AfD am Ende?

  • Ich befürchte, dass du unrecht hast. Sollte es aber dennoch eintreten geb ich eine Runde aus

    Die AfD ist bisher der erfolgreichte Versuch des deutschen Rechtsextremismus, nach 1945 über die Parlamente Fuß zu fassen. Das finde ich bedrückend. Aber ich bin optimistisch, dass das auch irgendwann wieder vorbei ist. Eine Spaltung könnte die Initalzündung dafür sein.

  • Höcke wird sich freiwillig niemals auf eine Abspaltung von der AfD einlassen. Er braucht die AfD. Die Leute wählen die AfD, nicht Höcke. Manche wählen sie zwar wegen Höcke, aber das ist im Verhältnis zu den übrigen AfD-Wählern nicht von Belang.

  • Höcke wird sich freiwillig niemals auf eine Abspaltung von der AfD einlassen. Er braucht die AfD. Die Leute wählen die AfD, nicht Höcke. Manche wählen sie zwar wegen Höcke, aber das ist im Verhältnis zu den übrigen AfD-Wählern nicht von Belang.

    Und ich befürchte, die AfD wird noch länger Bestandteil desd parlamentarischen Alltags in D sein. -Leider

  • Höcke wird sich freiwillig niemals auf eine Abspaltung von der AfD einlassen. Er braucht die AfD. Die Leute wählen die AfD, nicht Höcke. Manche wählen sie zwar wegen Höcke, aber das ist im Verhältnis zu den übrigen AfD-Wählern nicht von Belang.

    Dieses Abspaltungsgerede ist doch nur wieder eine Masche um neben der Corona-Krise wieder in den Schlagzeilen aufzutauchen. Diese Aufmerksamkeit sollte man der AfD nicht gönnen. Da spaltet sich nichts ab um freiwillig auf die Pfründe zu verzichten. So blöd sind sie auch wieder nicht.

  • Und ich befürchte, die AfD wird noch länger Bestandteil desd parlamentarischen Alltags in D sein. -Leider

    In der momentanen Krise haben sie nichts zu bieten. Andererseits macht die Bunderegierung einen relativ guten Job. Bei den nächsten Wahlen wird die AfD daher vermutlich schlechter abschneiden als zuvor. Und die innere Spaltung tut ihr Übriges.

  • In der momentanen Krise haben sie nichts zu bieten. Andererseits macht die Bunderegierung einen relativ guten Job. Bei den nächsten Wahlen wird die AfD daher vermutlich schlechter abschneiden als zuvor. Und die innere Spaltung tut ihr Übriges.

    Bis zu den nächsten Wahlen ist es noch ein bisschen hin. Ich würde nicht drauf wetten, dass die AfD Federn lässt, auch wenn mich das freuen würde.

  • Bis zu den nächsten Wahlen ist es noch ein bisschen hin. Ich würde nicht drauf wetten, dass die AfD Federn lässt, auch wenn mich das freuen würde.

    Das sehe ich auch so. Andererseits: Meuthen würde diesen Strohhalm nicht erdacht haben, wenn er nicht fürchten würde, dass die so sehr sichtbare Nazi-Ähnlichkeit der Höcke-Truppe und die Beobachtung durch den Verfassungsschutz mit möglichem Verbotsbeschluss der AfD den Garaus machen könnte. Eine Abspaltung könnte die Meuthen-Seite als bürgerliche Partei rechts von der Union installieren, und die Höcke-Truppe als reine, bald zu verbietende Nazi-Partei. Das hat Höcke gut erkannt und streitet gegen die Abspaltung. Leider ist auch Gauland wohl auf seiner Seite - wobei persönliche Animositäten/Platzhirschallüren zwischen Gauland und Meuthen eine Rolle spielen könnten.


    Leider glaube ich nicht, dass die Nazi-Nähe der Höckes die Wähler abschreckt, im Gegenteil. Gäbe es zwei AFDs, würde die Höcke-Partei im Osten der Republik mehr Stimmen bekommen. Vielleicht geht Meuthen nach einer Schamfrist zur CDU.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Das sehe ich auch so. Andererseits: Meuthen würde diesen Strohhalm nicht erdacht haben, wenn er nicht fürchten würde, dass die so sehr sichtbare Nazi-Ähnlichkeit der Höcke-Truppe und die Beobachtung durch den Verfassungsschutz mit möglichem Verbotsbeschluss der AfD den Garaus machen könnte. Eine Abspaltung könnte die Meuthen-Seite als bürgerliche Partei rechts von der Union installieren, und die Höcke-Truppe als reine, bald zu verbietende Nazi-Partei. Das hat Höcke gut erkannt und streitet gegen die Abspaltung. Leider ist auch Gauland wohl auf seiner Seite - wobei persönliche Animositäten/Platzhirschallüren zwischen Gauland und Meuthen eine Rolle spielen könnten.


    Leider glaube ich nicht, dass die Nazi-Nähe der Höckes die Wähler abschreckt, im Gegenteil. Gäbe es zwei AFDs, würde die Höcke-Partei im Osten der Republik mehr Stimmen bekommen. Vielleicht geht Meuthen nach einer Schamfrist zur CDU.

    Das denke ich auch. Meuthen hat Sorge, dass sonst die gesamte AfD verboten wird. Wobei, schaut man sich das Desaster beim NPD Verbot an...

    Aber wie dem auch sei, so oder so drohen der AfD Stimmen flöten zu gehen.

    Leider gibt es genügend Nazi Sympathisanten, dass die Höcke Truppe alleine bundesweit die 5% reißen würde. Zumindest können sich dann aber deren Wähler nicht mehr hinter dem Protestwähler Deckmantel verstecken.

  • Dieses Abspaltungsgerede ist doch nur wieder eine Masche um neben der Corona-Krise wieder in den Schlagzeilen aufzutauchen. Diese Aufmerksamkeit sollte man der AfD nicht gönnen. Da spaltet sich nichts ab um freiwillig auf die Pfründe zu verzichten. So blöd sind sie auch wieder nicht.

    Da sagst du was. So sehe ich das nämlich auch.

  • Ist schon jemandem aufgefallen, dass Kalbitz wie Heinrich Himmler aussieht?

    Solange Deutschland nicht wieder gegen Engeland fährt, ist das doch eigentlich wurscht....was willst du uns eigentlich mit dieser Feststellung mitteilen?

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Kalbitz hat ein Idol, dem er äußerlich ähnlich sehen möchte.

    Und wo ist die Quelle deiner Behauptung, die diese belegt?

    Und komm mir nicht mit diesem Schmierenbildchen.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Jedes Foto seines himmleresken Antlitzes ist eine ausgezeichnete Quelle

    Ich habe da eher den Spruch unter dem Bild im Auge gehabt...ich denke wie Himmler....solche Sachen, die obendrein noch nachträglich eingefügt wurden, würde ich nicht so fahrlässig posten....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....