Waffengesetz 2020 - ein paar Hinweise

  • Zum 01.09.2020 wird, von den meisten weitgehend unbeachtet, das 3. Waffenrechtsänderungsgesetz greifen. Einige Bestandteile sind schon seit Februar in Kraft. Hier ein paar Hinweise für Normalbürger ohne waffenrechtliche Erlaubnisse. Damit böse Überraschungen ausbleiben.


    1. Waffenverbotszonen

    Bereits seit 20.02.20 können Waffenverbotszonen nicht nur wie bisher an kriminalitätsbelasteten Orten, sondern auch an anderen Stellen eingerichtet werden. Dort gilt u.a. eine Begrenzung der Klingenlänge für alle mitgeführten Messer auf 4 cm. Natürlich mit einer Vielzahl von Ausnahmen je nach Kommune. Wer in einer solchen Zone wohnt oder da hin möchte, sollte sich sehr genau mit dem Verfügungstext vertraut machen, der für genau diese Zone gilt.


    2. Pfeilabschussgeräte

    Bislang bekannt als z.B. Sling-Shot und erlaubnisfrei zu erwerben. Dank einer Lücke im bisherigen WaffG. Die wurde jetzt geschlossen, die Geräte sind erlaubnispflichtig geworden. Man bräuchte also eine Waffenbesitzkarte, die man aber nicht bekommen wird, weil kein Bedürfnis dafür nachgewiesen werden kann. Wird hier nur der Vollständigkeit halber genannt, denn so viele wurden auf Grund des Preises davon nicht verkauft. Pfeil und Bogen sind keine solchen Geräte im Sinne des WaffG (kommt darin nicht vor) und die Armbrust bleibt weiter schusswaffengleichgestellter Gegenstand, ist aber erlaubnisfrei.


    3. Dekowaffen

    Dürften einige Bürger mehr betreffen. Das sind unbrauchbar gemachte ehemalige scharfe Schusswaffen. Die waren bislang erlaubnisfrei und wurden als Alternative z.B. für Sammler angepriesen. Entsprechend verbreitet sind sie. Jetzt gilt:

    Bei Dekowaffen, die in Deutschland abgeändert wurden, ändert sich erst mal nichts. Der Besitzer darf sie wie bisher behalten, Anmeldungen sind nicht erforderlich. Falls sie den Besitzer wechseln sollen muss allerdings - vor dem Besitzwechsel! - ein Umbau auf den neusten EU- Stand (oder was Deutschland dafür hält) erfolgen. Das Zertifikat ist bei der dann erforderlichen Anmeldung der Dekowaffe vorzulegen.

    Dekowaffen nach EU- Umbau (also die von außerhalb Deutschlands) sind durch den jetzigen Besitzer unter Zertifikatsvorlage anzumelden.

    Verstöße gegen das beschriebene Vorgehen sind Straftaten.


    4. Salutwaffen

    sind bisher erlaubnisfrei erhältliche, umgebaute scharfe Schusswaffen für den Abschuss von Kartuschenmunition (umgangssprachlich: Schreckschussmunition). Sie werden künftig wie die Ursprungswaffe behandelt. Die umgebaute MPi 40 gilt also künftig als Vollautomat, das ist ohne Erlaubnis ein Verbrechenstatbestand. Solche Waffen waren bis jetzt relativ weit verbreitet. Man darf gespannt sein, wer seine teuer erworbene Waffe abgeben wird.


    5. Magazine

    für erlaubnispflichtige Schusswaffen waren bislang erlaubnisfrei. Mit der Neuregelung sind solche Magazine mit einer Kapazität von über 10 Patronen (Langwaffe) bzw. von über 20 Patronen (Kurzwaffe) jetzt verbotene Gegenstände. Wer also noch eine entsprechende Dekowaffe hat oder vom Russen ein leeres Kalaschnikov- Magazin beim Abschied geschenkt bekommen hat...


