehen, weil sie es immer getan haben. Ein Zusammentreffen mit anderen Tieren ist nahezu ausgeschlossen bzw. eine Aufnahme des Virus unwahrscheinlicher als für den Menschen bei seinen notwendigen Gängen (Supermarkt, Arzt...). Das Haustierbashing ist in diesem Fall sachlich unbegründet. Aber ein gutes Beispiel, wie Corona auf breiter Front dazu missbraucht wird Dinge durchzusetzen, die man persönlich schon immer mal so haben wollte.

  • Das Haustierbashing ist in diesem Fall sachlich unbegründet

    Auch hier Verständnisproblem.

    Ich kenne euch ja noch nicht.

    Darum lieber nachfragen, statt interpretieren.

    Was und wen meinst du mit Haustierbashing?

    Fantasie ist wichtiger als Wissen. *Albert Einstein*

    Fantasie ist, Visionen zu haben. *Dissidentia*

  • Stimmt....ich hab meine Mietze gerade gefragt, die sagte mir, das sie so eine weite Reise bisher noch nicht in Angriff genommen hat....

    Unsere auch, zumal sie es nicht leiden kann, eine Maske zu tragen.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Es heißt, dass sich Hunde im Gegensatz zu Katzen nicht anstecken können. Ob´s stimmt, weiß ich nicht, bin kein Experte.


    Jammer jammer.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Es heißt, dass sich Hunde im Gegensatz zu Katzen nicht anstecken können. Ob´s stimmt, weiß ich nicht, bin kein Experte.

    Du kannst mir ruhig was glauben ;)

    Andere hier müssen ja auch nicht jede Behauptung mit Links untermauern ;)

    1 Tiger, Hunde und Katzen.


    Ging auch durch die Medien.

    https://www.n-tv.de/panorama/H…iert-article21619993.html

    https://www.n-tv.de/panorama/T…iert-article21694971.html


    Die Auswirkungen und Tragweite ist allerdings ungewisse und wird als nicht besorgniserregend betrachtet!

    Fantasie ist wichtiger als Wissen. *Albert Einstein*

    Fantasie ist, Visionen zu haben. *Dissidentia*

  • ...

    Aktueller Wahnsinn, zu 100 % auf E-Mobilität zu setzen und das mit Milliarden zu subventionieren.

    Ich dachte der Markt regelt das?

    Anscheinend nicht, wenn es arme Konzerne betrifft.

    Das richtige Konzept ist der Opel Ampera und der Chevrolet Volt. Müste man aber Lizenzen bezahlen, hat man kein Bock drauf. Deswegen das Geeiere.


    Da baut man lieber tonnenschwere SUV mit mächtig viel PS, welche die Umwelt höchstmöglich mit Stickoxyden belasten.


    Scheiß auf die Umwelt, doch egal ob die Nachkommen noch eine lebenswerte Umgebung haben. Diese Oberegoisten gehen mir wirklich auf den Zeiger.


    Hoffentlich ändert diese Coronapause mal bei den Massen von Konsumverblendeten, durch Werbung in die Gierverblendung getriebenen Gehirne, mal den Blickwinkel auf das wirklich Wichtige und Wesentliche im menschlichen Dasein.


    Es ist zu Finden im sozialen Miteinander die eigentlich kurze Lebensspanne mit anderen zu teilen und nicht als Konsumvieh für höchste Kontostände einzelner asozialer Gierbolzen zu fungieren und als Minimallöhner obedrein den Profit für diese noch in obszöne höhen zu treiben.


    :hut:

    Leben und Leben lassen.

    Bevor isch misch uffresch isses mir lieber egal.

  • In China sagen Wissenschaftler Tiere können sich wie auch Menschen untereinander anstecken, Tiere können Menschen anstecken, wie wäre es auch sonst in die menschliche Population gelangt, ebenfalls können Menschen auch Tiere anstecken. Alles bekannte Fakten.


    Weniger bekannte Fakten sind: Menschen fallen ohne vorherige Symptome einfach tot um. Erst danach wurde Sars-Cov2 bei Test nachgewiesen. Vorher war also keine Infektion bei den Betroffenen erkennbar und damit auch nicht zu klären wie lange sie schon infiziert waren, geschweige denn irgendwelche Erkenntnisse oder auch nur ansatzweise Ideen wie es zu dem schlagartigen Tot gekommen ist.


    Aber diese Tragweite von inzwischen Bekannten Dingen im Zusammenhang mit diesem Virus sind natürlich selbstredend absolut nicht besorgniserregend.


    Wenn ich solche Knalltüten ihre Beruhigungssprüche öffentlich klopfen höre schwillt mir der Kamm.


    Wenn solche Virusauswirkungen nicht besorgniserregend sein sollen was dann?


    :hut:

    Leben und Leben lassen.

    Bevor isch misch uffresch isses mir lieber egal.

  • Mal vorsichtig ausgedrückt: Manche Virologen sagen, dass von Katzen Gefahr ausgehen könnte, von Hunden eher nicht.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Und zwar?

    Fällt dir dazu wirklich nichts ein? Also mir schon. Betriebe, die schon lange am Untergehen waren, finden jetzt in Zeiten von Corona das lang ersehnte Rettungsloch. Sogar ganze Industriezweige. Menschen, die nicht ganz uneigennützig nach Globalisierung geschrien hatten, finden sie jetzt mehr so sexy, Kaufen aber Schutzmasken weiterhin in Asien und China ein. Jaja, die Macht des Faktischen. Jeder darf sich selbst und für die, die es nicht können Läppchen zusammennähen. Um dann auf Grund immer noch geltender Richtlinien den Abmahnanwalt an der Tür zu haben. Warum eigentlich sind Masken sonst zertifiziert? Mal gar nicht zu reden von den sonst hochgespülten Gedanken, die eigentlich längst Geschichte sind.

  • Stickoxyde zerfallen ziemlich schnell unter Sonneneinstrahlung, die können somit nicht nachhaltig die Umwelt belasten.

  • Stickoxyde zerfallen ziemlich schnell unter Sonneneinstrahlung, die können somit nicht nachhaltig die Umwelt belasten.

    Wo du recht hast hast du recht. Die blasen eben aber nicht nur Stickoxyde raus sondern ein Gemisch von Substanzen, muß man wohl nicht extra jetzt darlegen.


    :/

    Leben und Leben lassen.

    Bevor isch misch uffresch isses mir lieber egal.

  • Wo du recht hast hast du recht. Die blasen eben aber nicht nur Stickoxyde raus sondern ein Gemisch von Substanzen, muß man wohl nicht extra jetzt darlegen.


    :/

    Das machen etliche Parfumehersteller auch.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....