Der Fall Nawalny

  • Weil D jetzt schon nicht die Sicherheit von Menschen aus anderen Ländern der Welt garantieren kann, außer sie fristen ihr Dasein in einem Hochsicherheitsbereich. Bei uns werden Menschen von fremden Mächten erschossen oder entführt, wenn sie auf der Abschußliste stehen.

    Und da wagt man es, Nawalny nach Deutschland zu holen?

  • Auch hier kommt wieder die höchste Überlegung aller staatlichen Gewalt zum tragen, was schadet "uns" und was nicht. Selbst die Schweiz als neutraler Hort der Freiheit scheint dieses Buffet zu meiden. Ein Halbtoter ist halt habtot und seine Kritik an Putin hat er ja nun im Zuge seiner Opposition unternommen und dies in aller Öffentlichkeit. Er hat wohl letzte Woche zu weit ausgeholt.

    Aber ehrlich, was wird erwartet vom Westen ? Wenn Putins Dienste entweder hier oder UK ziemlich frech und offentsichtlich sich Ihrer "Staatsfeinde" entledigen, meist Du da nimmt man solche Steilvorlage nicht an ?

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • Und da wagt man es, Nawalny nach Deutschland zu holen?

    Nun, die Killerkommandos von Kreml's Gnaden werden kaum in die Charite vordringen wollen. Kontaktgifte an irgendwelche Türklinken schmieren (o.ä.) geht da leichter von der Hand....

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • Und da wagt man es, Nawalny nach Deutschland zu holen?

    Weil diese Situation mittlerweile zur Normalität geworden ist und keine Gefahr besteht. Was sollte sich denn ändern in den Beziehungen?


    Das erinnert mich an Michael Moore's Film Fahrenheit 11/9 und die Stelle mit Trumps "Verbrechen" in aller Öffentlichkeit. Wenn man es häufig genug macht und ganz offensichtlich verliert es seinen Schrecken und wird zur gelebten Akzeptanz.

  • So, wie es aussieht, wird die Aktion erst mal privat finanziert. Von daher besteht kein Grund zur Aufregung. Wir behandeln ja auch andere fragwürdige Menschen, wenn die es bezahlen können. Tatsächlich zu hinterfragen wäre das mediale wie staatliche Echo. Jeden anderen mit solchen Aussagen wie die von Herrn N. hätte man in der Luft zerfetzt. Oder hier in DE umgehend aus dem öffentlichen Dienst entfernt oder das zumindest lautstark gefordert. Was soll das werden? Der Feind meines Feindes... oder so?

  • Hier wird eine Feindschaft zu Russland kultiviert, die uns noch übel auf die Füsse fallen könnte.

    Ich bin immer erstaunt, dass die besten Freunde der Russen incl. dem selbstherrlichen, selbstverliebten Herrn Putin (der darin dem gelben Trottel ähnlich ist, nur mit mehr Intelligenz gesegnet, was aber bei Gott auch nicht schwer ist), dass also die besten Freunde der Russen aus einem Land kommen, dem die russische Oberhoheit jahrelanges Eingesperrtsein und eine Mangelwirtschaft zugefügt hat. Ist das eine Art Masochismus?



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • So, wie es aussieht, wird die Aktion erst mal privat finanziert. Von daher besteht kein Grund zur Aufregung. Wir behandeln ja auch andere fragwürdige Menschen, wenn die es bezahlen können. Tatsächlich zu hinterfragen wäre das mediale wie staatliche Echo. Jeden anderen mit solchen Aussagen wie die von Herrn N. hätte man in der Luft zerfetzt. Oder hier in DE umgehend aus dem öffentlichen Dienst entfernt oder das zumindest lautstark gefordert. Was soll das werden? Der Feind meines Feindes... oder so?

    Ich denke zu allererst steht das Verlangen dahinter herauszufinden, ob der vergiftet worden ist oder nicht. Und das geht am besten, wenn er in Deutschland ist. Auch wenn möglicher Weise zu viel Zeit vergangen ist, um manche Gifte noch nachweisen zu können.

    Das ist der Grundstein, um Putin mal wieder an den Pranger zu stellen ... oder vielleicht auch nicht. Ist schon seltsam, dass in Russland prominente Oppositionelle relativ häufig einen gewaltsamen Tod finden, der dann nie wirklich aufgeklärt wird.

  • Was soll das werden? Der Feind meines Feindes... oder so?

    Eine Taktik so alt wie Rom. Oder noch älter...

    Ich denke zu allererst steht das Verlangen dahinter herauszufinden, ob der vergiftet worden ist oder nicht. Und das geht am besten, wenn er in Deutschland ist. Auch wenn möglicher Weise zu viel Zeit vergangen ist, um manche Gifte noch nachweisen zu können.

    Das ist der Grundstein, um Putin mal wieder an den Pranger zu stellen ... oder vielleicht auch nicht. Ist schon seltsam, dass in Russland prominente Oppositionelle relativ häufig einen gewaltsamen Tod finden, der dann nie wirklich aufgeklärt wird.

    Der kalte Krieg 2.0 wird über so vielen Ebenen und über Bande ( Billard) gespielt und auch mit ebenso sovielen Wiedersprüchen das einem schwindelig werden kann. Nawalny ist nur ein kleines Puzzleteil.

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • So, wie es aussieht, wird die Aktion erst mal privat finanziert. Von daher besteht kein Grund zur Aufregung. Wir behandeln ja auch andere fragwürdige Menschen, wenn die es bezahlen können. Tatsächlich zu hinterfragen wäre das mediale wie staatliche Echo. Jeden anderen mit solchen Aussagen wie die von Herrn N. hätte man in der Luft zerfetzt. Oder hier in DE umgehend aus dem öffentlichen Dienst entfernt oder das zumindest lautstark gefordert. Was soll das werden? Der Feind meines Feindes... oder so?

