​Was haltet ihr von kinder-freien Hotels?

  • Was haltet ihr von kinder-freien Hotels?

    Ich habe durchaus Verständnis dafür, dass Leute auch mal völlig in Ruhe abschalten wollen.
    Das sehe ich nicht als kinderfeindlich an.
    Solange nicht ALLE Hotels "kinderfrei" sein wollen.
    Aber diese Gefahr besteht wohl nicht.

    Nun also sollen "kinderfreie" Hotels verboten werden, weil das eine "Diskriminierung" sei.
    Ich sehe das nicht als Diskriminierung an.

    Nun erfahre ich zufällig heute, dass Bekannte ihren Urlaub in einem Familienhotel gebucht haben.
    Dort ist es Bedingung, dass man mindestens ein Kind mitbringt.
    Nun frage ich mich: Ist das dann nicht eine "üble Diskriminierung" kinderloser Menschen - und sollte auch verboten werden?
    Wenn schon, denn schon!

  • Find ich auch!

    Nun aber sollen sie verboten werden.

    Es gibt Situationen wo Kinderaktivitaeten stoeren, das hat mit kinderfeindlich nichts zu tun. Ein Saeugling bekommt halt mitten in der Nacht Hunger, Kinder gehen nicht, die rennen und springen, .....

    Im Hotel, Konferenzen, Montagearbeiter mit einem 14 Std. Tag oder ein gestresstes Paar, Kinder am Wochenende bei den Grosseltern, man will entspannen und mal zeit fuer den Partner haben.

    Besser ein kinderfreies Hotel, als Kinder immer anzumahnen. Geht bei Saeuglingen eh nicht, denen ist die Nachtruhe egal.

  • Durch wen? […]

    Vor 'nem Vierteljahr hatte der Bundesgerichtshof entschieden, dass ein Wellnesshotel Kinder abweisen dürfe - also konnte es nicht lang dauern, bis jemand die Werbetrommel für eine anderslautende Gesetzesinitiative rühren musste. Ausgerechnet der CDU-Sozialflügel und die Linke sehen in Hotels, die ruhige Gästen auch ein ruhiges Ambiente bieten wollen, Ausdruck von Kinderfeindlichkeit. Als gäbe es nicht längst genügend Beherberungsbetriebe, die sich als ausgesprochen kinder- bzw. familienfreundlich vermarkten. Die Dehoga verteidigt kinderfreie Hotels als zulässige Erweiterung des Angebots, aber der politische Aktivismus schreit "Diskriminierung!". Das Thema ist ungehuer wichtig, gerade jetzt, wo sowieso die Hotelbranche den Bach 'runtergeht, Herbst- und Winterferien verlängert werden sollen, aber das Reisen sowieso kaum möglich ist…


    Wahrscheinlich denkt sich der Sozialflügel der CDU das so, dass die Schulen wieder geschlossen werden, und die Kiddies bundesweit auf Hotels verteilt werden sollen…

  • Find ich auch!

    Nun aber sollen sie verboten werden.

    Nanana...nicht so schnell, so ganz stimmt die Aussage nicht...

    Hier mal ein Link:

    Zitat

    Wegen Diskriminierung CDU will kinderfreie Hotels verbieten

    https://www.mopo.de/news/polit…hotels-verbieten-37229384

    Und darin heißt es:

    Zitat

    Kinderfreie Hotels? Verbieten! Das fordert zumindest die CDU. Geht es nach dem Sozialflügel der Partei, soll es bald bundesweit nicht mehr erlaubt sein, kinderfreie Hotels zu betreiben. Die Branche verteidigt sich.


    Also, wenn es nach dem Sozialflügel der Partei geht....

    Geht es denn nach dem?

    Und das die dusseligen Linken da auch noch fröhlich mit dem absurdestem Quark mit einspringen, wundert ja nun nicht....

    Erinnert mich an Ulrich Tukur's Tanzpalast....So viele Männer, so wenig Gehirn.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Naja, Diskriminierung passt schon irgendwie. Was sollte man dazu sagen, wenn ein Hotel Behinderte abweisen würde?

    Natürlich....bei dir passt alles irgendwie....selbst so schräge Vergleiche...

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Nanana...nicht so schnell, so ganz stimmt die Aussage nicht...

    Was ist daran falsch?


    Wenn ich schrieb: "nun soll ...." , so bedeutet das: "jemand hat die Absicht ..."

    Und so ist es auch.

    Ob es auch kommt, ist einen andere Sache.


    Ich sage nun auch: "Nanananna .... nicht so schnell mit dem Verbessern!"

  • Na ja, Kinder und Behinderte vergleichen? Sind Behinderte wie kleine Kinder?

    Es war kein Vergleich. Auch wenn immerhin schon einmal ein Gericht einem Ehepaar Anspruch auf Schadensersatz zugesprochen hat, weil sich in dem gebuchten Hotel eine Gruppe Behinderter aufhielt.

    Die Frage ist, mit welcher Begründung Kinder ausgeschlossen werden. Die könnte in der Tat diskriminierend sein.

    Aber wer Kinder im Hotel nicht aushält, ist wohl eher reif fürs Altenheim.

  • Die Frage ist, mit welcher Begründung Kinder ausgeschlossen werden. Die könnte in der Tat diskriminierend sein.

    Aber wer Kinder im Hotel nicht aushält, ist wohl eher reif fürs Altenheim.

    Die Gruende habe ich weiter oben schon genannt. Ach ja, Kinder sind bei Vielem ausgeschlossen, was wohl gute Gruende hat.

    Aber Diskriminierung?

  • Naja, Diskriminierung passt schon irgendwie. Was sollte man dazu sagen, wenn ein Hotel Behinderte abweisen würde?

    Na ja, dann kannst du auch Kinderlosigkeit bei Paaren verbieten, sofern das nicht biologisch bedingt ist. Man sollte die Kirche schon im Dorf lassen.

    Man muss ja einen kinderfreien Urlaub nicht buchen weil man keine Kinder mag sondern einfach mal seine Ruhe. Was ist denn mit einem Paar, dass seine Kinder mal für ein Wochenende zu den Großeltern bringt weil sie mal für sich sein wollen?

  • ...

    Aber wer Kinder im Hotel nicht aushält, ist wohl eher reif fürs Altenheim.

    Das ist eine unzulässige Verallgemeinerung. Dann könnte ich auch sagen das alle Männer doof sind.


    Es kann schon mal nerven. Kommt auf die Situation an. Mein Ältester hatte als Kind mal eine Mittelohrentzündung und hat die Nacht über geweint, so dass nicht nur wir sondern die halbe Nachbarschaft wach war. Jetzt stell dir das mal im Hotel vor.