    6. grenzüberschreitend

    Die entsprechenden Regelungen wurden überarbeitet und betreffen natürlich vor allem die Besitzer von erlaubnispflichtigen Schusswaffen und Händler. Allerdings droht auch Otto Ungemach, denn auch erlaubnisfreie Waffen bedürfen eigentlich künftig einer Einfuhrgenehmigung zum Verbringen. Da die Verwaltungsvorschrift, die darüber Klarheit schaffen sollte, noch nicht fertig ist, sollte man künftige Veröffentlichungen beachten.


    Wie immer: Das ist keine Rechtsberatung für den Einzelfall, sondern eine allgemeine Betrachtung der Rechtslage.

  • Fuer die Besitzer scharfer Waffen hat sich ja nicht so viel geaendert

    Doch, hat sich. Das habe ich nur nicht aufgeführt da ich davon ausgehe, dass es hierzuforum nicht so viele davon gibt und die zum jetzigen Zeitpunkt wissen, was sie zu tun und zu lassen haben.

  • Doch, hat sich. Das habe ich nur nicht aufgeführt da ich davon ausgehe, dass es hierzuforum nicht so viele davon gibt und die zum jetzigen Zeitpunkt wissen, was sie zu tun und zu lassen haben.

    Das wird bei uns etwas lockerer gehandhabt, Schuetzenvereine und Jagd sind Traditon, Waffen im Haus normal und die Resevisten haben das Sturmgewehr im Kleiderschrank.

    Bei der Anfrage bei der Behoerde fuer das Einrichten einer privaten Schiessbahn bekam ich als Antwort, "die gibt es nicht, einfach so einrichten, dass es verantwortbar ist" Absperrband, fertig. Wer es missachtet ist selber schuld. 8)

  • Klar doch, bewaffneter Aufstand gegen die Maskenpflicht.

    Mit Deko, Salut oder Gaswaffen ? Ja, das wäre eine typisch deutsche Variante, zum Thema doomed to fail,


    Das was jetzt da durch gekommen ist halt der letzte PC affige Auswurf unserer Doofen in Bequemschuhen.


    Irgendwann werden noch Rasiermesser und Klingen erlaubsnispflichtig oder verboten weil diese Schnarchnasen sich sowieso nur trockenrasieren....Oder gar nicht. Wegen dem klimarettenden Strom oder Wasserverbrauch.

  • Mit Deko, Salut oder Gaswaffen ? Ja, das wäre eine typisch deutsche Variante, zum Thema doomed to fail,


    Das was jetzt da durch gekommen ist halt der letzte PC affige Auswurf unserer Doofen in Bequemschuhen.

    Nun Chakos aus Schaumstoff sind ja auch verboten, weil man damit Menschen erwuergen kann. :D

    Krawatten und Guertel sind wohl auch bald dran.

  • Nun Chakos aus Schaumstoff sind ja auch verboten, weil man damit Menschen erwuergen kann. :D

    Könnte... Aber das hat seit der 2008-er Neuregelung nichts mehr zu bedeuten, denn solche mit Sollbruchstelle und / oder Schaumstoffummantelung sind schon seit diesem Zeitpunkt verboten :yesnod:

  • […] eine Begrenzung der Klingenlänge für alle mitgeführten Messer auf 4 cm […]

    […] wird sicher unsere Pfadfinder erfreuen, die jetzt ihre Fahrtenmesser entsprechend werden kürzen müssen, bis die zu nichts mehr zu gebrauchen sind… auch Angler und Campingfreunde dürften jetzt öfters zur Kasse gebeten werden, weil selbst ein handelsübliches Taschenmesser bislang eher auf eine Klingenlänge von vielleicht 7 cm gekommen ist…

    Aber schon das Obstmesser für's Picknick kann den Ordungshütern bereits Gelegenheit zur Ausstellung eines Verwarnungsgeldes in die Hände spielen… und was ist mit Schülern bzw. Kindergartenkindern, die für den Kunst- und Bastelunterricht eine Schere mitzubringen aufgetragen bekommen haben? Da kann man doch gleich das pädagogische Personal und die Eltern in einem Abwasch kriminalisieren!

  • Könnte... Aber das hat seit der 2008-er Neuregelung nichts mehr zu bedeuten, denn solche mit Sollbruchstelle und / oder Schaumstoffummantelung sind schon seit diesem Zeitpunkt verboten

    Da hat sich die Politik wohl laecherlich gemacht. Das sind reine Trainingsgeraete, wer solche hat kann meist damit umgehen, betreibt Kampfsport und kann sich auch ohne diese Staebchen ganz gut verteidigen.

  • Ich könnte mir gut vorstellen, dass es die bewaffneten Problemgruppen in […]

    […] Frankfurt […] im Bahnhofsviertel […]

    […] verhältnismäßig wenig schert, ob und wann das Waffenrecht verschärft wird, weil jene sich sowieso nicht daran halten… die von Dieter hier thematisierte Novellierung des WaffG hat jedoch (teilweise wohl nicht jedem gesetzestreuen Bürger bewusste) Auswirkungen auf seine Lebensweise/seinen Alltag.

  • […] wird sicher unsere Pfadfinder erfreuen, die jetzt ihre Fahrtenmesser entsprechend werden kürzen müssen, bis die zu nichts mehr zu gebrauchen sind… auch Angler und Campingfreunde dürften jetzt öfters zur Kasse gebeten werden, weil selbst ein handelsübliches Taschenmesser bislang eher auf eine Klingenlänge von vielleicht 7 cm gekommen ist…

    Aber schon das Obstmesser für's Picknick kann den Ordungshütern bereits Gelegenheit zur Ausstellung eines Verwarnungsgeldes in die Hände spielen… und was ist mit Schülern bzw. Kindergartenkindern, die für den Kunst- und Bastelunterricht eine Schere mitzubringen aufgetragen bekommen haben? Da kann man doch gleich das pädagogische Personal und die Eltern in einem Abwasch kriminalisieren!

    Aber das liegt doch an dem mannigfaltigen Dummbürger, der bei allem in die Hose macht, was nicht gerade verboten ist.

    Diese ängstlichen Vollidioten sorgen erst dafür, das der staat sich immer wieder auf's neue der lächerlichkeit preisgibt....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Da bei Hausdurchsuchungen mutmaßlicher Reichsbürger oftmals […]

    […] Dekowaffen [und] Magazine […]

    […] gefunden wurden, die zwar fürs Erste beschlagnahmt wurden, aber zum Zeitpunkt der Hausdurchsuchung ihr Besitz keine Straftat darstellte, ist deren Aufnahme in die Liste verbotener Gegenstände rein politisch "alternativlos" geboten gewesen… jetzt ergibt sich Gelegenheit, Unmengen technischen Kulturgutes der Schrottpresse oder dem Schmelzofen zu überantworten… noch zwei Gesetzesnovellen weiter, und das Panzermuseum Munster und das Denkmal-U-Boot vor dem Marineehrenmal Laboe an der Kieler Förde werden ebenfalls beseitigt. Das Bibelwort von den Schwertern, die zu Pflugscharen umgewandelt werden, bietet sich doch an, in postmoderner Entsprechung jetzt mal so richtig in die Tat umgesetzt zu werden.

  • Nicht nur einen Panzer.

    Zitat

    Neben dem Panzer vom Typ „Panther“ waren im Sommer 2015 ein Flak-Geschütz und ein Torpedo beschlagnahmt worden. Außerdem sind laut Staatsanwaltschaft zahlreiche Sturm- und Maschinengewehre, Pistolen, ein Mörser und ein Raketengewehr (verschießt panzerbrechende Granaten) sowie 1500 Schuss Munition sichergestellt worden. – Quelle: https://www.shz.de/15752921 ©2020

    Dabei ist das alles nur technisches Kulturgut.

  • Nicht nur einen Panzer.

    Dabei ist das alles nur technisches Kulturgut.

    Natürlich...die Liste ist echt geil, davon hätte ich zumindest den Panther...darf ich ja fahren, hab den F4......

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....