    Kannst du die Aussagen des Herrn Navalny etwas genauer konkretisieren. Wenn du seine Flirterei mit dem Nationalismus meinst, dann erleben wir das jede Woche außerhalb und innerhalb des Parlamentes. Aber unsere Regierung vergiftet diese Typen nicht, auch wenn einige sich das bei bestimmten Individuen wünschen würden.

    Wenn du seine unermüdliche Arbeit bei der Aufdeckung von Korruption und Unterschlagung von öffentlichen Geldern meinst dann wird das hier in D auch permanent gemacht und niemand wird deshalb aus dem Dienst entfernt oder vergiftet. CumEx ist ja noch nicht so lange her.

    Herr Navalny ist in diesem Fall auch kein Beamter, sondern ein Politiker der Opposition.

  • Kannst du die Aussagen des Herrn Navalny etwas genauer konkretisieren. Wenn du seine Flirterei mit dem Nationalismus meinst, dann erleben wir das jede Woche außerhalb und innerhalb des Parlamentes. Aber unsere Regierung vergiftet diese Typen nicht, auch wenn einige sich das bei bestimmten Individuen wünschen würden.

    Naja, beispielsweise seine Aussagen zu Georgien und zum Nordkaukasus allgemein waren dann doch etwas mehr als ein kleiner Flirt mit Nationalismus. Die waren national und rassistisch in einem Maß, das hier für Verurteilungen dicke gereicht hätte. Oder wie viele deutsche Politiker (ab 1945 natürlich) kennst du, die öffentlich die Einäscherung eines anderen Staates mit Marschflugkörpern gefordert haben? Und das war nur ein Beispiel, es gibt ja noch mehrere Ausfälle in dieser Richtung. Wer eine Antikorruptionsstiftung vertritt sollte sich vielleicht auch nicht dabei erwischen lassen, an den Gesetzen des Heimatstaates vorbei mindestens 13,6 Millionen Euro zu waschen. Und warum gab es eine Menge Blanko- Wahlzettel in seinem Büro? Nein, der ist nicht der strahlende Held, als der er bei uns daherkommt. Er spielt auch im realen Russland nicht die politische Rolle, die ihm hier zugeschrieben wird. Ob er vergiftet wurde und mit was, wird sich hoffentlich herausstellen. Bei der Frage "Wer?" wird es schon schwieriger. "Beste Freunde" hatte er jedenfalls sehr viele. Das beschränkt sich nicht auf Putin oder russische Oligarchen.


    Und was die Korruption betrifft: Wen hatten wir vor nicht allzu langer Zeit mit viel Getöse aus dem Gefängnis geholt und hier wegen Rücken behandelt? Ach so, ja. Ukraine, Goldlöckchen. Dort (zu recht) verurteilt wegen Unterschlagung und Korruption. Ich suche noch nach dem Maßstab, der in dergleichen Fällen durch unsere Regierung angewendet wird.


    Nur, damit wir uns nicht falsch verstehen. Klar gibt es in RU Korruption. Und politische Gegner werden verfolgt oder zumindest beobachtet oder behindert. Das muss man nicht gut finden. Das ändert man aber ganz bestimmt nicht damit, dass man fragwürdige Menschen auf einen Platz hebt, den sie in der Realität gar nicht ausfüllen. Das mag im Kalten Krieg angebracht und üblich gewesen sein. Heute ist das eher kontraproduktiv.

  • Na dann sollte ich mich wohl als Reservist melden und das G3, die UZI und die P1 wieder auspacken....

    Die müsste ich aber vorher, nach jahrzehntelanger Lagerung, erstmal reinigen.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Na dann sollte ich mich wohl als Reservist melden und das G3, die UZI und die P1 wieder auspacken....

    Die müsste ich aber vorher, nach jahrzehntelanger Lagerung, erstmal reinigen.....

    ?? Mit sowas kannst Du höchstens noch ins wehrhistorische Museum und dich würden Sie wenn überhaupt als Reservesandsack einplanen....


    Jemanden wie Trump massiv zu hypen oder hier in der EU die FN, AFD und andere rechte Truppen zu fördern ist wesentlich effektiver in der Zersetzung und dazu noch billiger....

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • Mit sowas kannst Du höchstens noch ins wehrhistorische Museum

    Sach nicht immer sowas...die Dinger schießen wenigstens.....mein Wort drauf

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Sach nicht immer sowas...die Dinger schießen wenigstens.....mein Wort drauf


    Der Bikeman hat ja keine Ahnung, wie wir aufdrehen wenn wir eine Uzi in die Finger bekommen. ^^ Von wegen Sandsack... X(

    Der Aufstand der alten, weißen Männer ||||:D:D:D...


    Kinners ja, das genannte Spielzeug hat ich auch auch alles inner Hand vom G3 mit Holzgriff :*, P1 und sogar die PPK ( der Piloten)... Nützt euch aber alles nix weil heute eine ein/zwei Nerds viel wichtiger sind als so ein Arsenal.....

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • Klar, das nützt nur was gegen die Feministinnen in ca. 50 Meter Entfernung... :/ 8)

    Also wenn Du jetzt nicht einen Link anbietest der beweist das die Feministinnen auch über Putins Trollfabriken bezahlt werden bist Du jetzt aber ganz schön OT.....

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind