• Das Waffenembargo der Vereinten Nationen gegen den Iran ist beendet. Erwartungsgemäß sehen die USA jetzt erst recht eine Bedrohung durch den Iran und erwarten, dass niemand Waffen an den Iran liefert. Wer es doch tut, muss mit US-Sanktionen rechnen (Einzelheiten siehe Artikel). Russland hingegen hat bereits die Lieferung von konventionellen Waffen an den Iran angekündigt.

    Zitat

    Die USA hatten mit aller Macht versucht, im UN-Sicherheitsrat eine Verlängerung des Waffenembargos durchzusetzen. Vergeblich. Trotzdem meinen sie, dürften auch zukünftig keine Waffen an das iranische Militär und an die Revolutionsgarden geliefert werden.

    https://www.tagesschau.de/ausl…ffenembargo-iran-101.html

  • Selbstverständlich wird der iran in Bälde die USA angreifen. :cursing:

    Die Russen werden die benötigten Panzer liefern.:)

    Natürlich mit Elektromotor und batteriegetrieben und von tesla hergestellt. 8)

    Zur Zeit überlegt die iranische Armee, an welcher Stelle sie die Grenze zur USA übertreten wird. :/

  • Wie dem Artikel zu entnehmen ist, sehen die USA da eher die Region rund um den Iran bedroht, als sich selbst.


    Zitat

    Warum, das machte US-Außenminister Mike Pompeo in der vergangenen Woche bei einer Presskonferenz in Washington deutlich. Von Iran gehe eine erhebliche Gefahr für die gesamte Region aus: "Das wurde zuletzt durch den iranischen Raketenangriff auf die saudischen Ölanlagen im vergangenen Herbst klar. Und auch durch den andauernden Beschuss der jemenitischen Huthis auf saudischen Boden. Dabei kommen Raketen, Drohnen und andere Waffen zum Einsatz - geliefert vom Regime in Teheran."

    Und dass Rohani sich freut, hat eventuell auch etwas mit dem Konfliegt zwischen Aserbaidschan und Armenien zu tun.


    https://www.sueddeutsche.de/po…kt-bergkarabach-1.5062192