Die EU und die Flüchtlinge

  • Was wir heute global beklagen, liegt nicht oder wenig an unserer schieren Menge, sondern an der Natur des Menschen. Soinst hätte es in der Antike oder dem Mittelalter besser sein müssen. Aber da wie heute: Kriege, Ungerechtigkeiten und Machtausübung!

         



    Höflichkeit ist wie ein Luftkissen - scheinbar ist nichts drin, aber es mildert die Stöße.

  • es gibt eine Lösung des Flüchtlingsprobems:

    1.) sofortige Beendigung der Kriege und umfassender Wiederaufbau!

    2.)Beseitigung von Armut in den Schwellenstaaten und der Dritten Welt insgesamt. Bildungsprogramme, Soziale Mindeststandards und Chancen für die Menschen.

    3.) Wirtschaftlich-politische Neuordnung der Weltwirtschaft.

    4.) umfassender weltweiter Schutz der Umwelt zum Erhalt der Lebensgrundlagen der Menschen.

  • Kam ich z.B. in dem Geburtsland meiner Frau ins Gespräch mit Bessergestellten und erzählte etwas über reiche Philanthropen ( die es hier ja durchaus gibt ), wurde ich gnadenlos ausgelacht. Zum Thema wie blöd man sein könnte um sein eigenes Geld so zu verschwenden.

    Herzlich willkommen in der Realität....


    Religionen sind der Untergang der Welt. Wenn ich es mal drastisch ausdrücken darf.

    Na das will ich doch stark hoffen....denn die über 8 Milliarden, die wir jetzt schon haben, sind effektiv zu viele.....

    Das scheitert nicht an den wenigen Cents mehr sondern an der Korruption und gesellschaftlichen Menschenverachtung vor Ort. Daran muss dort gearbeitet werden. Das ist aber deren Acker, nicht unserer, darf und kann es nicht sein.

    Genau, das ist deren Problem...ist schon erstaunlich, was wir Idioten alles zu unserem Problem machen möchten....der Deutsche, ein Sado Maso Fan, dem es schlicht und einfach zu gut auf dieser Welt geht....was in ihm das schlechte Gewissen fördert....

    Nur muss man aber auch sagen das z.B. ein "fairer Handel" auch auf Gegenseitigkeit beruht. Asien hat gerade die grösste Freihandelszone der Welt gestartet, glaubst Du im Ernst das dort irgendein "westliches Weichei" irgendwelche besseren Konditionen für die Arbeitnehmerschaft dort durchsetzen könnte ?

    Never ever. Heute weniger als vor solchem Abkommen.

    Auch hier wieder:

    Willkommen in der weltlichen REALITÄT....

    Es mag sein, dass die selbsternannten Helden mit ihren Rettungsschiffen ihr eigenes Ego befriedigen.

    Bestimmt auch....

    "Gutmenschen" ist ein interessanter Begriff. Damit sollen gute, empathische Menschen verhöhnt werden.

    Ich glaube eher, das machen die schon selber....

    Einer dem alle anderen völlig egal sind.

    Na zum Glück ist das ja nicht illegitim....und vielleicht gibt es dafür ja auch Gründe....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Herzlich willkommen in der Realität....

    In der ich voll stehe.

    Aber eben nicht die besagten Reichen und Ausbeuter die meinen ein zuviel an Geld das verteilt wird wäre bescheuert. Genau in diesen Land geht das gesellschaftliche Gefüge gerade voll in die Hose, die Raffgier und Habsucht schützen eben nicht der billige 7 oder 8 Wachmann anstatt das zuviel dort zu versenken wo es gebraucht wird. Bolsonaro ist nur ein Ausdruck an Hilflosigkeit keine gerechtere Teilhabe bis dato dort geschafft zu haben.


    Auch hier wieder...

    ..das es ausserhalb unseres "Schweinestaates" ( wo iss der eigentlich hin ? ) überall besser ist ???

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • In vielen Fällen kann man nichtmal Ansatzweise das umsetzen was in den einzelnen

    Standards hier für den fairen Handel bzw. Produktion vorgeschrieben ist. Das scheitert nicht an den wenigen Cents mehr sondern an der Korruption und gesellschaftlichen Menschenverachtung vor Ort. Daran muss dort gearbeitet werden. Das ist aber deren Acker, nicht unserer, darf und kann es nicht sein.

    Korruption ist wohl das größte Hindernis, dass sich die Staaten der dritten Welt weiter entwickeln, sondern häufig bestenfalls im Status eines "Schwellenlandes" stehen bleiben.

    Zur Korruption gehören allerdings immer zwei. Und solange westliche Staaten (und mittlerweile auch China) aus Sorge um ihr Geschäft lieber dafür sorgen, dass sich an den Verhältnissen dort nichts ändert (und fortschrittliche Kräfte gerne auch mal eliminiert werden, oft genug ohne sich selbst die Finger schmutzig machen zu müssen), wird sich erst recht nichts ändern.

  • Zur Korruption gehören allerdings immer zwei. Und solange westliche Staaten (und mittlerweile auch China) aus Sorge um ihr Geschäft lieber dafür sorgen, dass sich an den Verhältnissen dort nichts ändert (und fortschrittliche Kräfte gerne auch mal eliminiert werden, oft genug ohne sich selbst die Finger schmutzig machen zu müssen), wird sich erst recht nichts ändern.

    Nicht unbedingt. Ich gebe nochmal meinen Erfahrungsschatz preis... 1990er Jahre... Tigerstaaten... Europäer möchte dortige Produktion... über/durch die üblichen Mittelsmänner.... nach den frisch damals implemtierten Code of Conducts...Lohn und Gehalt.. Mittagspause... sanitären Einrichtungen... etc.

    Also, was glaubst Du von wem das abgelehnt, bzw. den Vertreter dieses Unternehmens nahegelegt wurde von diesem Vorhaben Abstand zu nehmen ?


    Oder anders, was glaubst Du wieso ich mit allen Arbeitspapieren ausgestatteter Expat und mit einem berechtigten, wirtschaftlichen Interesse eine gewisse, von Chinesen dominierte "Free Zone" nicht betreten konnte. Obwohl mich die Abnehmer von hier als deren Spediteur dort angemeldet haben ?


    Weil die Bedingungen dort so extrem waren und die Chinesen freie Hand, das später selbst das Militär dort "Ruhe" sorgen musste.

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • ..das es ausserhalb unseres "Schweinestaates" ( wo iss der eigentlich hin ? ) überall besser ist ???

    Wie kommst du denn in Verbindung mit der neuen, asiatischen Freihandelszone auf unseren "Schweinestaat"?

    Die Chinesen haben Nägel mit Köpfe gemacht...und jetzt wird da völlig losgelöst Geld gemacht....

    Der Arbeitnehmer spielt, wie überall auf der Welt (übrigends auch hier in Humanoland) eine untergeordnete Rolle.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • es gibt eine Lösung des Flüchtlingsprobems:

    1.) sofortige Beendigung der Kriege und umfassender Wiederaufbau!

    2.)Beseitigung von Armut in den Schwellenstaaten und der Dritten Welt insgesamt. Bildungsprogramme, Soziale Mindeststandards und Chancen für die Menschen.

    3.) Wirtschaftlich-politische Neuordnung der Weltwirtschaft.

    4.) umfassender weltweiter Schutz der Umwelt zum Erhalt der Lebensgrundlagen der Menschen.

    Es gaebe eine Loesung, rein theoretisch. Nur ist Theorie nicht die Praxis.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Es gaebe eine Loesung, rein theoretisch. Nur ist Theorie nicht die Praxis.

    ...und wird deshalb wohl niemals Wirklichkeit werden....je eher man das einsieht, desto eher kann man sich um andere, ausführbare Sachen kümmern....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • ...und wird deshalb wohl niemals Wirklichkeit werden....je eher man das einsieht, desto eher kann man sich um andere, ausführbare Sachen kümmern....

    Nur noch hoefliche, ruecksichtsvolle, soziale Menschen auf dem Planet, dann klappt das.

    Zu meiner Dienstzeit war bei den Pazifisten "stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin" populaer.

    Das habe ich auch sehr ernst genommen.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • ...die da wären?

    Das ist nicht meine Baustelle...es werden sich bestimmt welche finden lassen....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Nur noch hoefliche, ruecksichtsvolle, soziale Menschen auf dem Planet, dann klappt das.

    Zu meiner Dienstzeit war bei den Pazifisten "stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin" populaer.

    Das habe ich auch sehr ernst genommen.

    Ja, ich weiß, Pazifisten leben gerne in ihren "Clark Gable und Vivian Leigh" Kinofilmen.....oder "Der Vater der Braut"?

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Es gibt einfach zu viele Menschen auf unserem Planten und es werden immer mehr!!!

    So ein Blödsinn wurde im Lauf der Geschichte schon öfters verbreitet. Komischerweise ist die Menschheit trotzdem immer mehr geworden und der durchschnittliche Lebensstandard & Lebensalter ist GESTIEGEN!

    :rolleyes:

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • So ein Blödsinn wurde im Lauf der Geschichte schon öfters verbreitet. Komischerweise ist die Menschheit trotzdem immer mehr geworden und der durchschnittliche Lebensstandard & Lebensalter ist GESTIEGEN!

    :rolleyes:

    Schade, daß ich das nicht mehr mitbekomme, wenn wir uns verdoppelt haben....

    Mord und Totschlag um Nahrung, um Wasser, um Land zum Leben....um alles, was der Nachbar mehr hat als man selber....

    Vielleicht sogar für's Fernsehen als Doku Soap aufgearbeitet....und niemanden wird es kümmern, ob da täglich mehrere 10 oder 100000 platt gemacht werden.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Schade, daß ich das nicht mehr mitbekomme, wenn wir uns verdoppelt haben....

    Mord und Totschlag um Nahrung, um Wasser, um Land zum Leben....um alles, was der Nachbar mehr hat als man selber....

    [...]

    Ja, ja. Der Weltuntergang steht kurz bevor....

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • Ja, ja. Der Weltuntergang steht kurz bevor....

    Erzähl nicht so einen Quark, da hab ich nix von gesagt.

    Bis die Weltbevölkerung sich auf 16-17 Mrd. erhöht hat, sind ja auch nicht gerade 10 Jahre sondern mehr vergangen.....

    Du solltest dich mal mehr mit Realitäten beschäftigen.....da gab es sogar schon seriöse Dokus zu....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....