Der Fall Nawalny

  • Tja, das mit dem Kreml-Kritiker Nawalny ist ja auch wieder so eine Sache, die mächtig nach russischem Geheimdienst riecht. Aber wahrscheinlich wird das nie wirklich aufgeklärt.


    Zitat

    Vergiftet worden sei Kremlkritiker Nawalny nicht, hatten seine Ärzte schon erklärt - laut einer russischen Agentur sprechen sie jetzt von einer Stoffwechselstörung. Seine Mitarbeiter sehen das anders.

    https://www.tagesschau.de/ausl…fwechselstoerung-101.html

  • Nawalny darf ja auch nicht außer Landes gebracht werden, nach Deutschland, wo man ihn hätte perfekt behandeln können.

    Er wird halt sterben, und das wird Putin öffentlich sehr leid tun.

    Ich hoffe, dass das Putin wirklich noch mal sehr leid tun wird.



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Wenn er lange genug lebt, wird er erst außer Landes geschafft, wenn keine Giftstoffe mehr nachweisbar sind. Wetten?


    Und ja, ich denke, wenn Putin dahinter steckt, dann war das sein größter Fehler. Sein Sockel wackelt ja eh schon im eigenen Land.

  • Zitat

    Putin-Kritiker möglicherweise vergiftet Deutsches Rettungsflugzeug für Nawalny auf dem Weg nach Sibirien

    Mit schweren Vergiftungssymptomen liegt Alexej Nawalny im russischen Omsk im Koma. Nun ist ein Spezialflieger mit Ärzten unterwegs, um den Oppositionellen nach Berlin zu holen.

    https://www.spiegel.de/politik…02-4b4c-add3-757efbf9b8d9

    Anscheinend wird er doch abgeholt....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Das Rettungsflugzeug ist letzte Nacht gestartet, es habe sich aber herausgestellt, dass Nawalny nicht reisefähig sei, habe ich in den Nachrichten gehört. Kann sein, der Flieger muss ohne Nawalny wieder umkehren.



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Inzwischen ist Nawalny in Berlin eingetroffen, nachdem man seinen Transport so lange wie möglich herausgezögert hatte. Nicht nachvollziehbar ist auch, dass seine Ehefrau in Omsk weder zu ihrem Mann noch Kontakt zu den deutschen Ärzten haben durfte.

  • Oh, das ist schon nachvollziehbar. Schikane als Selbstzweck. Mürbe machen. Angst einjagen.

    Bin gespannt, was als Krankheitsursache noch herauskommt.



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Oh, das ist schon nachvollziehbar. Schikane als Selbstzweck. Mürbe machen. Angst einjagen.

    Bin gespannt, was als Krankheitsursache noch herauskommt.

    Mich wundert es,dass nicht schon längst von Selbstverletzung etc.die Rede ist,Väterchen Wladimir und seine Spiessgesellen sind doch zu solch abscheulichen Taten nie nicht in der Lage,woll!!

    Kopp hoch und wenn der Hals ooch dreckig ist!

  • Mich wundert es,dass nicht schon längst von Selbstverletzung etc.die Rede ist,Väterchen Wladimir und seine Spiessgesellen sind doch zu solch abscheulichen Taten nie nicht in der Lage,woll!!

    Ich weiß nicht, was du willst, der Wladi ist doch mindestens genauso gut drauf wie Mama Merkel....Auch bei ihm gilt:

    Ein Land, in dem wir gut und gerne leben.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Ich will ja jetzt nicht unnötig unken, aber warum wird ein Herr Nawalny nach Deutschland zur Behandlung gebracht und wer zahlt das? Ist er ein Flüchtling? Oder zahlt das die persönliche Umgebung von Herrn Nawalny aus eigener Tasche? Warum kümmert sich unsere Kanzlerin persönlich um ihn und seine Gesundheit? Weshalb wird jemand wie er "geadelt" durch diese Öffentlichkeitsarbeit? Es gibt sehr viel mehr Oppositionspolitiker, die lebensgefährlich agieren. Ich frag ja bloß.


    Frdl. Grüße

    Christiane

  • Ich will ja jetzt nicht unnötig unken, aber warum wird ein Herr Nawalny nach Deutschland zur Behandlung gebracht und wer zahlt das? Ist er ein Flüchtling? Oder zahlt das die persönliche Umgebung von Herrn Nawalny aus eigener Tasche? Warum kümmert sich unsere Kanzlerin persönlich um ihn und seine Gesundheit? Weshalb wird jemand wie er "geadelt" durch diese Öffentlichkeitsarbeit? Es gibt sehr viel mehr Oppositionspolitiker, die lebensgefährlich agieren. Ich frag ja bloß.


