Rund ums Trinken

  • Was sind so eure Lieblingsgetränke? […]

    Darüber gibt doch der "Stammtisch"-Thread hinreichend Auskunft… abgesehen davon hindert doch die aktuelle Gastronomie-Schließung daran, zum Ausklang des Tages in froher Runde einen heben zu gehen. Und rein mengenmäßig zeichnet sich als repräsentativ ab, dass überwiegend Kaffee, Mineralwasser, Bier bevorzugt konsumiert werden… in den letzten Wochen vor hoheitlicher Anordnung der Ausgangssperre habe ich in einer Kaffeebar gern mal einen Cortado bestellt.

    Mal schauen, wann die bedauernswerten Kneipenwirte wieder ihrem Geschöäft werden nachgehen dürfen - ich kenne da ein Lokal, wo ich dann sicher wieder einen Becherovka bestellen werde. Als passende Begleitung zum Essen beim Griechen in meiner Nachbarschaft wähle ich meist ein Gläschen Naoussa bzw. Nemea. Beim Italiener darf's dagegen zum Dessert auch schon mal ein Vin Santo sein.

  • Darüber gibt doch der "Stammtisch"-Thread hinreichend Auskunft… abgesehen davon hindert doch die aktuelle Gastronomie-Schließung daran, zum Ausklang des Tages in froher Runde einen heben zu gehen.

    Auskunft?

    Ich habe den Thread nicht eröffnet, um Auskünfte zu bekommen, sondern um zu plaudern.

    Im übrigen kann man auch zuhause was trinken.


    Oder trinkst du ausschließlich nur in Gaststätten?


    Ich hoffe, dieser Thread entwickelt sich noch etwas positiver, bei diesem imho netten Thema.

  • Was ich derzeit gerne trinke: ein alkoholfreies Bier.

    Und dieses Bier schmeckt echt erstaunlich gut, im Gegensatz zu den meisten anderen alkoholfreien Bieren.

    Es schmeckt sogar würziger als manches normale Bier.


    Also, ihr Brauer: Es geht doch, wenn man nur will!

    Manche alkoholfreien Biere schmecken ja leider echt scheußlich, bzw. auch nach gar nichts.


    ----------------


    Im übrigen trinke ich gerne auch mal einen guten Wein.

  • Was ich derzeit gerne trinke: ein alkoholfreies Bier. Und dieses Bier schmeckt echt erstaunlich gut, im Gegensatz zu den meisten anderen alkoholfreien Bieren. […]

    Sehr informativ, zumal Du Dich darüber ausschweigst, von welcher Brauerei das bevorzugte bzw. besser als konkurrierende Sorten schmeckende Bier stammt…

  • Ein grauer kater trinkt schwarzen und grünen TEE, mit Zucker und Sahne, oder Milch, Kakao, selten Bier, öfter guten Rotwein und ab und zu guten Obstler oder Cognac, doch absolut in Maßen.

  • öfter guten Rotwein und ab und zu guten Obstler oder Cognac, doch absolut in Maßen.

    So ähnlich halte ich es auch! :)


    Und welchen Rotwein trinkst du so?


    Ich trinke da die verschiedensten Sorten - und aus den verschiedensten Ländern.

    Und gerne auch den einheimischen Spätburgunder aus Baden, in Frankreich Pinot noir genannt.

  • Vino tinto de Las Lomas, sizilianischen Primitivo,und was man so im Verlauf des Jahresals "alter Herr" geschenkt bekommt.

  • Trinkt hier keiner "Rotbaeckchen".? Sind wohl alles junge Hupfer hier unterwegs. Bekamen frueher immer die Senioren. Einerseits weil es das Immunsystem staerken sollte ^^, andererseits weil sie sonst alles hatten, was sie brauchten und das war wohl nicht mehr sehr viel. Ach ja, alternativ und fuer die etwas juengeren Senioren gabs Piccolo Sektchen.

    Wein und Bier gehoeren zum deutschen Kulturgut, das oft besungen wird. Weil es auf Hawai kein Bier gibt, wollte einer hier bleiben. Das koennte mir nicht passieren, Aber egal, soll Jeder nach seiner Facon gluecklich werden.

  • […] Ich trinke da die verschiedensten Sorten - und aus den verschiedensten Ländern. […]

    Welch lehrreiches Geplauder! Bei derart exakten Angaben versteckt sich in diesem Thread ja eine echte Orientierungshilfe für den qualitätsbewussten Verbraucher auf der Suche nach umgehend umsetzbaren Tipps für den nächsten Einkauf!

  • Ein grauer kater trinkt schwarzen und grünen TEE, mit Zucker und Sahne, oder Milch, Kakao, selten Bier, öfter guten Rotwein und ab und zu guten Obstler oder Cognac, doch absolut in Maßen.

    Also grüner Tee mit Kakao oder Bier ist aber 'ne echt gewagte Mischung! Schon Zucker, Milch oder Sahne sind da ein Sakrileg. Allenfalls Schwarzteemischungen aus gebrochenen Teeblättern harmonieren mit einer Mischung aus Milch und Kardamom - lang ist's her, da habe ich mich auf winterlichen Motorrollertouren oftmals in einem indischen Lokal in der Nordheide bei einem Kännchen Tee aufgewärmt.

    Leider existieren weder das Lokal noch der Motorroller heute noch…

  • Welch lehrreiches Geplauder! Bei derart exakten Angaben versteckt sich in diesem Thread ja eine echte Orientierungshilfe für den qualitätsbewussten Verbraucher auf der Suche nach umgehend umsetzbaren Tipps für den nächsten Einkauf!

    Was für dümmliche-aggressive Bemerkungen bei solch einem angenehmen Thema.

    Noch habe ich keinen Weg gefunden, einen Streithammel wie dich technisch auf IGNO zu setzen.

    Falls es diese Funktion hier noch geben sollte, werde ich dich eben sonstwie ausblenden.

    Dieser Thread soll eine freundliche Plauderei sein - und kein Werbe-Thread und kein Streit-Thread.