USA: Präsidentschaftswahlen 2020

  • Dass er abhaut, kann ich mir aber auch nicht vorstellen. viel eher kann ich mir vorstellen,. dass Melania abhaut.

    Allerdings: Dass er als Angeklagter auf einer Bank sitzt - und da wären einige Prozesse anhängig - ist auch schwer zu glauben. Vielleicht kann er auf seine Golfplätze ausgedehnten Hausarrest aushandeln.



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Vielleicht verschwindet er bei Nacht und Nebel nach Saudi Arabien. Oder so ...

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Trump den Mumm hat, sich all seinen Schandtaten zu stellen, sobald er seine Immunität verloren hat.

    Ich schätze, realitätsfremd wie er ist, wird er alles einfach verdrängen, sich zu Hause wie Präsident im Weißen Haus fühlen und natürlich als Sieger der Wahl.


    Seine Anhänger werden zu seinem Anwesen pilgern, und er wird große Reden schwingen. Doch eines schönen Tages warten sie vergeblich auf das Erscheinen ihres Meisters, denn das FBI hat ihn schon vor dem Frühstück abgeholt.

    God bless Joe & America, and f*ck Donald Trump.

  • Normalerweise begrüßen POTUS und FLOTUS ihre Nachfolger im Weißen Haus, und führen sie in einem feierlichen Akt durch das Gebäude.


    Die Trumpels lehnen das aber ab. Damit brechen sie mit einer Jahrhunderte alten amerikanischen Tradition. So viel zu ihrem Patriotismus.


    Die ganze Trumpelfamile ist ein furchtbarer Haufen.

    Creepy girl from hell: https://www.youtube.com/watch?v=z4ebSsN19tg

    God bless Joe & America, and f*ck Donald Trump.

  • Dann wird das Trump in the Schuhe geschoben.

    Krawall-Touristen machen immer gerne Stunk, mal als BLM-Randalierer, dann wieder als Trumpster.

    Die lassen sich von jedem gerne einspannen.


    Trump braucht man gar nichts mehr in die Schuhe zu schieben, die quellen schon über vor Dreck. :(

    --> https://www.dailyrecord.co.uk/…ould-land-donald-23337646

    God bless Joe & America, and f*ck Donald Trump.

  • Auf die Antwort wirst du vergeblich warten.

    Man könnte sagen, dass Trump eine tolle Show geliefert hat. Sein Schwindel mit dem Wahlbetrug, der in der Attacke des Mobs auf Capitol Hill gipfelte, war kinoreif. Als Hollywod-Film hätte das viel Geld eingespielt. :)

    God bless Joe & America, and f*ck Donald Trump.

  • In der Tagesschau erscheint ein Bericht unter dem Titel

    Zitat

    Mit Harris bekommt das Amt wieder Gewicht

    https://www.tagesschau.de/ausl…vizepraesidentin-101.html


    Da soll Harris hochgejazzt werden, und man bedenkt gar nicht, dass das Amt erst "Gewicht" bekommt, wenn der Präsident entweder stirbt oder ermordet wurde (siehe Kennedy und Lyndon B. Johnson).

    „Im Übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.“

    Kurt Tucholsky, (09.01.1890 bis 21.12.1935)

  • Gerade aufgrund der Tatsache, dass sie Bidens Amt übernimmt, falls der krankheits- oder todesbedingt nicht mehr als Präsident der USA agieren kann, bekommt das Amt der Vizepräsidentin diesmal sehr wohl Gewicht, und zwar von Anfang an. Das muss angesichts von Bidens Alter und der Probleme, die es in den USA zu bearbeiten gilt, auch genauso sein. Außerdem wird sie so als nächste Präsidentschaftskandidatin aufgebaut. Das ist der Plan. Und damit der aufgeht, kann Harris nicht im Schatten Bidens stehen, sondern muss präsent sein.

  • Gerade aufgrund der Tatsache, dass sie Bidens Amt übernimmt, falls der krankheits- oder todesbedingt nicht mehr als Präsident der USA agieren kann, bekommt das Amt der Vizepräsidentin diesmal sehr wohl Gewicht, und zwar von Anfang an. Das muss angesichts von Bidens Alter und der Probleme, die es in den USA zu bearbeiten gilt, auch genauso sein. Außerdem wird sie so als nächste Präsidentschaftskandidatin aufgebaut. Das ist der Plan. Und damit der aufgeht, kann Harris nicht im Schatten Bidens stehen, sondern muss präsent sein.

    Mrs. Harris repräsentiert das gesellschaftlich progressive America, während ihr Chef Joe für Tradition und Kontinuität der Obama-Ära steht. Nach 4 Jahren des Niedergangs scheinen diese beiden ein Dreamteam zu sein, das die USA wirklich "great again" machen kann. Ich wünsche ihnen viel Erfolg. :)

    God bless Joe & America, and f*ck Donald Trump.

  • Senate minority leader Chuck Schumer said:

    Zitat:

    Rioters, insurrectionists, white supremacists, and domestic terrorists tried to prevent this transfer of power.
    They have failed.
    Tomorrow, Joe Biden and Kamala Harris will be sworn in as President and Vice President of the United States.

    May God bless Joe and Kamala.

    And may God bless the U.S. of A.

    God bless Joe & America, and f*ck Donald Trump.

  • War ja klar, dass das noch kommt

    Wenn man den Aufriss in den Medien so betrachtet, könnte man meinen wir wären der 51. Bundesstaat der USA. Ich finde das etwas peinlich, wahrscheinlich fehlt mir einfach zu viel angelsächsisches Verstellungstalent um die klebrige Begeisterung mitzuempfinden. :tststs: Die Pittbullisierung der öffentlichen Meinung :nosee: zu den USA, wird anscheinend professionell begleitet. :cool:

  • Wenn man den Aufriss in den Medien so betrachtet, könnte man meinen wir wären der 51. Bundesstaat der USA.

    Faktisch sind wir es seit 1945.


    Wenn das Coronavirus gebannt ist, und die Kiddies wieder zur Schule gehen, wird der Tag für sie hoffentlich so beginnen (Putins Albtraum).


    God bless Joe & America, and f*ck Donald Trump.