    Frdl. Grüße

    Christiane

    Soweit ich das verfolgen konnte ist es eine NGO die den Transport nach D organisierte. Wer die weitere Behandlung zahlt kann ich nicht sagen, aber ich denke Herr Nawalny wird krankenversichert sein oder er wird es aus eigener Tasche bezahlen.

    Die Zustimmung von Seiten der Politik bemisst sich danach ob es unserem Land schadet oder nicht.

  • Ich will ja jetzt nicht unnötig unken, aber warum wird ein Herr Nawalny nach Deutschland zur Behandlung gebracht und wer zahlt das? Ist er ein Flüchtling? Oder zahlt das die persönliche Umgebung von Herrn Nawalny aus eigener Tasche? Warum kümmert sich unsere Kanzlerin persönlich um ihn und seine Gesundheit? Weshalb wird jemand wie er "geadelt" durch diese Öffentlichkeitsarbeit? Es gibt sehr viel mehr Oppositionspolitiker, die lebensgefährlich agieren. Ich frag ja bloß.


    Frdl. Grüße

    Christiane

    Hier wird eine Feindschaft zu Russland kultiviert, die uns noch übel auf die Füsse fallen könnte.

  • Hier wird eine Feindschaft zu Russland kultiviert, die uns noch übel auf die Füsse fallen könnte.

    Weil wir einem "Vergifteten" auf den Wunsch seiner Angehörigen erste Hilfe leisten, ich bitte dich Kater. Im Übrigen hat er doch eine Ausreiseerlaubnis von höchster Stelle erhalten, wo ist das Problem?


    Aber es zeigt sich halt das in politischen Fragen eben mit zweierlei Maß gemessen wird und jedes Tierchen und Pläsierchen entscheidet sich ab einem gewissen Punkt für eine Richtung. Herr Putin ist ein einsamer Mensch und irgendwann braucht er vielleicht auch einen Vorkoster.

  • Weil wir einem "Vergifteten" ................... Herr Putin ist ein einsamer Mensch und irgendwann braucht er vielleicht auch einen Vorkoster.

    Wie vielen Menschen in Not leisten wir keine Hilfe???, Yemen, Palästina, Somalia, Kongo etc. gehen unserer Politik am Allerwertesten vorbei. Bei einer doubiosen Gestalt, die als Kreml-Kritiker durch die Medien geistert, werden wir auf höchster Ebene aktiv, weiles in die Linie gegen Russland passt, die seit einem Jahrzehnt in etwa gefahren wird, zu Lasten des Verhältnisses zum größten Staat der Erde und noch schlimmer zuLasten der dt. Wirtschaft und der dt. Sicherheit. Herr Putin der wohl kein Engel ist, aber ein rational handelnder Staatschef im Gegensatz zu Trump wird sicher Maßnahmen ergriffen haben, die sein Leben schützen, denn Feinde hat er genug.

  • Wie vielen Menschen in Not leisten wir keine Hilfe???, Yemen, Palästina, Somalia, Kongo etc. gehen unserer Politik am Allerwertesten vorbei. Bei einer doubiosen Gestalt, die als Kreml-Kritiker durch die Medien geistert, werden wir auf höchster Ebene aktiv, weiles in die Linie gegen Russland passt, die seit einem Jahrzehnt in etwa gefahren wird, zu Lasten des Verhältnisses zum größten Staat der Erde und noch schlimmer zuLasten der dt. Wirtschaft und der dt. Sicherheit. Herr Putin der wohl kein Engel ist, aber ein rational handelnder Staatschef im Gegensatz zu Trump wird sicher Maßnahmen ergriffen haben, die sein Leben schützen, denn Feinde hat er genug.

    Schieb nicht die Menschheit vor als Entschuldigung das einer einzelnen Person geholfen wird. Herr Putin wird das Risiko schon einkalkuliert haben, ansonsten würde es den Patienten nicht mehr geben.


    Das Russland welches ein Putin von dem unfähigen Jelzin übernommen hat gibt es schon lange nicht mehr, es ist jetzt ein Bojaren-Staat mit einem Zar an der Spitze. Aber es liegt halt im Interesse der EU das man den normalen russischen Bürger nicht aufgibt und seine vergiftete russische Opposition am Leben hält.

    Im Übrigen unterstütze ich diese Aktion ausdrücklich und wenn es nur die kleine unbedeutende Revanche ist für die finanzielle Unterstützung unserer Bräunlige durch Bojaren-Geld. Ich gehe davon aus das der Kremel sich ebenfalls durch eine alltägliche Stichelei revanchieren wird- aber geschenkt. Die status quo Beziehung und den Bezug zu wirtschaftlichen Beziehungen wird das nicht tangieren.

    Trump ist hoffentlich demnächst Geschichte, Herr Putin wird mich noch bis zur Rente begleiten, außer es gibt eine Bojaren-Revolte und er trinkt die Falsche Tasse Tee.

  • Vielleicht gibt es zum Zeitpunkt der Pressekonferenz bereits Untersuchungsergebnisse aus Berlin:


    Zitat

    Die Mitarbeiter des prominenten Kremlkritikers Alexej Nawalny wollen am Sonntagabend (18 Uhr MESZ) in ihrem Internetkanal Auskunft über die mögliche Vergiftung des Oppositionellen geben. "Wir werden alles erzählen, was zurzeit über Alexejs Vergiftung bekannt ist", schrieb Nawalnys Sprecherin Kira Jarmysch am Sonntag auf Twitter. Sie werde aus Moskau berichten und ihr Kollege Leonid Wolkow aus Berlin. Wolkow arbeitet für Nawalnys sogenannten Fonds zur Bekämpfung zur Korruption. Er ist ein enger Vertrauter des 44-Jährigen und begleitete auch dessen Frau Julia am Sonntag in die Berliner Universitätsklinik Charité.

    https://www.t-online.de/nachri…che-vergiftung-geben.html


  • Der Postillon bringt es auf den Punkt.

    Er ist Oppositionspolitiker der USA? Warum ist Snowden nicht in Deutschland?


    Weil D jetzt schon nicht die Sicherheit von Menschen aus anderen Ländern der Welt garantieren kann, außer sie fristen ihr Dasein in einem Hochsicherheitsbereich. Bei uns werden Menschen von fremden Mächten erschossen oder entführt, wenn sie auf der Abschußliste stehen.


    Auch hier kommt wieder die höchste Überlegung aller staatlichen Gewalt zum tragen, was schadet "uns" und was nicht. Selbst die Schweiz als neutraler Hort der Freiheit scheint dieses Buffet zu meiden. Ein Halbtoter ist halt habtot und seine Kritik an Putin hat er ja nun im Zuge seiner Opposition unternommen und dies in aller Öffentlichkeit. Er hat wohl letzte Woche zu weit ausgeholt.


    Die beiden anderen haben etwas getan (zu unserem Segen), wo jeder andere Staat auf diesem Planeten hofft, dass es ihm nicht auch wiederfährt.


    Das ist der kleine unbedeutende häßliche Unterschied, aber die reale Welt.

  • Wie vielen Menschen in Not leisten wir keine Hilfe???, Yemen, Palästina, Somalia, Kongo etc. gehen unserer Politik am Allerwertesten vorbei. Bei einer doubiosen Gestalt, die als Kreml-Kritiker durch die Medien geistert, werden wir auf höchster Ebene aktiv, weiles in die Linie gegen Russland passt, die seit einem Jahrzehnt in etwa gefahren wird, zu Lasten des Verhältnisses zum größten Staat der Erde und noch schlimmer zuLasten der dt. Wirtschaft und der dt. Sicherheit. Herr Putin der wohl kein Engel ist, aber ein rational handelnder Staatschef im Gegensatz zu Trump wird sicher Maßnahmen ergriffen haben, die sein Leben schützen, denn Feinde hat er genug.

    Ich muss sagen, entweder bist du schlecht informiert oder du willst als erklärter Putin-Fan nicht zur Kenntnis nehmen, was Sache ist. Frag mal das Internet nach den Zahlungen Deutschlands bzw. der EU an die Palästinenser oder den Kongo, nach Militär- und humanitären Einsätzen. Vergessen hast du offensichtlich auch, wie viele Flüchtlinge Deutschland seit 2015 aufgenommen hat. Was Nawalny angeht: Der ist eben keine dubiose Gestalt, die als Kreml-Kritiker durch die Medien geistert. Hier wird dir geholfen:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Alexei_Anatoljewitsch_Nawalny


    Aus welchem Grund hätte Deutschland das Anliegen der Familie, Nawalny in Deutschland behandeln zu lassen, ablehnen sollen?


    Die Kosten für den Flug sowie die Behandlung werden übrigens von Privatleuten bezahlt.

    https://www.zeit.de/politik/au…ritiker-behandlung-berlin