Partei "Widerstand 2020"

  • Es gibt eine neue Partei, sie heißt "Widerstand 2020". Widerstand 2020 will gegen die Corona-Maßnahmen vorgehen und für Grundrechte und Sozial kämpfen. Die meisten Mitglieder dieser Bewegung und Partei sind nicht mit den Corona-Maßnahmen und der Einschränkungen der Grundrechte zufrieden. Auch sind viele Mitglieder mit dem politischen System der BRD nicht zufrieden. Einzeln Mitglieder von Widerstand 2020 sind sogar auch mit dem kapitalistischen Wirtschaftssystem unzufrieden.

  • Das ist ja eine nette Überraschung — die sind sogar mit dem Wirtschaftssystem in Deutschland unzufrieden - herrjemine — ich übrigens auch: es ist eine Schande das die Wirtschaften geschlossen haben. Und die Sache mit dem Imker... also ich... äh... diese Geschichte.... äh... also ich, der Meister Petz... also das Ding mit dem Honig... äh... wie soll ich mich ausdrücken... ich bin unschuldig... ich schwör mit meiner Tatze... äh... warum... äh... Mist... das Fell ist verklebt...


  • Meister Petz, das ist schön, dass Du Dich meldest! Ja, die meisten Menschen in Deutschland wollen, dass es Milch und Honig fließt, deshalb wollen sie die Marktwirtschaft. Sie sagen, dass sie nie wieder die Roten an der Macht haben wollen, weil sie bei den keine Bananen bekommen haben.


    Das sind die Roten.


  • Widerstand2020 als Organisation, als politische und ideologische "Bewegung" — ist einfach gesagt — total lächerlich, unausgegoren ist dafür ein der passende Euphemismus. Das Gebilde hat keinen Partei-Charakter und wird in seiner anarchistischen Form auch zukünftig erhalten — das ganze stinkt nach brauner Verschwörungssuppe, ein Fliegenfänger für Halbgebildete, kurz für politisch und geistesgeschichtlich hochgradig Gestörte.

  • Widerstand2020 als Organisation, als politische und ideologische "Bewegung" — ist einfach gesagt — total lächerlich, unausgegoren ist dafür ein der passende Euphemismus. Das Gebilde hat keinen Partei-Charakter und wird in seiner anarchistischen Form auch zukünftig erhalten — das ganze stinkt nach brauner Verschwörungssuppe, ein Fliegenfänger für Halbgebildete, kurz für politisch und geistesgeschichtlich hochgradig Gestörte.

    Man dann ist das für mich genau das richtige. Da muss ich mich nicht mehr mit den gut akademischen ausgebildeten Antifas und linken Antideutschen, die viel Geld von ihren Eltern bekommen, herumschlagen, sondern kann gleich gegen das westliche plutokratische, kapitalistische System was machen.:):P:)8o:love::S:thumbup::evil::saint::!:

  • Ja, aber bitte nicht vergessen, das Hirn an der Eingangstür vorher abzugeben.....


    Da gibbet dann auch die T-Shirts umsonst mit dem Aufdruck:


    Ich bin in dieser Partei, weil mein IQ den eines verbrannten Toastes noch unterbietet....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Das sind einfach dieselben Idioten wie überall, die mangels geistiger Strukturen irgendwelche Parolen nachplappern, unter dem Motto: Ich bin immer dagegen. Das zeigt beeits der Titel: Widerstand! :lach-m:



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Das sind einfach dieselben Idioten wie überall, die mangels geistiger Strukturen irgendwelche Parolen nachplappern, unter dem Motto: Ich bin immer dagegen. Das zeigt beeits der Titel: Widerstand! :lach-m:

    ...oder:ich weiss zwar nicht,wohin es geht-aber Erster will ich auf jeden Fall werden.

  • Die Demonstranten erinnern mich irgendwie an die Demonstranten aus den ganzen Hollywood-Filmen, wenn es um Außerirdische, Pandemie oder die allgemeine zu erwartende Apokalypse geht.


    "Die Invasion der Außerirdischen startet und die Regierung belügt uns!"


    ...nein..doch...ooohh...

  • Vorsicht Freunde!


    Zwar stimme ich den Beiträgen hier vollinhaltlich zu aber man muss die Sache kritisch beäugen.


    Als Trump seine Kandidatur bekannt gab dachten auch alle: So ein Clown wird doch niemals gewählt.

  • Vorsicht Freunde!


    Zwar stimme ich den Beiträgen hier vollinhaltlich zu aber man muss die Sache kritisch beäugen.

    Jetzt welche Sache genau ? "Bürgerrechte" contra Quarantäne ?


    Den meisten Lautsprechern dieser Szene unterstelle ich handfeste, monetäre Interessen. Schxxx auf Bürgerrechte, die wollen volle Läden. Siehe eben diesen Dinkelsalafisten von Berlin....8o...

  • Den meisten Lautsprechern dieser Szene unterstelle ich handfeste, monetäre Interessen. Schxxx auf Bürgerrechte, die wollen volle Läden. Siehe eben diesen Dinkelsalafisten von Berlin.... 8o ...

    Den meisten? Ich würde eher sagen: Fast allen, die es aus dem Kreis der dort Rumstehenden in die Medien schaffen. In Wahrheit steht da wohl ein bunt gemixtes Völkchen aus allen möglichen Denkrichtungen. Tatsächlich vielen dürfte der Arxxx auf Grundeis gehen, weil sie sich in der Tat in ihrer Existenz bedroht sehen. Meist zu recht. Und auch der Glaube daran, dass der derzeitige Zustand mehr oder weniger Dauerzustand wird, ist ja nicht ganz abwegig. Die Angst vor den Folgen auch nicht. Und es ist ja unstrittig, dass beispielsweise derzeit aus Pressekonferenzen Verordnungen werden. Wesentlich schneller als in der Vergangenheit.


    Mit etwas Sorge betrachte ich aber was anderes: Nachdem sich diese Sache "Alles Nazis!" nun scheinbar auch totgelaufen hat und die Zuordnung zu Reichsbürgern nur partiell glaubhaft wirkt, hat man jetzt den "Verschwörungstheoretiker" als Argumentationshilfe nicht nur wiederbelebt, sondern in den Fokus aller Betrachtungen gestellt. Zumindest ich finde das bedenklich. Mit einer solchen Argumentation kann man alles, was einem nicht passt, gnadenlos wegbügeln. Alles VT- ler. Beliebig verwendbar. Das kann nicht gut enden.

  • Dieter, Natürlich geht vielen der Arsch auf Grundeis aufgrund der wirtschaftlichen Einbrüche. Arbeitstechnisch ist bei mir persönlich auch die Fahnenstange erreicht. Und es wird aufgrund meines Alters auch nicht prickelnd werden.... Ja aber sorry, wie muss man denn drauf sein um andere Leute dafür in Abwägung dazu wissentlich über die Klinge springen zu lassen. Und das wäre auf sicher die andere Seite der Medaille, egal welcher selbsternannte Experte jetzt was bemüssigt als Gegenbeispiel zu bringen.

    Und im Gegensatz zu anderen Ländern hat die Quarantäne bis dato bei uns nichtmal 4 Wochen gedauert hat und die löste ja schon überproportional Hyperventilation aus. Meist aber gesponsert von diversen Leitmedien und Ihren Lobbykolumnisten... weil jene ja auch Ihre Klientel bedienen müssen. Vor allen die, die ausserhalb der Krise überproportional national wenig Steuern zahlen aber aufgrund dieser Krise jetzt ebenso überproprotional abschöpfen wollen....


    Und zum Thema Sorge.... Persönlich ist es mir egal wie man jene bezeichnet, bzw. politisch einteilen will/muss die da gerade vorm "Reichstag" oder hier in HH demonstrieren. Für mich sind das in dieser Situation zur Zeit komplette Vollhorste. Egal ob nun in erster oder 2. Reihe.

  • P.S.: Also ich habe mal querbeet die Meldungen über die Anticoronademos angelesen.... die Mehrheit, sorry, sind für mich schon Grenzwertige die wie hier in HH mit einer infantilen Linksautonomplakette sich alles auf den Bauch binden um damit gegen das Establishment zu blasen. Wers mag, ok, aber Ernst zu nehmen in irgendeinem Diskurs, nee, nicht wirklich. Egal, erstmal dagegen sein. Chemtrails und so. Und überhaupt, Bill Gates.


    Und diesen.., Dinkelsalafist ( sorry für die Wiederholung aber es ist eine zu gei.... Bezeichnung ) hätte ich allein nur wegen seiner Hose festgenommen:


    https://www.bz-berlin.de/berli…chstag-mehrere-festnahmen

  • Und zum Thema Sorge.... Persönlich ist es mir egal wie man jene bezeichnet, bzw. politisch einteilen will/muss die da gerade vorm "Reichstag" oder hier in HH demonstrieren. Für mich sind das in dieser Situation zur Zeit komplette Vollhorste. Egal ob nun in erster oder 2. Reihe.

    Mir klingt noch immer der Rechtfertigungssatz der einen Demonstrantin in den Ohren, welcher über TV ausgestrahlt wurde.


    "Ich möchte selber entscheiden , ob ich Corona bekomme oder nicht und ich möchte Antikörper dagegen aufbauen und mein Immunsystem stärken"


    Könnte glatt direkt aus der FDP-Parteizentrale kommen.


    ich...selber...entscheiden..ich...mein ;(

  • Finde ich voll chico diese Entscheidung... wenn er sich dann bei einer möglichen, notwendigen Behandlung in irgendeinem Krankenhaus diesem allen kompett entzieht oder 1:1 für die Kosten persönlich aufkommt und eben nicht die Allgemeinheit.....